Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mellbau

RCLine User

  • »mellbau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karl - Marx - Stadt heute Chemnitz (Sachsen Deutschland)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. Oktober 2005, 10:02

Kyosho Spider TF-2 Type R

Ich habe mir einen gebrauchten Spider TF-2 Type R von Kyosho zugelegt. Meine Frage, was würdet Ihr für einen Motor einbauen? Es soll nach Möglichkeit einer von Conrad werden. Mein Regler ist angegeben ab 12 Turns. Ich habe jetzt einen ca 7 Jahre alten Purble Bull von GM drin damit geht das Teil mit einem 87 Hauptzahnrad ordentlich ab. Habe vom Motor leider keine Daten, hatte diesen 1998 mal gebraucht gekauft.

XKill3r

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Schueler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Oktober 2005, 11:27

Diese Motoren von Conrad sind nicht umbedingt das ware da sie nicht zerlegbar sind und auch nicht wircklich kräftig. Ich hatte so einen 15Turn Motor von Conrad und hab mir einen LRP 17Turn gekauft und der geht doppelt so gut ab obwohl der 2Turns weniger hat. Dafür hat er aber auch etwas mehr gekostet. Es ist also deine entscheidung ob du etwas mehr ausgeben willst oder nicht.

Burnout

RCLine User

Wohnort: Tharandt (nähe Dresden)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. Oktober 2005, 01:09

also entweder so einen 17er wie xkiller empfielt oder so einen 27er wie ivo in einem anderen beitrag amgepriesen hat ..., der purple bull an sich ist ja sonst auch nicht schlecht ..., hab davon auch noch 2 oder 3 stück hier rumliegen ;)


mellbau

RCLine User

  • »mellbau« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Karl - Marx - Stadt heute Chemnitz (Sachsen Deutschland)

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Dezember 2005, 12:21

Also Motor ist drin, es ist ein 17x2 von CS Electronik geworden (Standartklasse). Daten habe ich trotz das ein neuer ist keine, hatte diesbezüglich schon mal einen Beitrag gepostet. Ich habe nun schon einige Meter in der Halle zurück gelegt und die Fahreigenschaften sind mehr als gut. Nun möchte ich noch etwas schneller fahren, dazu meine Frage was ist besser die Übersetzung ändern oder einen schnelleren Motor einbauen? Dabei sollter Punkt Kostenfaktor erst mal nicht zur Debatte stehen, denn es ist klar das das ändern des Hauptzahnrades wesendlich billiger ist. Jetzt ist eingebaut: Hauptzahnrad 81Z (48 DP) Ritzel 22Z. Was würdet ihr für einen Motor oder Haupzahnrad (Zähnezahl) mir empfelen, mein Regler kann bis 12 Turns.

G-Shocker

RCLine User

Wohnort: Oberpfalz; BY

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Februar 2006, 19:07

Hi, ich habe auch einen TF-2 type R :w

In meinem habe ich eine 15T Orion Pilot (den gibt's auch von Conrad). Damit fährt sich das Auto auf kleinen und mittleren Strecken wunderbar. Ich bin mit meinem meißtens auf Jugendverkehrsschulungsplätzen gefahren, falls dir das was sagt.

Wenn du nur etwas schneller fahren willst würde ich zuerst an der Untersetzung probieren. Falls dir aber dadurch die Beschleunigung zu sehr leidet bzw. die Untersetzung für den Motor zu lang wird (dreht nichtmehr aus). Dann würde ich auf einen 15er oder 14er gehen. Das Motorlimit des Reglers würde ich nicht ausreizen.

Empfehlenswerte und auch preiswerte Motoren bei denen sich der Wartungsaufwand in Grenzen hält gibt es bei fast allen Herstellern. (GM DrSpeed/LRP V10 ....)
Ein Motor der mich für meinen Type R interessieren würde wäre noch der LRP BigBlock weil ich keine Rennen mehr fahren werde, der als 12 turner aber nur soviel Strom ziehen soll wie ein 15t und das höhere Drehmoment hätte auch was für sich.