Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 17. Oktober 2014, 02:06

Partyfrikadellen

Zutaten

2kg Hackfleisch (500g Rind und 1,5kg Schwein)
4 mittelgroße Zwiebeln klein gewürfelt
6 Knoblauchzehen kleingeschnitten
jeweils 2El frischen kleingehackten Rosmarin, Thymian und Majoran
4El Löwensenf extra
6 Eigelb
6 Scheiben Kastenweißbrot vom Vortag, ohne Rinde in Sahne eingeweicht
1El Rus el hanut
2El Butter
Harissa ca 2 - 4 cm aus der Tube
Salz
Pfeffer
Rosenpaprikapulver

Zubereitung

Die Zwiebeln und den Knoblauch in der Butter anschwitzen.
Rosmarin und Thymian zufügen und ca eine Minute bei wenig hitze brutzeln. (aufpassen, dass die Kräuter nicht verbrennen)
Das Ganze jetzt in die Hackmasse einarbeiten.
Nun alle anderen Zutaten zufügen. (das Weißbrot samt der Sahne)
Alles gut vermengen und mit Salz Pfeffer und dem Rosenpaprika abschmecken.
Die Masse jetzt ca 30min durchziehen lassen.

Zum braten nehme ich eine beschichtete Pfanne und brate ohne zugabe von Fett.

Frikadellen formen, die etwas größer sind als ein mini Babybelkäse und in der vorgeheizten Pfanne von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten.
Wenn man leicht mit dem Zeigefinger auf die Frikadellen drückt, müssen sie leicht elastisch "zurückfedern” dann sind sie fertig.
Da muß man ein Gefühl für entwickeln.
Wenn man sie zu lange brät, werden sie trocken.
Gruß Mario

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Oktober 2014, 02:27

klingt lecker :ok: wird bei Gelegenheit mal ausprobiert :prost:
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

Skyfighter

RCLine Neu User

Wohnort: Wien

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Oktober 2014, 10:05

Hallo,

das Rezept deiner Partyfrikadellen liest sich so gut dass ich gleich einen Hunger bekommen habe.

Werde es auf jeden Fall ausprobieren, kannst Du mir bitte nur erklären was ein
Rust elf haut und Larissa aus der Tube ist ?

Das kenne ich nicht , danke im Voraus

Gruß Rainer :prost:

Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Oktober 2014, 12:16

@Skyfighter:
You made my day, ich musste das auch googlen, aber dann bekommt man antworten.
Ich habe mir aber schon überlegt in den "Anleitungsthread" den Verbesserungsvorschlag zu posten, dass allzu exotische Gewürze bitte erklärt werden sollten *G*

Ra'hungrig'lf
Mut kann Theorie ersetzen.

5

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:25

Moin moin

Ras El Hanout ist ne Gewürzmischung. Gibts hier.

Harissa ist ne scharfe Gewürzpaste. Gibts hier oder beim Türken.
Gibts auch als Pulver, hab ich aber noch nicht probiert. :prost:
Gruß Mario

6

Samstag, 18. Oktober 2014, 11:35

Wer in seinen Speisen keinen orientalischen Touch mag, kann das Ras El Hanout natürlich auch weglassen. ;)
Gruß Mario