Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Catan

RCLine User

  • »Catan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. September 2007, 19:35

Graupner B-24 Best.-Nr.:2061

[size=3]Graupner B-24 Best.-Nr.:2061[/size]

Ich biete hier ein Rennboot B-24 von Graupner (Originalpreis ca. 105€).

Das Boot ist mit einem Hitec 300BB Servo, einem Carson Speed 20T Regler und einem Jamara Venti 600 Motor ausgerüstet.
Um das Boot fahren zu lassen, wird noch ein Akku und ein Empfänger benötigt.
Mit einem 6-Zellen Akku fährt das Boot schon gut. Wenn man mehr Spaß haben will, sollte ein 8-Zellen Akku den Motor befeuern. Für den 8-Zeller muss im Rumpf schnell eine Akkurutsche gebaut werden.




Hier ist die wasserdichte Komponentenwanne zu sehen

Eine Besonderheit des Modells sind die im Rumpfboden eingelassenen Stufen und Speed-Rails, die das Modell hervorragend auf dem Wasser gleiten lassen.


Das Boot von unten - Speed-Rails und die Stufen

Die zweite Besonderheit ist, dass die Bootsschraube mit dem Ruder gelenkt wird. Dies verleiht dem Boot optimale Wendigkeit.


Hydroantrieb - die Schraube lenkt mit

An dem Boot habe ich einige Modifikationen vorgenommen. Den gesamten Rumpf und die Cockpithaube habe ich mit Silikon abegedichtet, so dass in das Boot beim Fahren kein Wasser eindringt.
Besonders stolz bin ich auf die selbst erstellte Wasserkühlung. Das Wasser wird kurz hinter der Schraube angesaugt, geht dann durch Motor und Regler und wird hinten wieder "ausgespuckt". Die Temperatur des Motors konnte ich so senken!!

Falls doch noch einmal Wasser in den Hohlrumpf den Bootes eindringen sollte, kann es über den von mir eingebnauten manuelle Wasserablass abgelassen werden. Hinten im Boot, unter der Cockpithaube verborgen, befindet sich ein Gummistopfen. Diesen kann man ohne Probleme per Hand entfernen. Dann das Boot schwenken und eingedrungenes Wasser läuft heraus.



Wasserablasser mit rotem Pfeil gekennzeichnet










Das Bootsinnere


[size=3]Alle Bilder können durch Anklicken vergrößert werden!!![/size]

Den Bootständer und die Bauanleitung lege ich bei.

Ich bin mir nicht sicher, was ich für dieses Boot verlangen kann. Mein Preis wäre 50€, oder ihr macht mir einen Preisvorschlag! Am besten per PN oder e-mail.
Für Fragen bin ich immer offen!

Viele Grüße :w
Manuel
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Catan« (24. September 2007, 20:04)


Catan

RCLine User

  • »Catan« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 13:21

Hat keiner Interesse? Für 45€ (+ Versand) würde ich es verkaufen! Ist aber das letzte Angebot!
[SIZE=4]Live and let fly[/SIZE]

[size=1]mit der Lizenz zum löten[/size]

Meine HP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Catan« (10. Oktober 2007, 13:21)