Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

paulpanter82

RCLine Neu User

  • »paulpanter82« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland

Beruf: Möbelmonteuer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Februar 2008, 18:52

Harbour Tug Boat "LUCKY XI" von Revell komplett als RC Modell nur 231mm lang!!!

Harbour Tug Boat "LUCKY XI" von Revell komplett als RC Modell nur 231mm lang!!!

Inklusive Dieselgenerator, Dampferzeuger, Nebelhorn, Beleuchtung mit 28 SMD LED´s und Suchscheinwerfer, Empfänger JSTmini mit Quarz Kanal 50 von 4 auf 6 Kanäle erweitert

Wenn Frachtschiffe nach Tausenden von Seemeilen den Zielhafen anlaufen, liegt immer noch ein schwieriger Abschnitt vor ihnen. Hier kommen die Hafenschleppboote ins Spiel, die das Kommando übernehmen und die riesigen Schiffe sicher zur Anlegestelle ziehen. Die Schleppboote nehmen keine Ladung auf, sondern dienen dem Verholen und Bugsieren großer Tanker und Frachtschiffe. Die kleinen, robusten, aber sehr wendigen Schiffe verfügen über eine sehr starke Maschine von 250 bis zu mehreren Tausend PS. Ihre Kommandobrücken sind als hohe Aufbauten angelegt, um ihrer Aufgabe entsprechend, eine gute Rundumsicht für die sichere Führung durch das enge Hafengebiet zu garantieren. Heck, Bug und Bordwände sind meist verstärkt und zusätzlich mit Flechtwerk ausgestattet.

Dieses Modell von Revell ist komplett als RC Modell aufgebaut und lässt sich Vollproportional sehr feinfühlig steuern. Alles was Sie dazu noch brauchen ist eine 6 Kanal (Fahrfunktionen + bedienung der 4 "1 Kanalschalter") Fernbedienung (mindestens jedoch 2 Kanal einfache Fahrfunktionen vorher bei mir anfragen). Die Elektronik habe ich speziel dem Modell angepasst, das möglichst viele funktionen auf engstem Raum ihren Platz finden ohne gleich einen unverständlichen Kabelsalat zu haben.

Das Elektronikpaket bestehet aus 2 Platinen: 1x 2seitig - eine Seite mit Empfänger durch Stiftleiste auf die Platiene aufgesteckt(keine weiteren Kabelverbindungen), Nebelhorn mit SMD Lautsprecher, Fahrtenregler und den beiden Festspannungsreglern für 5 und 6 Volt. Auf der 2. Seite 4x 1 Kanal Schalter für- Beleuchtung, Suchscheinwerfer, Nebelhorn und Dampferzeuger. Die 2. Platiene ist für den Dieselgenerator mit einem 2. SMD Lautsprecher, diese Platiene wird einfach mit den 6 angelöteten Stiften an der 1. Platine angesteckt und wird somit gleichzeitig mit Strom und der Fahrspannung versorgt, Der Dieselgenerator wird automatisch mit dem einschalten des Modell´s in betrieb genommen. Alles was noch per Stiftleiste auf dem Elektronikpaket angesteckt werden muß sind: Motor, Ruderservo, Leitungen der Beleuchtungen und dem Dampferzeuger. Alles ist farblich markiert so das werwechslungen ausgeschlossen sind. Die Elektronik ist mit herkömlichen SMD Bauteilen aufgebaut und für den versierten Modellbauer mit vorkenntnissen leicht verständlich. Es wurde zudem kein einziger PIC (Microprozessor) eingebaut so das nichts umständlich einprogramiert werden muß. Betrieben wird dieses Modell mit einem 9 Volt 200mAh Block Akku der mit einem normalem Multiladegrät geladen wird. Dieser lässt sich einfach aus dem Modell entnehmen und gegen einen vollen Akku austauschen und man weiter fahren kann.

Zu dem Modell gibt es eine Formschöne Transportkiste in dem zugleich der Bootsständer als Boden integriert ist. Die Kiste selbst besteht aus 15mm starker Pappelmultiplex wurde Rotbraun gebeitzt, mit klarem Lack überzogen und mit elegantem voll Metallgriff versehen. Der Boot´s Ständer hebt sich stark von dem ab was normal üblich ist. Er wurde so gestalltet als wurde das Boot am Strand aufgebockt, liegt also auf Balken die im Sand liegen.

Ich stehe Ihnen nicht nur jetzt sondern auch nach dem ersteigern des Modell´s mit Rat und Tat zur Seite. Da dies ein Privat verkauf ist kann ich ihnen keine Garantie geben. Bin aber gerne bereit Reperaturen an der Elektronik durch zu führen (Versand trägt dann der Käufer).

Weitere Fragen beantworte ich euch auch per Email oder schaut mal auf
www.michels-boote.net dort gibts es auch Bilder in der Gallerie und ein Fahrvideo zu sehen.

VB.: 150€

Gruß Michael
»paulpanter82« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Aufm Rügge musste drügge -
tuste ziehn isser hin :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paulpanter82« (20. Februar 2008, 18:53)