Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. September 2008, 20:33

Robbe Windstar

Mangels Platz und Zeit muss ich mich leider von meiner Windstar trennen. Das Schiff wurde im letzten Winter komplett überarbeitet. In diesem Zuge habe ich den Rumpf mit 2K-Autolack in Ananasgelb/Casablancaweiss lackiert. Die blaue Trennlinie der beiden Farben besteht aus einem ca.2mm starken, blaumetallikfarbenem Zierstreifen. Der komplette Rumpf wurde zum Abschluss nochmals mit Klarlack überzogen. Das Kielschwert und die Bleibombe, sowie das Ruder sind ebenfalls mit 2K-Lack in Ananasgelb mit Klarlack lackiert.

Entgegen den Angaben des Herstellers habe ich die Segelsteuerung mit zwei Servos und langen CFK-Rohren als Servoarm realisiert. So kann bei Bedarf jedes Segel (Gross- Vorsegel) extra getrimmt werden. Mit einem Mischer im Sender werden dann im Betrieb beide Segel miteinander verstellt. Mit der schnellen Stellzeit der Servos kann man die Segel viel schneller so trimmen, wie es die Windverhältnisse eben grade verlangen. Wenn eine starke Boe in die Segel haut, kann man diese sehr schnell öffnen und kann somit verhindern, dass das Schiff platt auf dem Wasser liegt und dadurch Fahrt verliert.

Die Einbauten können jederzeit wieder entfernt werden. Wer also doch lieber eine Winde benutzt, kein Problem.

Als Ruderservo ist ein Futaba S-3152 Digital, als Vorsegelservo ein Futaba S9202 verbaut. Das zweite Segelverstellservo müsste ich ausbauen um zu sehen um welchen Typ es sich handelt. Es ist aber stark genug um das Grossegel auch bei starkem Wind dicht zu holen. Den Empfängerakku (SANYO) mit 5 Zellen lasse ich ebenfalls im Modell. Er ist in einem "U" angeordnet und liegt im Rumpf ganz unten um die Kieltasche. Somit also optimal im Schwerpunkt. Er sollte irgendwann mal ersetzt werden da ich ihn einfach sehr selten benutzt habe. Frischgeladen hällt er aber im jetzigen Zustand immer über eine Stunde. Als Akkuüberwachung ist im Deckel der Rumpföffnung ein Akkumonitor eingebaut. Dieser ist unter der Klarlackschicht und ist somit vor Wasser geschützt.

Das Segelstell ist ein Eigenbau. Als Grundlage diente der Mast und die Bäume vom originalen Leichtwindstell. Die Segel sind selbst aus Zeichenfolie gefertigt. Ins Grossegel habe ich auch einen Bauch gemacht. Dadurch zeiht es sehr gut. Das Vorsegel ist nur flach, kann aber bei Bedarf auch neu zugeschnitten werden. Einen Rest der Zeichenfolie kann ich dazu geben. Mit dazu gibt es noch ein originales Standartstell, welches aber nicht 100% komplett ist. Segel und Mast sind jedoch noch OK.

Das Schiff ist also bis auf den Empfänger segelfertig und in einem sehr guten zustand. Auf Grund der Grösse kann ich das Boot NICHT versenden oder der Käufer muss die anfallenden Versandkosten übernehmen. Bei Erstattung der Spritkosten würde ich das Schiff auch bis 100 km bringen.
»Olo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage01.jpg

Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. September 2008, 20:36

Bild 2
»Olo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage02.jpg

Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. September 2008, 20:42

Bild 3
»Olo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage03.jpg

Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. September 2008, 20:43

Bild 4
»Olo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage04.jpg

Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. September 2008, 20:45

Bild 5
»Olo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage05.jpg

Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. September 2008, 21:32

[SIZE=3]Ich hätte gerne VHB 299,99 Euro dafür. [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olo« (17. September 2008, 21:33)


Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Oktober 2008, 10:46

Ich hab mich mal schlau gemacht und kann jetzt doch den Versand des Modells anbieten. Kosten dafür sind ca. 20,00 Euro.

Grüsse,
Olo

ps
weitere Bilder kann ich per Mail versenden

Olo

RCLine User

  • »Olo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -Konstanz

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 3. September 2009, 17:07

Hallo.

Die Windstar wäre immernoch zu haben :-).
Hab sie jetzt im Sommer noch einige Male gesegelt. Sie läuft wirklich sehr gut.

Der Preis ist natürlich verhandelbar. Macht mir doch einfach ein Angebot.

Grüsse,
Olo

9

Sonntag, 20. September 2009, 15:02

indstar

Hi,
nur noch einmal als Hinweis, ich hatte eine E-Mail geschickt!

Gruss
U.K.

10

Sonntag, 20. September 2009, 15:03

windstar

Hi,
nur noch einmal als Hinweis, ich hatte eine E-Mail geschickt!

Gruss
U.K.