MiracleMan

RCLine User

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 9. Dezember 2007, 14:14

Hallo,

das siehst Du richtig.

Aber was willst Du an dem Impulse Pro noch tunen?

Der Motor ist ein 2.11ccm Wettbewerbsmotor mit super Fahreigenschaften und der Vergaser sehr gutmütig im Einstellen.
Es sind viel Kugellager verbaut und das Chassis ist auch schon das Bessere.

Bei den Reifen wählt man eh nach Geschmack und Grip.

Ich persänlich würde mir eh nie einen 1:5er kaufen, da ich die Dinger einfach zu träge gegenüber den 1:10ern finde.


Gruß
Olli




Zitat

Original von J_G
Hi Olli,
Jetzt wo du es schreibst seh ich es auch :wall:
Ja, das ist kein schlechtes Fahrzeug! Stimmt.

Aber auch an dem könnte man noch so einiges Tunen.
Man muss es aber nicht, da hast du Recht.

Bei den Großen Benziner muss man ja auch nicht tunen.
Wer dann aber erstmal anfängt damit, muss dann auch weitermachen ;)
z.B. Kann ja nicht sein das man den Motor mit einem Leistungssteigernden Reso aufpeppt und dann erwartet, das die Standart Antriebsteile das aushalten.

Wäre mit deinem Serpent auch so, wenn du da ein 7,5ccm motörchen einbaust wirst ohne zusatztuning nicht lange fahren.
Oder seh ich das verkehrt?

Grüße Jörg
Gruß
Olli
:w

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Medevac Bell 47 V 06 SE
X-Twin Jet
Serpent Impulse Pro 1:10
FF6 6EX-PCM

wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 9. Dezember 2007, 23:19

Fands auch immer lustig selbst als damaliger Anfänger mit nem 1:10er auf der Strecke zu fahren als die 1:5er gefahren sind. Auf der Geraden kamen sie immer näher, aber um die Kurven war ich wieder davon :D

In der kleinen Klasse gibts nur wenig sinnvolle Sachen die man nachrüsten könnte, mancher baut sogar wieder etwas zurück da dich Kisten dermaßen getuned sind dass die Teile wegen Gewichtserleichterung wieder nachgeben. Gab aber auch schon Leute die mit dem Dremel an die Diffs gegangen sind um ein paar Gramm rauszuholen....

Aber ein Serpent in der Ausstattung wäre vielleicht nur mit nem großen Lauterbacher oder FG Evo irgendwas zu vergleichen, dementsprechend wäre der Preisunterschied schon enorm.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

MiracleMan

RCLine User

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 11. Dezember 2007, 22:17

Zitat

Original von wenni
Fands auch immer lustig selbst als damaliger Anfänger mit nem 1:10er auf der Strecke zu fahren als die 1:5er gefahren sind. Auf der Geraden kamen sie immer näher, aber um die Kurven war ich wieder davon :D

In der kleinen Klasse gibts nur wenig sinnvolle Sachen die man nachrüsten könnte, mancher baut sogar wieder etwas zurück da dich Kisten dermaßen getuned sind dass die Teile wegen Gewichtserleichterung wieder nachgeben. Gab aber auch schon Leute die mit dem Dremel an die Diffs gegangen sind um ein paar Gramm rauszuholen....

Aber ein Serpent in der Ausstattung wäre vielleicht nur mit nem großen Lauterbacher oder FG Evo irgendwas zu vergleichen, dementsprechend wäre der Preisunterschied schon enorm.



Auf der Geraden kamen sie näher?

Dann haste aber was falsch gemacht... 8) ;)
Gruß
Olli
:w

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Medevac Bell 47 V 06 SE
X-Twin Jet
Serpent Impulse Pro 1:10
FF6 6EX-PCM

wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 11. Dezember 2007, 22:34

War ne sehr lange gerade und nicht die optimale Übersetzung, hätte einiges länger sein können. Die Strecke war auch mehr auf 1:8 und 1:5 ausgelegt, da haben sich einige ihre 1:10er sauer gefahren.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

J_G

RCLine Neu User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 06:57

Augenscheinlich sehen die kleinen Flitzer schneller aus!
Okay um die Kurven kommen die schnellen, auch losspurten geht dank des geringen Gewicht, sehr flott!
Aber bei Glattbahner, kann ich sagen: "Die großen, wenn sie richtig eingestellt sind, das Setup und tuning stimmt, haben die kleinen auf Distanz kaum eine Chance"
Ausnahmen bestätigen die Regel ;)
Ist schon so wie Wenni es sagt, auf der Geraden trifft man sich dann.
Haben schon oft Rennen auf einer 1:5er Strecke gegen 1:10 Glattbahner gefahren.
Der Nachteil ist, die kannst nicht Überholen, die musst Überrollen :D

Nicht das nun wer glaubt das ein Großer 1:5er Glattbahner besser ist, als ein 1:10er...
Nein das nicht. Aber halt technisch anders ausgelegt, um lange distanzen in hoher Geschwindigkeit zu fahren.

Wer es nicht glaubt kann ja mal sein Nitro mit einem Liter Sprit betanken und Dauer fahren ;)
HARM BX1 ; Carson Comanche; Carson C-5 Audi A4 DTM
Cason Spencer, Carson CH4, P190 Chassis
3D Heli Hurricane 550

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J_G« (12. Dezember 2007, 06:58)


MiracleMan

RCLine User

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 15:25

Also mich hat noch kein 1:5er überholt...

Dann schaltet mein Getriebe noch nicht einmal in den 2ten Gang...
Gruß
Olli
:w

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Medevac Bell 47 V 06 SE
X-Twin Jet
Serpent Impulse Pro 1:10
FF6 6EX-PCM

wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 15:55

Schonmal gegen nen auf Wettbewerbe ausgelegten Lauterbacher angetreten? Glaube ein CE-5 hätte wenig Land gesehen, aber ein Lauterbacher mit allem an Tuning was geht is schon ein gewaltiger Gegener, David gegen Goliath.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de