Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IngoH

RCLine Team

  • »IngoH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2015, 11:20

Rotweinkuchen

Hier mal ein Rezept von meinem Lieblingskuchen

Zutaten:

5 Eier
250 gr. Butter oder Margarine
300 gr. Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 TL Zimt
1 TL Kakao

Alles schaumig rühren und danach noch

1/8 Liter Rotwein
350 gr. Mehl
1 P. Backpulver
150 gr. Schokostreusel

hinzufügen und nochmal verrühren.

Das Ganze dann bei 190 Grad im vorgeheizten Backofen 60 Minuten auf der untersten Schiene backen.

Nach dem Abkühlen den Kuchen noch mit Schokolasur überziehen.
Mir persönlich schmeckt der Kuchen am besten, wenn die Schokostreusel und die Lasur einen hohen Kakaoanteil haben.

Ingo

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juni 2015, 19:19

lecker :ok:

da könnte ich mir noch gut paar (getrocknete) Kirschen drinnen vorstellen.
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Oktober 2015, 18:46

Hallo Ingo :w

habe Dein Rezept am Sonntag endlich mal ausprobiert.

Einfach Super :ok: , vielen Dank dafür.

Habe es aber ein klein wenig abgewandelt.
1 TL Kakao erschien mir zu wenig. Habe 2 EL genommen, ist aber etwas zu viel, 1 EL würde bestimmt reichen.
1 Messerspitze gemahlene Nelken und Kardamom gibt schon mal eine kleine Einstimmung auf Weihnachten
Getrocknete Kirschen hatte ich leider keine mehr. Also habe ich etwas getrocknete Cranberrie-Aronia-Mischung verwendet.
Passt super.
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

IngoH

RCLine Team

  • »IngoH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 00:07

1 Messerspitze gemahlene Nelken und Kardamom gibt schon mal eine kleine Einstimmung auf Weihnachten
Getrocknete Kirschen hatte ich leider keine mehr. Also habe ich etwas getrocknete Cranberrie-Aronia-Mischung verwendet.
Passt super.
Werde ich beim nächsten mal auch ein wenig damit herumspielen. Danke für den Tip.

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. September 2016, 23:15

Hallo Ingo :w

hab den Kuchen heute wieder gebacken, wie immer SAULECKER :ok:

Bisher hab ich den immer in einer 30er Brotbackform gebacken. Mir wird nur immer Angst&Bange wenn der Kuchen mit atemberaubender Geschwindigkeit hoch bäckt und hoffe, er tropft nicht über den Rand. Er wächst immer drüber aber zum Glück (für die Putzkolonne) ist er nicht runter getropft.

In welcher Backform backst Du den?
Meine 26er Gug'lhupfform erscheint mir auch zu klein für die Teigmenge
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

IngoH

RCLine Team

  • »IngoH« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 20:44

Wir haben so ne flache Guglhupfform mit 26cm wo man den Boden gegen so einen Einsatz für das Loch in der Mitte tauschen kann. Der Teig geht nur wenig drüber.
Hab neulich zwei Stück gebacken und bei beiden das Backpulver vergessen ;( :wall: