Lege

RCLine Neu User

  • »Lege« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. August 2002, 12:33

Was taugen LRP Motoren?


Hallo zusammen,

ich besitze einen Team Associated RC10T, leider bin ich das Modell mehrere Jahre nicht gefahren und als ich es letztens überholte und fahren lies, traf ich gleich mal ein kleines Grüppchen mit Flachbahnern,
die richtig abgingen. Da war ich von meiner Motorleistung sehr enttäuscht und frage Euch jetzt welchen Motor ich mir besorgen sollte. Die Produkte von LRP hören sich vielversprechend an und der Katalog
ist sehr nett aufgemacht. Ich überlege, ob ich mir einen LRP V1ß Spec3 11x4 kaufen soll... das scheint mir ein leistungsstarker Motor zu einem fairen Preis (Liste 44,90 EUR) zu sein. Ich bitte hier um
einige Insider-Tipps oder Erfahrungsberichte.

Vielen, vielen Dank!
Vielen Dank und Gruß

Lege

RCLine Neu User

  • »Lege« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. August 2002, 18:41

Wo gibts Trinity Motoren zu kaufen?


Hallo Jaroslaw,

erst mal danke für die schnelle Reaktion... hätte ich nicht gedacht. Wow, 130km/h, damit kann man fast nen Smart überholen. Ist das Auto dann noch steuerbar? Wie hoch ist die Fahrzeit? Aber das hört sich
wirklich tauglich an. Welche Eckdaten hat der D3? Ich bin Deinem Hinweis gleich nachgegangen, aber bei eBay bekommt man momentan nur einen Trinity GEMS 2 (38T Touren) und auf der TeamTrinity-Website wird
dieser Motor nicht geführt. Auch einen D3 konnte ich dort nicht finden, nur einige D4. Was rätst Du mir jetzt und kennst Du einen Versand, der diese Motoren führt? Fragen über Fragen...

Gruß Michael
Vielen Dank und Gruß

Franky22

RCLine User

Wohnort: Breitungen (Südthüringen)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. August 2002, 21:05

Re: Was taugen LRP Motoren?


Hallöchen ...

LRP Motoren sind richtig gut "Fusion Phase 2 oder 4" z.B.

Aber im Vordergrund sollte nicht unbedingt die max. Geschwindigkeit stehen.
Der Motor sollet handgewickelt sein, einen rel. niedrigen Eigenwiederstand haben, kugelgelagert und timebar sein.

Und ich denke, wenn man Rennen mitfährt (oft auf min. 12 Turns beschränkt) lohnt es sich einen spitzen 12x2 oder 12x3 zu holen, der auch einiges aushält und bei dem man auch die Kohlen wechseln kann.

Also die max. Endgeschwindigkeit ist nicht unbedingt das ausschlaggebene sondern wie man damit fahren kann - das nicht nur auf geraden sondern auf eine richtigen Strecke.

M.f.G.

Drachenguru

RCLine User

Wohnort: - SOLINGEN, NRW

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. August 2002, 22:24

Re: Was taugen LRP Motoren?


Mit nem gm Trinity d4 9 Turns kriegst du locker 130 Km/h rauß.
Kostet im handel 99 Teuros bei ebay kostet er neu nur 55 Euro[wave]Letzte Änderung: Jaroslaw Wielgus - 07.08.02 22:04:34
Letzte Änderung: Jaroslaw Wielgus - 07.08.02 22:24:10