Joe510

RCLine Neu User

  • »Joe510« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien in Sizillien

Beruf: schüler *leider*

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Februar 2006, 13:28

8T E-Motor!!!

Hallo,
habe einen 8T Motor von der Marke NOSRAM in einem Katalog gefunden steht aber nicht dran wie viel der kostet????hat den jemand oder hat jemand damit erfahrung gemacht???wie viel kostet da stand nix drin und alles andere auf Englisch *toll*
Der Motor heißt XTREME MODIFIED gibt es noch in andere 3 studen 9,10,12 turn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joe510« (13. Februar 2006, 13:30)


Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Februar 2006, 13:37

Naja, 8T ist doch nix besonderes?
Selbst Conrad hat Motoren mit 6T, 7T, 8T,...

Dir ist schon klar das so ein Motor ständig gewartet werden muss (Kollektor abdrehen, neue Kohlen)? Das ist sicher nix für den Alltagsbetrieb.
Außerdem muss du auch die Übersetzung anpassen was wohl bei "normalen" Cars nicht so weit geht...



mfg
Christian
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ch.Petry« (13. Februar 2006, 13:39)


Joe510

RCLine Neu User

  • »Joe510« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien in Sizillien

Beruf: schüler *leider*

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Februar 2006, 13:45

Hallo,
das ist mir schon klar aber wie macht man des mit den Akkus?? Und wo ein billigen Regler (guten)??

XKill3r

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Schueler

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Februar 2006, 15:18

@Fabio

Warst du nicht der der schon mit nem 11er Übersetzungs Probleme gehabt hat? Wenn ja dann lass den Motor bleiben der is ja noch stärker! Außerdem braucht der alle paar Akkus ne rundum erneuerung also alles Ölen Kollektor abdrehen...

Trämper

RCLine User

Wohnort: Hallstadt ,Oberfrangn

Beruf: Metaller

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Februar 2006, 15:32

@Fabio

es nervt langsam. In zwei (1 2 )Threads wurde Dir schon viele Gute Empfehlungen gegeben.

Es ist nun mal so dass aus dem TT01 nie ein Spitzen RC Car wird, da kannst Du auch einen Brushles reinsetzen, das ändert auch nichts drann. Das beste Leistungsverhältnis leigt nun mal bei einem 17Turner mit der passenden Übersetzung. Stöber deine Threads doch mal durch, irgentwo hat Wenni mal etwas von einem TuningKit für den LRP Cup geschrieben. Das wäre das passende für dein Auto. Alles andere ist schlicht und ergreifend Blödsinn.

Jürgen
Trämper´s Garage
Tamiya XC, Tamiya Wild Willy2, TL01 Clone,
Trämper´s Hangar
HIROBO SDX50, RAPTOR 50 ECUREUIL, T-REX 500, div. Flieger.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Trämper« (13. Februar 2006, 16:13)


wenni

RCLine User

Wohnort: Buttenheim

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Februar 2006, 16:59

Gibts als Stock und 17T. Nachzulesen auf www.lrp-hpi-challenge.de unter Matrial.
....der bei den Maulwürfen fliegt :evil:

http://www.mc-seussling.de

Joe510

RCLine Neu User

  • »Joe510« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien in Sizillien

Beruf: schüler *leider*

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Februar 2006, 18:18

Hallo,
erstmal war das nur eine Frage ok??Ich habe nicht gesagt das ich den will ok!!Ich wollte nur was wissen über den Motor und ich weis das es nicht das top Chassie ist aber es reicht um Fun zu haben ich frage nur aber das ich das auch umsetze ist was ganz anderes und wenn es euch nicht passt dann kann ich auch zu einem ganz anerem Forum gehen Forums sind doch da um sich auszutauschen und zu helfen und sich zu erkundigen oder??

G-Shocker

RCLine User

Wohnort: Oberpfalz; BY

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Februar 2006, 20:19

Kleine Bemerkung am Rande, als es in den Elektroklassen nocht keine Turn Begrenzungen gab, wurden bei den TW auch 8t Motoren eingesetzt. Es hat sich dann rausgestellt dass man scheinbar die Motoren garnicht so sauber wuchten kann, wie es erforderlich wäre. Nach einer gewissen Bertiebszeit wurden die dann angeblich unwuchtig.

Für den Alltagsgebrauch ist meiner Meinung nach ein 12er das Limit. Da hat man noch einen guten Kompromiss aus Leistung und geringem Wartungsaufwand. Falls es dann noch mer Power sein muss (soll ja Gründe dafür geben), dann würde ich zum Brushless greifen.

Joe510

RCLine Neu User

  • »Joe510« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Italien in Sizillien

Beruf: schüler *leider*

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Februar 2006, 20:23

Hallo,
sowas wollte ich eigentlich als Antwort das ich über so was erfahre und nicht die schlechte empfehlung diesen Motor einzubauen wollte nur über sowas mich informieren weil es mich interresiert hat.

elkobob

RCLine Neu User

Wohnort: Jever! (ja genau, wo das gute Bier herkommt!)

Beruf: Rundfunk- und Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. Februar 2006, 16:22

Zitat

Original von G-Shocker
Kleine Bemerkung am Rande, als es in den Elektroklassen nocht keine Turn Begrenzungen gab, wurden bei den TW auch 8t Motoren eingesetzt. Es hat sich dann rausgestellt dass man scheinbar die Motoren garnicht so sauber wuchten kann, wie es erforderlich wäre. Nach einer gewissen Bertiebszeit wurden die dann angeblich unwuchtig.

Für den Alltagsgebrauch ist meiner Meinung nach ein 12er das Limit. Da hat man noch einen guten Kompromiss aus Leistung und geringem Wartungsaufwand. Falls es dann noch mer Power sein muss (soll ja Gründe dafür geben), dann würde ich zum Brushless greifen.

Hi :w !
ich möchte meinen Senf jetzt auch mal dazugeben!
Zu Jürgens Verteidigung muß man ja wohl sagen, daß er unserem jungen Kollegen schon diverse Male versucht hat, mit vernüftigen Ratschlägen zur Seite zu stehen.
Da braucht unser juges Heißblut auch gar nicht aus der Haut zu fahren, die Fragen, die er stellt, sind alle schon mehrfach beantwortet worden (direkt oder indirekt!).
Aus mangelnder Erfahrung/Kenntnis heraus mag er vielleicht nicht alles verstehen, aber ich hab alle Ratschläge für Ihn in den verschiedenen Treads gelesen und jeder kann daraus eines erkennen:
Er will mit einem 8 Turn (hatte übrigens in einem anderen Forum schonmal einer als Frage, der fährt so´n Blödsinn wirklich und es funktioniert natürlich überhaupt nicht!) den schnellsten TT01 aller Zeiten fahren - das ist Blööödsinn!!
Ich habe selber zum Spaß so einen und fahre ihn mit einem GM Purple Bull 15 X 3 und das ist wirklich grenzwertig.
Alles andere ist kein Fahren, jedenfalls nicht mit dem Chassis!!

Und ein Brushless in der Kiste ist der größte Witz aller Zeiten, hätte er genug Geld, würde er es heute noch ausprobieren

@ Fabio: Du hast Recht, ein Forum ist dafür da, sich auszutauschen, aber falsche Wortwahl und Drohungen helfen einem nicht wirklich, sich beliebt zu machen und ernste Ratschläge/Hilfen zu bekommen, denk mal drüber nach!
Ich glaube, daß, wenn man spucken muß, man spucken muß.
Ironhead Haynes

G-Shocker

RCLine User

Wohnort: Oberpfalz; BY

  • Nachricht senden

11

Freitag, 17. Februar 2006, 16:50

Zitat

smd kabeltrommel
Und ein Brushless in der Kiste ist der größte Witz aller Zeiten, hätte er genug Geld, würde er es heute noch ausprobieren

Wer sagt denn was davon einen Brushless in einen TT-01 zu bauen?
Und wer sagt dass ein Brushless mit viel Leistung sein muss?
Ein grosser Vorteil dieser Motoren liegt neben der hohen Leistung auch in der Wartungsarmut und dem höheren Wirkungsgrad. Der Anteil an Brushlessmotoren steigt rapide an und wird sich bestimmt im mittlerem Leistungsbereich als Antrieb durchsetzen.

Das Thema TT-01 hat Trämper in den Raum gestellt. Ob ich darauf eingehe oder nicht ist meine Entscheidung, und ich bin es nicht weil es mit hier grundsätzlich um die Sinnhaftigkeit von Motoren mit weniger als 12 oder meinetwegen auch 10 Turns geht.
Solche Motoren bewegen sich vom Wartungsaufwand und auch vom Wirkungsgrad in einem Bereich der einfach als nicht mehr Verhältnissmässig anzusehen ist. Falls man aber sehr viel Leistung haben möchte ist ein kräftiger Brushless die sinnvollere Wahl (Dragster, Oval etc.). Natürlich bewegt man sich damit ausserhalb der auktuellen Reglements, aber die haben ja nur für Leute Bedeutung, die an Rennen teilnehmen möchten.

Ach, wenn euch ein Thread stört, dann antwortet einfach nicht drauf, dann verschwindet er ganz schnell im Nirvana der hinteren Seiten im Forum.

elkobob

RCLine Neu User

Wohnort: Jever! (ja genau, wo das gute Bier herkommt!)

Beruf: Rundfunk- und Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

12

Freitag, 17. Februar 2006, 17:37

Hallo G-Shocker :w ,

sorry, Mißverständnis, Du warst in meinem Text eigentlich gar nicht gemeint.
Deinem Posting über Motoren stimme ich 100% zu und brushless ist wirklich eine saubere Sache.
Das war vielmehr in die Richtung von Fabio gerichtet. Er fragt mittlerweile überall , macht neue Themen auf und ignoriert die guten Ratschläge.
Warum fragt er dann, wenn er eigentlich lieber eine Hochgeschwindigkeitsmaschine als ein Parkplatzfahrzeug möchte??
Aus Deinem ganzen, gutgeschriebenen Text liest er nur "Brushless" und "mehr Power" und wird dann wieder in einem neu eröffneten Thema nach Bezugsquellen für günstige Brusless fragen und "kann ich meinen alten regler verwenden?"und wenn nicht "wo gibt es passende?" "gehen meine alten akkus, oder muß ich neue haben?" usw.
Das findet halt der Eine oder Andere (einschl. mir) ärgerlich.
Viele Grüße, Carsten
Ich glaube, daß, wenn man spucken muß, man spucken muß.
Ironhead Haynes