1

Dienstag, 17. Dezember 2002, 21:33

Ritzelwahl beim HPI Srint


Hallo.
Habe seit gestern einen HPI Sprint EP, ich will ihn morgen mal mit einem 14*2 fusion phase 2 testen.
ich habe das original-hauptzahnrad drin.
Das Standardritzel schein mir viel zu groß für die immerhin 38000 upm des phase2.
Welches Ritzel empfehlt ihr mir auf:
a)einer eher etwas länger übersetzten outdoor-strecke
b)einer normalen hallen-strecke


2

Mittwoch, 18. Dezember 2002, 13:29

Re: Ritzelwahl beim HPI Srint


Ist doch Sinn der Übung, das der schneller wird. Nimm erst mal das jetztige Ritzel und fahr mal eine Runde. Wirst dann sicher selbst feststellen ob ein kleineres notwendig ist.

Davon abgesehen drehen die Standard-Motoren auch nich soooo langsam!
Gruss, Peter

nCPX, mCPX, mCPX-BL,T-Rex 250SE DFC, T-Rex 450 3G+3GX, T-Rex-500 ESP 3G, Raptor E550, Raptor 50, ECO8 BL,

3

Mittwoch, 18. Dezember 2002, 16:37

Re: Ritzelwahl beim HPI Srint


ich hab ja keine ahnung wie das im sprint mit der motortempaeratur ist-in meinem ta03 wurde der ja immer so heiss.

ich habe ihn gestern mit 17 turns und 22er ritzel gefahren, motor wurde warm.

mabude

RCLine User

Wohnort: Hessen - Limburg

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Dezember 2002, 20:45

Re: Ritzelwahl beim HPI Srint


Hi,

mir wurde gesagt, solange man den Motor anfassen kann (längere Zeit) ist alles ok. Ich habe bei meinem RS4 das 31er Baukastenritzel gegen ein 26er getauscht (17*2 Turns), die Beschleunigung ist seitdem
phänomenal.

Mark

5

Donnerstag, 19. Dezember 2002, 18:05

Re: Ritzelwahl beim HPI Srint


mit nem 18er ritzel wird er nur so heiss dass ich ohne probleme ein paar minuten hinfassen könnte.
kann ich noch ein paar zähne höher gehen?
wie viele?