Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Januar 2005, 20:20

Fast fertig 4wd 1:28

Was sagt Ihr zu diesem Teil, ist zwar noch in der Entwicklung aber ich denke das könnte was werden.
»Huwe« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4wd-mini-z_03.jpg

Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Januar 2005, 20:27

mehr
»Huwe« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4wd-mini-z_01.jpg

Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Januar 2005, 20:28

.
»Huwe« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4wd-mini-z_02.jpg

rc-kalle

RCLine User

Wohnort: -mini-raceland ILSFELD

Beruf: Mini- Z Doctor

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Januar 2005, 22:42

Hallo, 8)
tolle Bilder, :ok: ,aber wie wird das vordere Diff bewegt ???
und wo kommen was für Accus rein ???
bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung
Gruß Kalle 8)

Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Januar 2005, 23:31

Wieso bewegt? Es bewegen sich ja nur die Räder oder wie meinst das?

ulie

RCLine User

Wohnort: Region Hannover

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Januar 2005, 23:53

Ich denke Kalle meint, wie die Vorderachse angetrieben wird?? Mit einem Riemen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ulie« (7. Januar 2005, 23:53)


Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. Januar 2005, 01:12

jetzt versteh sogar ich deine frage - die Differenziale sollen mit einem zahnriemen verbunden werden. die akkus passen genau in die mitte wird zwar alles eng aber das passt schon.

8

Samstag, 8. Januar 2005, 10:17

Moin,

interessant, aber worauf bezieht sich jetzt das "fast fertig" in Deinem Thread? Wolltest Du von Anfang an nur eine Zeichnung machen oder hast Du schon was gebaut?

Wenn letzteres, dann zeig mal bitte Bilders ;O)

Wenn ersteres, dann => schöne Arbeit!

Wenn Du aber nochwas bauen willst, nach dieser Zeichung, dann musst Du verhältnismäßig lange and er Zeichung gearbeitet haben ;O)

Nichtsdesdotrotz vielleicht hilft Dir meine Konstrucktion etwas weiter => Mini-XYZ

die Riemen Variante ist ganz nett, nimmt aber viel viel Platz weg und springt leicht über beim federn...

Aber mach ma nur...wir wollen alle guggn!

Gruß

Mike

eric_cartman

RCLine User

Wohnort: Neanderthal

Beruf: Hab was mit Fahrzeugen, Fahrzeugtechnik und CAD zu tun ...

  • Nachricht senden

9

Samstag, 8. Januar 2005, 12:06

Ist stimme Mike zu, dieVerwendung eines Riemens bedeutet, dass man eine Spannrolle verwenden muss, um ein Durchrutschen des Riemens beim Federn zu verhinden. Beim Federn entsteht bei deinem Chassis eine Abstandsänderung zwischen Vorder- und Hinterachse, die der Riemen mitmachen muss.
"Wer das Leben zu ernst nimmt, braucht eine Menge Humor, um es zu überstehen." - Charlie Chaplin & Bugs Bunny

Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

10

Samstag, 8. Januar 2005, 13:38

Sicher muss ich den riemen spannen aber das habe ich für einfacher erachtet als eine welle mit längenausgleich oder wie seht ihr das meine mittel zur materialbearbeitung sind auch sehr begrenzt.

ich werde sobald ich fertig bin 2d zeichnungen rausgeben wenn jemand lust hat kann er den dann auch nachbauen

@noumenon fast fertig bezieht sich auf die zeichnung habe aber nicht lange modeliert an dem modell etwa 5std.
Deine mini sieht ziemlich gut aus. :ok:
mein ziel war es jedoch so viele kaufteile wie mgl. zu verwenden. du scheinst ja alles selbst gemacht zu haben. :ok:

Richie

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: Mitglied einer Erbengemeinschaft

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Januar 2005, 15:03

Hähä

...die Dämpferanlenkung und den Sinn einer Bodenplatte in Kugelköpfen musst du mal erklären. Die Platte wird aufsetzen - fertig. Und Riemenantrieb ist nix - glaubs mir. Ich fahre 1/28 Allrad seit 2002. Der Schwerpunkt deiner Konstruktion wird auch zu hoch geraten und der Motor liegt außerhalb der Achsen. Das ist fahrdynamisch suboptimal. Ich empfehle: alles nochmal.

Bei uns im Forum gibt es etwa 20 verschiedene Allrad-Eigenbauten. Alle basieren, wie nounemons auch, auf Serienteilen, entweder X-Mods oder Mini-X. Ich fahre z.B. diesen hier mit extrem niedrigem Schwerpunkt:

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - Autos brauchen Liebe. (Walter Röhrl)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Richie« (8. Januar 2005, 15:09)


12

Samstag, 8. Januar 2005, 21:13

RE: Hähä

Zitat

Original von Richie: "wie nounemons auch"


.oO(nein, er macht das nicht mit Absicht...nein,nein,nein...alles reiner Zufall...)

btw. hast Du mittlerweile ne Karo für den "geschenkten Gaul" ?

@Hans: Jo, der Mini-XYZ hat als Basis einen Mini-X...ein bisschen Dremeln, ein paar Cfk und GFK Platten und das wars schon...

aber seit der X-MOd hier aufgeschlagen ist steht die Kiste nur geputzt im regal..der X-Mod ist deutlich leichter, bietet mehr Einstellmöglichkeiten und ist mittlerweile durch den blauen Klaus auch jederzeit aufrüstbar...

Eine Variante als Mixtur aus Mini-Z und X-Mod gibts => hier

Eine weitere ist in Arbeit *g*

Gruß

Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noumenon« (8. Januar 2005, 21:15)


Richie

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: Mitglied einer Erbengemeinschaft

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Januar 2005, 22:23

Aaaaahhhhh

Zitat

Original von Richie: "wie nounemons auch"
Also: ....wie der von 666 auch. Karo habe ich schon immer dafür - Mercer CLK:

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - Autos brauchen Liebe. (Walter Röhrl)

Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 9. Januar 2005, 22:59

Wenn ihr alle schlechte Erfahrungen mit Zahnriemen gemcht habt dann werde ich das nochmal überdenken.

@Richie die Kugelköpfe lassen eine rotatorische und translatorische bewegung der Achse zu das funktioniert so wie bei einem Monstertruck die verwenden diese Aufhängung oft - ist natürlich ein Kompromiss zur einzelradaufhängung zur zeit habe ich der Vorderachse auch eine Einzelradaufhängung spendiert - Bilder folgen.

den Motor habe ich aus 3 guten Gründen dort angebracht wo er jetzt ist zum einen weil der Schwerpunkt durch den tief sitzenden Motor begünstigt wird zum anderen kann ich ein käufliches mini-z Diff benutzen. Ausserdem habe ich in der Mitte mehr Platz.

Warum ist diese Position fahrdynamisch schlecht?

Ich denke nicht das der schwerpunkt meines Autos höher liegen wird als deiner, wie kommst du darauf? ???

Gruß

eric_cartman

RCLine User

Wohnort: Neanderthal

Beruf: Hab was mit Fahrzeugen, Fahrzeugtechnik und CAD zu tun ...

  • Nachricht senden

15

Montag, 10. Januar 2005, 09:26

Im Moment sieht es tatsächlich so aus, als ob der Mittelteil deines Fahrzeugs nach unten fallen wird, weil der Mittelteil (noch) keine Anbindung zu den Dämpfern hat und nur durch die vier Längslenker gehalten wird.

Aus fahrdynamischer Sicht ist eine Platzierung des Motors vor der Hinterachse (wie beim MR02-MM und beim 4wd XMods) günstiger. Das reduziert zwar nicht die vertikale Lage des Schwerpunkts, jedoch rückt der Schwerpunkt horizontal nach vorne, was bei der Kurvenfahrt von Vorteil sein kann.

Die grundsätzliche Frage ist natürlich, ob sich ein Bau lohnt. Wenn man Spass an der Konstruktion und am Erbauen hat, auf alle Fälle. Allerdings gibt es mit dem XMods einen kaufbaren Ansatz, der sich als Basis für einen Umbau anbietet. So ist man nicht auf Mini-Z Teile angewiesen und kann besonders den Bereich der Differentiale ganz anders gestalten.
"Wer das Leben zu ernst nimmt, braucht eine Menge Humor, um es zu überstehen." - Charlie Chaplin & Bugs Bunny

Huwe

RCLine User

  • »Huwe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: S.-H.

Beruf: Student MB

  • Nachricht senden

16

Montag, 10. Januar 2005, 18:11

deshalb ja auch fast fertig.

Ich will bewusst kein x-mod kaufen weil ich so ein vorgekauten Kram nicht mag und wer sagt den das dieser der beste sein muss ihr habt mir ja schon alle Anregungen gegeben wie es besser zu machen ist das war/ist auch Sinn dieses threats.

Gruss

eric_cartman

RCLine User

Wohnort: Neanderthal

Beruf: Hab was mit Fahrzeugen, Fahrzeugtechnik und CAD zu tun ...

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 11. Januar 2005, 00:52

Jedenfalls viel Erfolg!
Ich denke, wir sind alle gespannt auf den ersten Prototypen.
"Wer das Leben zu ernst nimmt, braucht eine Menge Humor, um es zu überstehen." - Charlie Chaplin & Bugs Bunny

18

Dienstag, 11. Januar 2005, 13:28

.....ansonsten gibt es ja auch die Möglichkeit, aus einem ABC 4x4 einen Zettikombatiblen Allrader zu bauen:



Weitere Infos gibts hier:

Bit-Racer Forum

MfG

Sash