CosmicHGW

RCLine User

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 22. Februar 2011, 22:40

Schon lustig zu lesen, wie missionarisch so mancher User seine Entscheidung pro Mac meint verteidigen zu müssen... ;)
Eine Handvoll BL-RC-Autos 1/8 und 1/10, Off- und Onroad
Eine Handvoll Helis für den Gebrauch in Zimmer und Halle

62

Dienstag, 22. Februar 2011, 23:06

Bitte gebt mir doch mal ein paar Pro Mac Argumente........
nicht so Sachen wie "Mein Mac läuft und läuft, think different etc."
Mein Nicht-Mac läuft und läuft auch....schon seit vielen Jahren, think different ist Apple mittlerweile auch nicht mehr.......voll mainstream :D

Also her mit den Pro Mac Argumenten( bitte computerbezogene).

btw: ich habe beides zur Hand Windoof und Määääc

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PeteJones« (22. Februar 2011, 23:08)


63

Dienstag, 22. Februar 2011, 23:59

Ich habe keinen Mac, nie einen besessen und auch nie an einem gearbeitet, somit kann ich keinen direkten Vergleich ziehen.
Ich kann aber sagen dass mein XP-Rechner seit Jahren problemlos läuft, BSODs kenne ich nur aus Berichten in Foren. Brauche ich eine Software so habe ich massenhaft Auswahl, viel davon Freeware, auch exotische Anwendungen die ich nur ein einziges Mal benötige. Geht eine Komponente kaputt so bekomme ich für schmales Geld an jeder Ecke Ersatz in aktuellster Technik. Treiberprobleme kenne ich nicht, Win-Treiber gibts für jede Kaffeemaschine. Der Schlepptopf meiner Frau mit Win7 läuft ebenfalls tadellos.
Aus genannten Gründen kam bei mir bislang der Wunsch nach einem Mac schlichtweg nicht auf...übrigens genauso wenig wie nach einem Benz oder BMW (die durchaus auch mal ausserplanmässig in die Werkstatt müssen, das nur am Rande ;) ).
Ein wirklich objektives Für und Wider wirds nicht geben, dazu spielt das Nutzerprofil eine viel zu grosse Rolle. Bin ich mit dem Stand 'Jetzt' über Jahre zufrieden da ich ohnehin stets mehr oder weniger die gleichen Aufgaben damit erledige? Bin ich Benchmarkfanatiker und Spielefreak der stets die neueste und aktuell schnellste Hardware mein eigen nennen will? Das kann und muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden.
Schöne Grüsse
Toenne

Tobey

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: DHBW Student

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 23. Februar 2011, 11:12

Bei mir war vor 2 monaten die Frage.. MAC oder Windows..
Da halt im Bezug auf Laptop.. hab am Ende den Win Laptop genommen.
Die MAcs sind schon ganz gute und ausgereifte Produkte, aber das ne Doppelt so große Festplatte dann 200 Euro mehr kostet ist,... naja... seltsam!
Aber sie sehen schick aus und funktionieren gut.
Wenn man allerdings ein bisschen Ahnung hat von PC´s dann wird man auch kein Stress mit Windows haben. Meine Windowsrechner ( hab seit ich 13 bin Windows) waren immer stabil und ich hatte an einer Hand abzählbare abstürze aus den 98er Zeiten. Seit XP war bei mir nie mehr was abgestürzt. Zumindest nicht Softwaremäßig :)

Der Grund warum ich mich aber gegen Apple entschieden habe ist, das ich mir das Pro einfach nicht hätte leisten können in der Ausstattung wie ich es gewollt hätte und das vor allem meine Software die ich zum CAD Zeichnen brauche, nicht auf MAC OS läuft.
Wenn ich Windows emulieren muss auf nem Mac Rechner, wieso kauf ich dann eigentlich einen MAC?
Naja hab nun mein Acer gekauft. Das läuft auch 8 stunden durch mit Wlan aktiv und Surfen + Office
Beim CAD Zeichnen hälts 3-4 das ist auch nicht übel :)

Zum Thema Imac würd ichs agen. Zum spielen wirst dus nicht brauchen. Wenn du aber gerne was schickes zum angeben im Zimmer haben willst, dann kauf ihn :) Ich hab mir vor 3 Jahren meinen Aktuellen PC für gute 600 Euro ohne Monitor zusammengestellt und die meisten aktuellen spiele laufen immernoch in bester Qualität :)
Flugvideo :)

I <3 My 600

Ihr habt was neues? KLICK! :)

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 23. Februar 2011, 14:45

Hi,

ich bau mir meine Rechner gerne selbst zusammen und suche mir dazu auch die passenden Komponenten zusammen.
Vor 2 Wochen hab ich mir gerade einen neuen PC zusammengebaut mit W7-64Bit. Es sind durchweg nur neue Bauteile der höheren Leistungsklasse eingebaut worden, da ich viel Videobearbeitung mache.
Bezahlt habe ich (incl. W7) bei Atelco 770,-- Euro...
Das Ganze läuft mit 1900 x 1200 Pixel Auflösung auf einem 24-Zoll Monitor.

Bin hochzufrieden mit dem Teil.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß der Mac auch nur in einem Punkt besser sein könnte.
Leistung satt, Abstürze kenn ich bei XP und W7 praktisch keine, mit Viren habe ich auch noch keine Probleme gehabt, Software ist auch kein Thema, Preis ist auch ok.

Es fällt mir jetzt wirklich schwer, irgedwelche Vorteile beim Mac zu finden, außer vielleicht am Design..

Gruß
Markus
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO