Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Januar 2015, 19:36

Knoblauch Hähnchen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zeit zum durchziehen: Sollte schon mindestens ueber Nacht sein
Garzeit: 1,5 Stunden

Zutaten fuer ein Huhn:

- Ein Brathaehnchen ca. 1200-1400 Gramm
- Zwei groessere Zehen Knoblauch
- Gewuerze nach belieben. z.B. Pfeffer, Paprika, Salz, Knoblauchpulver
- Olivenoel

Vorbereitung:

Die Knoblauchzehen in duenne Scheiben oder Stifte schneiden.
Die Haut des Haehnchens an mehreren Stellen einschneiden und den geschnittenen Knoblauch unter die Haut schieben. Schoen gleichmaessig verteilt rund rum.
Die Gewuerze gut mischen. Wenn Knoblauchpulver dabei ist davon nicht zuviel nehmen.Soll auf der Haut nicht dominieren.
Zu den Gewuerzen etwas Olivenöl giessen und gut verruehren. Es sollte eine nicht zu duenne Paste entstehen.

Das Haehnchen nun mit der Gewuerzpaste innen und aussen gut einreiben. Richtig schoen Einmassieren.

Nun in eine Schale oder auf einen Teller. Mit Frischhaltefolie gut abdecken und ueber Nacht ab in den Kuehlschrank damit.

Am naechsten Tag gehts dann endlich richtig los:

Wichtig. Vorher vergessen: Das Huhn 1-2 Stunden vor dem weiterverarbeiten aus dem Kuehlschrank holen und auf etwas Zimmertemperatur anwaermen lassen. Wird sonst trocken beim Grillen. !!!
Am besten hoch oben auf einem Schrank wo eure Katzen nicht dran kommen. ;)


Den Herd auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Das Haehnchen am besten (gibt am wenigsten Sauerei) in einen Braeter mit Grillrost Unterlage legen.
Ein bisschen Wasser in den Braeter geben.
Den Braeter auf einem Rost so im Ofen plazieren das das Haehnchen in etwa der Mitte des Ofens ist.

Nach etwa 20 Minuten die Temperatur auf 160 Grad reduzieren. Weitere 40 Minuten braten lassen.
Nun das Haehnchen wenden. Temperatur wieder auf 180 Grad hoch. Weitere 15 Minuten.

Temperatur nun auf 200 Grad hoch. Grill dazuschalten. Nach 10 Minuten das Haehnchen wieder wenden.

Und nun am besten am Herd stehenbleiben. Es kann nun je nach Herd recht schnell gehen das das Huhn zu dunkel wird und verbrennt. Normalerweise 5-10 Minuten sollten reichen fuer eine schoene Kruste.

Guten Appetit.


Edit: Siehe oben fett und kursiv. Hatte ich vergessen. Ist aber sehr wichtig. Sonst wird alles trocken.
»Thomas_R.« hat folgendes Bild angehängt:
  • knoblauch-huhn.jpg
Gruss
Thomas

🖖
So long, and thanks for all the fish.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (26. Januar 2015, 19:04)