Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 14. März 2008, 20:42

Neuling braucht Hilfe mit TL 01, Motor

Hallo zusammen,

In anderen Foren konnte man mir keine Antwort geben.
Ich möchte mit einen neuen Motor für meinen TL 01 kaufen.
Die Übersetzungen 7,96; 6,57; 5,59 und 4,92 sind moglich.
Kugelgelagert is er schon.
Der Motor sollte eine Effektive Drehzal von 30000 erreichen.
Welcher 540er würde in den TL 01 reingehen (max. 50€)?
Hält das Getriebe das Überhaupt aus?
Welche Übersetzung ist die Besste von den 4?
ebay Artikelnummer: 160215463031
Wie Lange kann ich mit diesem Akku fahren?
Ist der Akku gut?
Welcher fahrregler passt dazu?
Brauche ich einen kühler für den Motor, hab noch 2 andere Akkus?
Wie oft und wie muss ich den Motor Zerlegen, Ölen, Ersatzteile kaufen, ......?
Danke für eure Antworten, ich hoffe das ich hier Welche bekomme.
Ich weiß es sind sehr viele, Suche aber schon seit einem Jahr Antworten!!! :wall:
Mfg Ich

PS: Er ist nur für den Parkplatz, soll aber meine Freunde Überhohlen :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »neuling2« (14. März 2008, 20:43)


windstar

RCLine User

Wohnort: Bretzenheim

Beruf: Angestellter in einer Werkstatt für Behinderte

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. März 2008, 10:11

ein sehr guter Motor ist der LRP 17 Challenge Motor. Mit dem kann man recht lange fahren bevor man den warten muss (Kollektor abdrehen, Kohlen wechseln usw). Ich weiß nicht ob das so gut ist für das betagte Chassis, wäre aber das Maximum was ich einbauen würde. Die Untersetzung dann kurz machen (19er Ritzel, kein Speedgetriebe). Ein Kühler ist nicht schlecht, weil der Motor sehr weit im Chassis steckt. Als Regler würde ich vielleicht auch einen von LPR nehmen, da gibt es preiswerte - da dann einen der ab etwa 14 Turn die Motoren verkraftet um etwas Reserve zu haben.
Akku: Je mehr mA rein gehen, desto länger kann man fahren. Ich würde Akkus namhafter Hersteller empfehlen. Mit so einem 4300er Akku kann man so 10-15 Minuten fahren. Sicher geht die Leistung runter und man sollte nicht so lange fahren bis nichts mehr geht, das bekommt dem Akku nicht.
Dass das Getriebe mehr beansprucht wird ist klar, da zerren ja auch andere Kräfte an der Mechanik als bei einem Motor mit mehr Turns.
Meine Autos:
Hot Bodies Cyclone S mit Classic Karosse
Tamiya TT01-3R
Xray M18 (fast) Pro
ICQ 66427389
Mein Heli: Walkera Lama2

3

Samstag, 15. März 2008, 12:31

Kann mir mal noch jemand das mit dem Warten des Motors erklähren. Was sind diese Kohlen und was kostet der Ersatz?

GSchroth

RCLine User

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. März 2008, 12:52

Hier gibt es eine schöne Erklärung:

http://www.offroad-cult.org/Board/versch…oren-t7102.html

Traxxas Flo

RCLine User

Beruf: Tischler Azubi

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. März 2008, 13:00

Hi,


also der 17 turn mit Silberkohlen ist wohl das beste was man machen kann. Ich selber habe nen etwas verbesserten 21 Turn drinne ( Wicklung gechopt ) und der zieht schon gut und das Getriebe macht noch ganz "normale" Geräusche. Weniger als 17 sollte man nicht gehn sonst leiden die Plastik Zahnräder.



Mfg Flo
Ich verkaufe grad in der Bucht ....
Klick

6

Samstag, 15. März 2008, 13:37

Das Problem ist ich bin 14 und bekomme die Wartung warscheinlich nicht hin.
Mir kann das niemend erklähren.
Aber wie bekomme ich raus wie hoch die Evektive Drehzahl ist wenn immer nur die Leerlaufzahl angegeben ist? Ich werd mir doch nen billigeren Kaufen, wie ist der und was für Technische Daten hat der??
http://www.rc-motorradshop.de/produkte/produktbilder/?PD7338
Ich hab den Teu-101bk, wieviel T hat der?
Welche Technischen Daten hat der Standartmotor vom TL 01?

Ich will KEINE RENNEN fahren, das heißt es muss von der Qualität nich der besste sein, wichtig ist das der sehr Wartungsarm ist.

7

Samstag, 15. März 2008, 14:19

mir ist da noch was eingefallen: Was ist die Abgabe und der Drehmoment

GSchroth

RCLine User

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. März 2008, 15:30

Hallo,

der Thundertiger Motor ist ein "Wegwerfmotor". Er läßt außer Kohlen wechseln keine Wartung zu. In diesem Bereich sind auch die Carson CE4, CUP Machine ... interessant. Die kosten nur 6 Euro und sind in der Regel Leistungsfähiger als die Standardmotoren.

Die "Turns" bei den Motoren sind eigentlich nicht so wichtig. Wichtiger ist die Leistung des Motors. Dein Thunder Tiger ist mit ca. 130W angegeben. Ein LRP Challenge 17T Motor ist mit 185W angegeben. Dein Regler sollte die 130W noch verkraften. Sehr viel mehr würde ich ihm nicht abverlangen. Hier ist in der Regel etwas experimentieren angesagt. Man muß beobachten wie heiß er wird. Man muß auch den Motor beobachten. Es spielt hier auch Gelände, Fahrweise, Übersetzung und Akku noch mit rein.

Die Drehzahl uner Last ist schwieriger anzugeben, da sie von der Last abhängig ist. Sinnvoll sind so ca. 60-75% der Leerlaufdrehzahl. Darüber nutzt man die Leistung des Motors nicht, darunter ist der Wirkungsgrad schlecht. Allerdings muß man auch noch den Lastabhängigen Spannungseinbruch der Akkus bedenken.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GSchroth« (15. März 2008, 15:30)


9

Samstag, 15. März 2008, 18:43

Wieviel Watt hat den mein Motor, aber bei so vielen Watt ist dan doch der Akku extrem scnell leer, oder?
so 10mind möchte ich schon mit einer Ladung fahren!!!
Macht mal bitte einen Link für den guten Akku hier rein, ich hab keine Ahnung welche Firma da gut ist!

PS: Gibt es nun einen Motor (Wartungsarmen), mit dem ich eine Geschwindikeit von 50-60kmh (6cm Reifendurchmesser, einer Übersetzung von 7,96; 5,95; 6,56 und 4,92,) erreichen und 10-15min fahren kann, aber auch nur max. 30€ kostet und den alten Fahrregler verkraftet und die Übersetzungen verträgt??? :D

Danke das man hier schnell Antworten bekommt, in einem Anderem Forum hab ich seit 7 Tagen kein :wall:

GSchroth

RCLine User

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. März 2008, 19:23

Hallo,

mit einem LRP Challenge 17T motor und einer Übersetzung von 4,92 wird Dein Auto mit einem ordentlichen Akku ca. 50 hm/h schnell sein. Der Motor ist relativ wartungsarm (ca. alle 50 Akkuladungen Kohlen austauschen und ev abdrehen).

Dein Regler wird diesen Motor aber wohl nicht verkraften. Ein Motor den Dein Regler verkraftet wird Mühe haben, diese Geschwindigkeit zu erreichen.

Du solltest Dir überlegen noch etwas zu sparen und für ca. 100,-- Euro einen bürstenlosen Motor und Regler zu kaufen. Die sind wartungsfrei und haben noch mehr Leistung.

Ansonsten könntest Du auch einen gebrauchten Bürstenmotor und Regler kaufen. Da werden teilweise tolle Motoren sehr günstig in Ebay verkauft. Häuftig müssen diese Motoren aber erst wieder gewartet werden. Wenn Du da keine Möglichkeit hast, dann hat das keinen Sinn.

Mit den heute üblichen Akkus sind Fahrzeiten deutlich über 10 min. möglich.

Was hast Du eigentlich für ein Ladegerät ?

Gruß

11

Samstag, 15. März 2008, 20:50

Ich hab ein Schnelladegerät von Conrad.
Die 50€ sind mir dan doch etwas viel, hab da nich so drüber nachgedacht.
und außerdem ist der mit ner Übersetzun von 6,0 empfohlen!
Wie ist der LRP Hyperpack 4000/7,2V 6-Zellen Stickpack ?? Wie viel Schneller wird der eigentlich mit dem 6,95€ bei Ebay?

windstar

RCLine User

Wohnort: Bretzenheim

Beruf: Angestellter in einer Werkstatt für Behinderte

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 16. März 2008, 09:37

Die Hyperpacks kann man als gut einstufen.
Wegen Motor würde ich schon erst mal einen Carson Cup Machine nehmen, billig und gut.
Meine Autos:
Hot Bodies Cyclone S mit Classic Karosse
Tamiya TT01-3R
Xray M18 (fast) Pro
ICQ 66427389
Mein Heli: Walkera Lama2

13

Montag, 17. März 2008, 15:03

Ersteinmal Damke, hat mir sehr weitergeholfen!!!
Ihr seit :ok: