Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 12. September 2006, 11:28

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von temel
Mein Fahrlehrer achtet auch immer drauf dass ich bei 50er auch 50 nur fahren darf :)

Ach ist das schön mit nem Golf 5 2.0 Tdi (100Ps). Lässt man auch als Fahrschulauto so manchen an der Ampel stehen :D:D
Dann ist aber bei 50 schluss zzz

Naja bald hab ich Autobahnfahrt da Tob ich mich bissal aus :shy:

*Tröst*
Temel


nur 100PS? hab 120.. Mercedes B-Klasse... :evil:


Und, was kannst du damit anfanegn...NIX :evil:
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. September 2006, 14:43

Zitat

Original von Jegla

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von temel
Mein Fahrlehrer achtet auch immer drauf dass ich bei 50er auch 50 nur fahren darf :)

Ach ist das schön mit nem Golf 5 2.0 Tdi (100Ps). Lässt man auch als Fahrschulauto so manchen an der Ampel stehen :D:D
Dann ist aber bei 50 schluss zzz

Naja bald hab ich Autobahnfahrt da Tob ich mich bissal aus :shy:

*Tröst*
Temel


nur 100PS? hab 120.. Mercedes B-Klasse... :evil:


Und, was kannst du damit anfanegn...NIX :evil:


hm ja leider.. der fahrelehrer lässt mich nicht :shake:
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

23

Dienstag, 12. September 2006, 16:28

Hier meine Lieblingsgeschichte zu diesem Thema:
Ich bin mit dem Fahrrad unterwegs und vor mir eine rote Ampel bei einem
Fußgängerüberweg. Also keine Kreuzung sondern ein Übergang über eine
stark befahrene Straße. Ich fahre also auf dem Fahrradweg und weit und breit
kein Fußgänger in Sicht. An der Haltelinie steht ein Fahradfahrer und wartet,
dass es grün wird. Ich wundere mich noch, schließlich sehe ich keinen
Grund zu halten und fahre über die Ampel. Auf einmal schießt der Fahrrad-
fahrer hinter mir her und brüllt mich an. Es stellt sich heraus: Fahrradpolizist
in Zivil mit Strafzetteln in der Trinkflasche versteckt.
Um es kurz zu machen:
Dieser Spaß hat mich 180 (!) DM plus einen Punkt in Flensburg gekostet. Der
Polizist hatte nämlich extra die Stoppuhr bemüht und festgestellt, die Ampel
wäre schön mehr als x Sekunden rot gewesen. Ich habe jetzt ein besonders
inniges Verhältnis zu Fahrradpolizisten und halte an jeder Ampel. Dabei warte
ich darauf, dass mir mal ein Polizist einen Vogel zeigt, warum ich das tue.
Mein Anwalt hat mir damals davon abgeraten einen Widerspruch einzulegen.
Ich habe also mein Vergehen eingestanden und dem Staatsanwalt über den
freundlichen Polizisten, der sich im Übrigen lange geweigert hat, mir seine
Dienstnummer zu geben, berichtet. Das Ende vom Lied war eine Beschwerde
an mich von seinem Chef. Ich solle in Zukunft vernünftig Fahrrad fahren, dann
bräuchte ich mich auch nicht über seinen Kollegen ärgern.
Da soll noch einer sagen, die Polizei wäre kein gründlicher Hüter von Recht und
Ordnung.
Grüße streng nach StVO
Lars

24

Dienstag, 12. September 2006, 16:40

Mir ist folgendes passiert.

Ich fuhr langsam durch ein Wohngebiet, erlaubt waren 30 km/h
Ich sah einen kleinen Jungen der die Strasse überqueren wollte, doch er sah mich und stoppte. Gut dachte ich mir und fuhr weiter, was ich nicht sehen konnte war sein kleiner Bruder der zwischen den Autos auf die Strasse lief und vor mir stehen blieb. Ich bremste sofort und kam vor den Jungen zum stehen, der fiel nach hinten. Kreidebleich bin ich ausgestiegen und bin zu den Jungen geeilt der hat sich gottseidank nur erschrocken.
Nicht auszudenken wenn ich nur 5 Km/h schneller gefahren wäre.

Horst

Vandit

RCLine Neu User

Wohnort: Heidelberg / Gemmingen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. September 2006, 17:17

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von Jegla

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von temel
Mein Fahrlehrer achtet auch immer drauf dass ich bei 50er auch 50 nur fahren darf :)

Ach ist das schön mit nem Golf 5 2.0 Tdi (100Ps). Lässt man auch als Fahrschulauto so manchen an der Ampel stehen :D:D
Dann ist aber bei 50 schluss zzz

Naja bald hab ich Autobahnfahrt da Tob ich mich bissal aus :shy:

*Tröst*
Temel


nur 100PS? hab 120.. Mercedes B-Klasse... :evil:


Und, was kannst du damit anfanegn...NIX :evil:


hm ja leider.. der fahrelehrer lässt mich nicht :shake:


1. hat ein Golf V 2.0 TDI mindestens 140 PS, evtl sogar 170, und
2. scheinst du auch noch nicht so wirklich weit genug zu sein, um Auto zu fahrn. Der Fahrlehrer ist dazu da dir das Fahren beizubringen, und zwar regelkonform, und nicht um dich zum Raser auszubilden. Wenn ich dann so sachen hör wie "er lässt mich nicht", dann zeugt das für mich nicht von der zum Fahren nötigen reife.

Sei mir nicht böse, aber das ist nun mal meine meinung

26

Dienstag, 12. September 2006, 18:01

Wenn man ne Verkehrsrechtschutz hat immer Anwalt. Zumindest um abzuchecken obs was bringt Einspruch einzulegen.

Ich durfte übrigens auch schon mal einen Monat zu Fuss gehen.
Situation: Kein Verkehr, leicht Bergab und ein 70iger Schild übersehen :D Mit dem Motorrad mit 126 gelasert :wall: :wall: und dirket angehalten worden.

MFG
Dany

Daniel wird beschleunigt von seiner ZZR1100

bengel1987

RCLine User

  • »bengel1987« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 12. September 2006, 18:26

Hey!

Ich sage ja nich das die Polizei dran Schuld is oder so.
Beim zweiten Fall auf der Autobahn hatte ich ja meinen Anteil dran...
aber wenn da so lange kein Schild mehr steht und der Rest der Gesellschaft sich um dich rum auch mit mind 140 bewegt kommts dir irgendwann schon komisch vor...
War mit Sicherheit nich der einzige dens erwischt hat.
Hat zumindest öfter geblitz^^
Nur leider nich vor mir sondern neben mir...

Ob ich den ersten Blitzer noch ma finde weiss ich nich ich hatte mich da irgendwo verfahren und kenn mich nich wirklich da aus.
Bin danach noch ne Stunde rumgekurvt bis ich wieder da war wo ich mich auskannte^^

Klar gelernt hab ich draus aber noch mehr als mich ans Limit halten kann ich auch nich.
Und ich hoffe mal das die netten Kollegen mich nich unbedingt damit meinten mit den "blöden Fahranfängern die eh nur Unfälle bauen weil sie meinen sie sind die größten".
Ich fahre jeden Tag ca 110km und sehe oft Idioten die Fahren als hätten sie nie ne Fahrschule von innen gesehen.
Täglich mindestens 3 mal...
Und ich denke ich kann von mir sagen das ich nich wirklich einer bin der den Verkahr gefährdet.

Danke...Hab jetz wunde Finger :dumm: ^^

Greetz Robert
Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wie lange.

Esst niemals gelben Schnee.

MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 12. September 2006, 20:03

Zitat

Original von Vandit

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von Jegla

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von temel
Mein Fahrlehrer achtet auch immer drauf dass ich bei 50er auch 50 nur fahren darf :)

Ach ist das schön mit nem Golf 5 2.0 Tdi (100Ps). Lässt man auch als Fahrschulauto so manchen an der Ampel stehen :D:D
Dann ist aber bei 50 schluss zzz

Naja bald hab ich Autobahnfahrt da Tob ich mich bissal aus :shy:

*Tröst*
Temel


nur 100PS? hab 120.. Mercedes B-Klasse... :evil:


Und, was kannst du damit anfanegn...NIX :evil:


hm ja leider.. der fahrelehrer lässt mich nicht :shake:


1. hat ein Golf V 2.0 TDI mindestens 140 PS, evtl sogar 170, und
2. scheinst du auch noch nicht so wirklich weit genug zu sein, um Auto zu fahrn. Der Fahrlehrer ist dazu da dir das Fahren beizubringen, und zwar regelkonform, und nicht um dich zum Raser auszubilden. Wenn ich dann so sachen hör wie "er lässt mich nicht", dann zeugt das für mich nicht von der zum Fahren nötigen reife.

Sei mir nicht böse, aber das ist nun mal meine meinung


der golf ist nicht von mir und 2. so ist es halt... ich denke keiner hält sich immer zu 100% an die geschwindigkeitsbegrenzung! und böße bin ich dir nicht, denn es ist deine Meinung, und solange du sie mir nicht aufzwingen wirst ist doch alles i.O.
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

29

Dienstag, 12. September 2006, 20:54

Hallo,

mein Fahrlehrer hat mich während der Autobahnstunden einmal 180km/h fahren lassen ( wo es erlaubt war). Begründung: Du wirst das Auto sowieso früher oder später mal Vollgas fahren wollen, dann lieber in der Fahrschule wenn ich noch dabei bin!

Recht hatte er! Das Bedürfnis nach Vollgas (220km/h, mehr geht nicht mit meiner Karre) kam dann erst ettliche Stunden nach der Fahrprüfung wieder, als ich schon einiges an Fahrpraxis hatte.

Dieser Mann hatte Weitsicht!


Jetzt noch vorsorglich für alle Oberlehrer hier:

Wenn man genug Übung hat, die Straßenverhältnisse, Verkehrsverhältnisse und das Auto dafür geeignet sind, spricht nichts dagegen auch mal schnell (d.h. über 160 km/h) zu fahren.

Wer dabei dabei natürlich die Hosen voll hat, soll es halt lassen.


Mfg
[SIZE=3]Du sollst nicht stehlen! [/SIZE]
[SIZE=1]Die Regierung duldet keine Konkurrenz.[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Panzerfaust« (12. September 2006, 20:57)


UltiFan

RCLine User

Wohnort: Bad Oldesloe

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 12. September 2006, 21:31

@ martin, war sicher einer mit 150ps ;) hatte golf plus mit 2.0liter hatte 150ps.

das kann man sicher in der fahrschule nicht ausfahren, da hat man auch garnicht die fähigkeiten zu, sogar nichtmal 100ps braucht man in der fahrschule, aber ich konnte den leuten immer son bischen den wind aus den segeln nehmen wenn die sich toll fühlten auf nem 105ps auto geschult worden zu sein ^^


Zitat

Original von Panzerfaust
mein Fahrlehrer hat mich während der Autobahnstunden einmal 180km/h fahren lassen ( wo es erlaubt war).
Mfg


hihi bin 200km/h gefahren :) vollgas mit 150ps auto :(. war natürlich auch erlaubt.
das ganze wurde unseren eltern in der fahrschule erklärt als da so ein infoabend war. es geht der fahrschule dadrum das die fahrschüler auch mal mit hoher geschwindigkeit gefahren sind. und ich denke jeder weiß wie die erste schnelle fahr war, man hat jeden windstoß gemerkt und war alles voll empflindlich.
denn später fahren sie alleine in einem auto und wenn sie dann noch nie über 130 gefahren sind ist das kacke. dann sollen sie das erste mal schnell fahren lieber in der fahrschule mit einem fahrlehrer machen.
der fahrlehrer macht das natürlich auch nur wenn die straße frei ist und der schüler ausreichende fähigkeiten hat. der hat auch keine lust sich die ohren abzufahren :D.
würd gern mal wissen wie dumm die anderen autofahrer geguckt haben als da nen fahrschulwagen mit 200kmh langgerast ist :D.

und von wegen geschwindigkeitsbegrenzungen. ich fahr eigendlich immer 10kmh drüber, manchmal auch mehr, aber immer so das ich mich und andere nicht gefärde. und wenn 30 angesagt ist, fahr ich auch wirklich meistens 30 oder 35 weil das oft wohngebiete sind wo kinder spielen und dann fahr ich echt lieber 5 oder 10 kmh langsamer. durch soeinen müll muss nicht das leben eines kindes zerstört werden wenn es wirklich mal vors auto läuft.

gruß
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

[SIZE=3]W[/SIZE]arum werden soviele Menschen
ausgeblidet um Kriege zu
führen, warum nur so wenige
um sie zu verhindern?!?!

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »UltiFan« (12. September 2006, 21:33)


31

Dienstag, 12. September 2006, 21:35

Zum Fahren lernen: Es heisst ja Autobahnfahrt!!!!
Ich bin der gleichen Meinung wie Paszerfaust (wassn das fürn Name), das da wo es möglich ist, auch schneller wie 115 gefahren wird. Natürlich nur wenns der Fahrschüler auch kann. Das muss aber der Fahrlehrer erkennen. Bei meinen 1,5 Studen Autobahnfahrt sind wir wirklich nur Autobahn gefahren (lang ist's her). Dabei habe wir hier eine Art Dreieck, wo man einmal durchs Saarland fährt. Ich will ja nich angeben, aber ich habs geschafft den Vectra (1,8L ) auf 200 zu bekommen :D:D:D:D Sonst sind wir fast nur Vollgas gefahren. Ist schon ne komische Sache, aber der Reiz ist irgendwie weg wenn man den Lappen dann hat so schnell wie möglich zu fahren.

@ Ulti Fan: wichtig ist der richtige Gebrauch von Blinker links und Lichthupe zu lernen :D


MFG
Dany

Daniel wird beschleunigt von seiner ZZR1100

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dany_the_kid« (12. September 2006, 21:38)


32

Dienstag, 12. September 2006, 21:41

Zitat

Wenn man genug Übung hat, die Straßenverhältnisse, Verkehrsverhältnisse und das Auto dafür geeignet sind, spricht nichts dagegen auch mal schnell (d.h. über 160 km/h) zu fahren.

Dagegen sagt ja keiner etwas. Aber dagegen einfach Tempolimits per se in Frage zu stellen da man ja alles unter Kontrolle habe. Jeder kennt aber Strassenabschnitte wo es dauernd kracht obwohl die Strecke doch so harmlos aussieht. Irgendwelche Oberfranken hier? Denkt mal an die A9 bei Münchberg. Erst seitdem dort ein Tempolimit eingeführt und rigoros überwacht wurde gingen diese ewigen Unfälle gegen Null zurück. Dabei geht es dort doch einfach nur geradeaus...
Als (Fast-)Anfänger mit weniger als 50.000km auf der Uhr zu behaupten schon alles richtig bewerten zu können - man ist ja schon erfahren - halte ich für etwas vermessen.

Zitat

Ob ich den ersten Blitzer noch ma finde weiss ich nich ich hatte mich da irgendwo verfahren und kenn mich nich wirklich da aus.
Bin danach noch ne Stunde rumgekurvt bis ich wieder da war wo ich mich auskannte^^

Du kanntest dich also nicht aus...und warst dennoch zu schnell. Gerade wenn man sich nicht auskennt sollte man eigentlich etwas langsamer fahren und vielleicht auch mal nach Schildern Ausschau halten. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los dass die Strafen dich nicht unbedingt zum Nachdenken bewegt haben.
Schöne Grüsse
Toenne

bengel1987

RCLine User

  • »bengel1987« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 12. September 2006, 22:01

Hey!

Davor war ja überall 70...
Und die hatte ich auch eingehalten wie man an der Messung sehen konnte.
Nur das da 50 war konnte ich vorher nich wissen.
Es gab für mich aber auch keinen Grund anzunehmen das da 50 oder sogar 30 war.
War ne übersichtliche relativ breite Straße und Fußgängerwege waren auch keine da.
Ich fahr ja sonst auch nicht oder kaum zu schnell.
Besonders jetz nicht mehr.
Kannst schon einen drauf lassen das ich jetz erst recht nach Tempolimit gucke(ja schon fast suche).
Und auf der Autobahn hab ich halt einfach das Schild übersehen oder nich mehr dran gedacht weil der Verkehr wie gesagt relativ schnell an mir vorbei lief.
Naja is mir jetz auch relativ egal is scheisse gelaufen will hoffen das ich nich wieder sowas übersehe.
Auf dem Weg zur Arbeit hab ich jeden Tag mobile Blitzer.
Nie was passiert weil ich mich fast immer ans Limit halte.
Die stehen immer wo anders aber ich hab noch nie Probleme gehabt.

Und eigentlich muss man doch kein Fahrprofi sein um Situationen richtig einzuschätzen in die man nicht kommt weil man im Limit bleibt oder?
(Hoffe das konnte man jetz verstehen^^)
Ich denke die Strecke die ich jeden morgen fahre kann ich gut einschätzen auch mit meinen nur 25000 km die ich gefahren habe.
Da fahre ich Teilweise auch etwas rabiat nur da wo nichts passieren kann und das nur sehr selten.
Wenn ich eine Strecke nich kenne fahr ich irgendwie automatisch immer "normal".

Greetz Robert
Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wie lange.

Esst niemals gelben Schnee.

only-Verbrenner

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

Beruf: mir ist nix zu schwör

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 12. September 2006, 22:05

Zitat

Original von Lars_

Dieser Spaß hat mich 180 (!) DM plus einen Punkt in Flensburg gekostet.


Nun, die Sache ist aber eindeutig: Überfahren einer roten Ampel, und zwar nicht im Tran, sondern mit voller Absicht. Kann man da dem Polizisten verdenken, daß er seinen Job macht?


Ansonsten wär ich übrigens für eine PS-Beschränkung bei Fahranfängern, wie bei Motorrädern. Wenn ich teilweise sehe, was für pubertierende Kinners mit mehr als 100PS unterwegs sind, wird mir als Motorradfahrer immer ganz anders. Ich hab schließlich keine Knautschzone...
(Ich weiß, daß es leider nie durchgesetzt werden wird, aber sinnvoll wäre es)


MfG,
Richard

bengel1987

RCLine User

  • »bengel1987« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 12. September 2006, 22:15

Hey!

Das mit der PS Begrenzung wäre ma ne gute Idee.
Ich bin mit meinen 60 ausreichen Motoriesiert finde ich.
Mehr sollten es auch nicht sein es sei denn man Fährt nengrößeres, schwereres Auto als meinen Saxo.
Die 34 PS fürs Motorrad finde ich gut.
Wobei es ja nicht heissen muss das man nach 2 Jahren so viel Erfahrung gesammelt hat das man größere Maschinen fahren kann.
Ich bin einmal mit der 60 Ps Maschine von mienem Vater gefahren und ich muss sagen wenn man nich ausreichend vorsichtig fährt kann das als Fahranfänger ganz schön ins Auge gehen.
Bleibe aufgrund dieser erkenntnis auch erstmal bei den 34PS Maschinen.
Darf ja auch zum Glück nichts größeres.

Greetz Robert
Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wie lange.

Esst niemals gelben Schnee.

temel

RCLine User

Wohnort: muenchen

Beruf: Azubi / Bürokaufmann

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 12. September 2006, 23:18

Zitat

Original von Vandit

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von Jegla

Zitat

Original von MADSEN

Zitat

Original von temel
Mein Fahrlehrer achtet auch immer drauf dass ich bei 50er auch 50 nur fahren darf :)

Ach ist das schön mit nem Golf 5 2.0 Tdi (100Ps). Lässt man auch als Fahrschulauto so manchen an der Ampel stehen :D:D
Dann ist aber bei 50 schluss zzz

Naja bald hab ich Autobahnfahrt da Tob ich mich bissal aus :shy:

*Tröst*
Temel


nur 100PS? hab 120.. Mercedes B-Klasse... :evil:


Und, was kannst du damit anfanegn...NIX :evil:


hm ja leider.. der fahrelehrer lässt mich nicht :shake:


1. hat ein Golf V 2.0 TDI mindestens 140 PS, evtl sogar 170, und
2. scheinst du auch noch nicht so wirklich weit genug zu sein, um Auto zu fahrn. Der Fahrlehrer ist dazu da dir das Fahren beizubringen, und zwar regelkonform, und nicht um dich zum Raser auszubilden. Wenn ich dann so sachen hör wie "er lässt mich nicht", dann zeugt das für mich nicht von der zum Fahren nötigen reife.

Sei mir nicht böse, aber das ist nun mal meine meinung


Ohhh man woher soll ich das wissen?? Das der mehr PS hat, meine Fahrlehrerin hat gemeint er hat 100Ps und wenn man hinten auf das Auto draufschaut sieht man 2.0 Tdi.

So und wo bitte steht dass ich 1000000000kmh fahren will, du kannst mein Fahrlehrer anrufen wenns magst, aber ich fahre sehr gut. Sehen kann man dass an meinen 4 Doppelstunden ( eine doppel wird noch in der Stadt gemacht ), dann muss ich meine Sonderfahrten machen dass heißt das ich nicht VIELE Fahrten brauche da ich dass schon kann. Eigentlich sind bei guten Autofahrer ca 8-10Doppelstunden nötig, anscheinend bin ich ja ein SEHR GUTER von dene....

Ein Raser bin ich schon gar nicht, ich will halt nur bis ca 50kmh so schnell beschleunigen das wars 8(

37

Mittwoch, 13. September 2006, 00:07

Genau das ist es - gerade mal ein paar Fahrstunden auf dem Buckel und sich schon als guten Autofahrer bezeichnen...
Wetten dass so ziemlich jeder der sich auf dem Dach liegend oder vor einem Baum klebend wiederfindet sich auch vorher als ausgesprochen guten Autofahrer bezeichnet hat?
Und jetzt bitte nicht wieder das übliche 'mir kann das nicht passieren', die Unfallstatistik spricht eine mehr als eindeutige Sprache. Die Verkehrsdichte ist mittlerweile so hoch geworden dass selbst kleinste Fehler gleich gravierende Auswirkungen haben können, da ist Selbstüberschätzung fatal!
Ich persönlich würde ebenfalls eine Leistungsgrenze analog zum Motorrad befürworten, vermutlich hat aber die Sargschreiner-Lobby bislang erfolgreich dagegen interveniert.
Tragisch ist dass meistens Unschuldige mit in solche Unfälle hineingerissen werden, ansonsten könnte man es zynisch einfach als natürliche Auslese deklarieren.
Schöne Grüsse
Toenne

cortex

RCLine User

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Drucker

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 13. September 2006, 01:30

Hi!

Zum Thema Auto, Motorrad, Führerschein, geb ich ja zu gern meinen Senf dazu..;)

Geschwindigkeitsbeschränkungen: Generell sind sie ja dazu gedacht jedem Verkehrsteilnehmer eine reelle Überlebenschance zu geben. Ortsansässigen erscheint das 70er-Schild vor der nächsten Kurve viell. überflüssig - die geht mit Vollgas - aber der ortsfremde Klasse3-Fahrer mit nem vollbeladenen 7,5-Tonner wird sich über die Warnung freuen. - sollte man auch dran denken
Ich persönlich pass die Geschw. lieber den Gegebenheiten an, als mich penibel an sämtliche Begrenzungen zu klammern. Kenn ich mich auf meiner "Hausstrecke" gut aus und bin allein unterwegs, darfs mal etwas zügiger sein; andererseits fahr ich auch langsamer als max. erlaubt (Ortsfremd, verkehrs- oder wetterbedingt) statt wehement die zulässige Höchstgeschwindigkeit zu verteidigen.
Komischerweise kommen meine Knöllchen wegen geringer Geschw.-übertretungen alle von Ausserhalb.

Führerschein-Autobahnfahrt: Einige Fahrlehrer in unserer Gegend fahren nur die erlaubten 130km/h Richtgeschwindigkeit um Sprit und Geld zu sparen. Mein damaliger Lehrer, und mittlerweile auch andere, vertreten die schon weiter oben genannte Meinung: Lieber jetzt, als später allein und unvorbereitet.
Durch den 80er-Lappen war ich ja schon etwas "geübt" und durfte den Golf auf einer fast leeren dreispurigen AB voll ausfahren, während der Lehrer drei Telefonate führte. Völlig Banane, mit 200 (GTI war in der Werkstatt) über die Bahn und schön immer Rechtsfahrgebot einhalten.. links rüber, rechts rüber, links rüber, rechts rüber :dumm:
Beim Bike hats dann geregnet. Ich musste ja unbedingt die Kiste ausfahren wollen.. 160 in die eine Richtung und mit 100 über Land zurück. Meinem Lehrer hats gereicht: Mit Dir nie wieder..
Dann eben schöne Nachtfahrten mit zwei Bikes und ohne Fahrschul-Kennung. :ok:

PS-Beschränkung für Fahranfänger: 100%ige Zustimmung! Mein 50PS-Polo (750kg) war schon Waffe genug.

Gruß
Martin

PS: Grundkenntnisse der Rechtschreibung sollten ebenfalls Bestandteil der Prüfung werden! Die autofreien Sonntage waren vor meiner Zeit, aber so oder ähnlich..

PPS: Mercedesfahrer, für die parken gleich stehenbleiben bedeutet, gehören standrechtlich erschossen, für vogelfrei erklärt oder zumindest straffrei krankenhausreif geprügelt.
[SIZE=1]SU-26xp
Blade MCX2
Blade 120 SR
Twister 3D Storm (+ Blade 400 3D als Ersatzteil-/Ausweich-/Experimentiermodell)
DX6i, Twister Set-Funke[/SIZE]

Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 13. September 2006, 08:56

Mal eine Rundfrage, an die "Ichhabschon4DoppelstundenundbineinguterFahrer" und alle anderen Grünlinge, die gerne mal 200 auf der AB fahren wollen....

Habt ihr schon mal mit dem Gedanken gespielt ein Sicherheitstraining zu besuchen ??? Schon mal überllegt, ob ihr richtig reagiert, wenn der Reifen auf der AB platzt ??? Wie oft sieht man auf trockner, gerader AB ein Schrottauto im Graben liegen, also irgendwas war da wohl doch nicht so einfach...

Ihr könnt nach der Fahrschule GARNICHTS ausser Regelkonform ein Auto bewegen. Für mehr bleibt die Zeit nicht.
Ich war letztens in MeckPomm und wenn ich da die Kreuze an den Bäumen sehe und die Grabsteine von 23 jährigen, weiß ich, dass kein Fahranfänger ein Auto richtig bewegen kann - aber er denkt es...oft der letzte Fehler.
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

bengel1987

RCLine User

  • »bengel1987« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grevenbroich

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 13. September 2006, 14:49

Hey!

Ich bin schon froh das mein Auto keine 200 schafft und ich nicht den Drang habe zu rasen wenn ich so andere Kollegen höre die den Lappen nichma haben und schon an der Ampel schnell beschleunigen wollen...^^
Hoffe mir war das nach ein paar Versuchen zu doof und jetz fahre ich eigentlich immer recht gemütlich.
Für manche Fahrer zu gemütlich...
Ihr glaubt gar nich wie oft ich schon ältere und anscheinend "erfahrenere" bald im Kofferraum hatte.

Greetz Robert
Alles fliegt irgendwie, fragt sich nur wie lange.

Esst niemals gelben Schnee.