Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

psfoto

RCLine User

  • »psfoto« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. August 2009, 17:44

Beleuchtungssteuerung für Arbeitsschiffe

Hallo miteinander

da ich gerade eh am verscherbeln bin, gehts gleich weiter:

Nachdem mich alle verfügbaren Lichtsteuerungen nicht wirklich zufrieden gestellt haben, musste was Eigenes entwickelt werden. Herausgekommen ist eine ca. 6x6cm Platine mit µC-Steuerung. (s. Foto, die LEDs rund um die Platine sind meine Testeinrichtung und gehören nicht dazu!)
Das Modul besitzt 8 Eingänge und 22 Ausgänge (alles LOW-aktiv, also auch mit handelsüblichen Multiswitches anzusteuern)
Versorgung ~6-18V, bevorzugt 12V
Ausgänge mit jeweils 1 A belastbar, aber bitte nicht alle gleichzeitig ;-)

Hier mal die Funktionen:

- 10 Neon-Ausgänge, geschaltet in 3 Blöcken mit 1 sec. Abstand. Jeweils 1 Ausgang pro Block schaltet direkt ein. Jeweils 2 Ausgänge/Block haben etwas "Startprobleme", starten dann aber doch ;-) 1 Ausgang im ersten Block ist "defekt" und erzeugt per Zufallsgenerator ein andauerndes Flackern.
Kleines Demo-Vid: http://picasaweb.google.de/Peter.S.aus.O…734570183241970

- 2 Halogen-Ausgänge, geschaltet in 2 Blöcken mit ca. 1 sec. Abstand. Halogen werden schnell auf- und langsam abgedimmt.
und noch eins: http://picasaweb.google.de/Peter.S.aus.O…734363785547938

- Fluglicht, auf- und abglimmende Befeuerung hoher Bauwerke in der Nähe von Flughäfen. Sicher auch bei Offshore-Einheiten mit Heli-Deck zu finden.
Dieser Ausgäng läuft durchgehend, sobald das Modul in Betrieb ist, somit auch als Funktionsanzeige nutzbar.

- Ausgang Power-on, eine Kopie der POWER-LED auf dem Board als Funktionsanzeige.

- Xenon-Scheinwerfer, simuliert beim Start für ein paar ms das Aufblitzen von Xenon-Lampen. Danach wird aufgedimmt und der Ausgang geht in Dauerbetrieb.
Der Ausgang X1 ist mit 2 A belastbar.

- 2 Ausgänge S1 + S2 für Sonstiges. (Positionslampen, Beleuchtung der Aufbauten, etc.) Die Ausgänge werden direkt von den Eingängen durchgeschaltet und wären eigentlich überflüssig. Allerdings wären sie auch nicht im DEMO-Modus ansteuerbar. Sind also der Vollständigkeit halber drin.

- 5-Kanal-Lauflicht, zB zur Simulation kleiner Rundumleuchten (Blaulicht,
Warnleuchte bei Kranbewegung, etc.). Ausgänge: L1-L5
nochmal ein vid: http://picasaweb.google.de/Peter.S.aus.O…734677827760386

- Blitzer, separater Strobo-Doppelblitz zur Simulation von Warnleuchten. Kann in Kombination mit einem Kanal des Lauflichts auch als Doppelblitzer verwendet werden (leicht unterschiedliche Frequenz). Ausgang B1

Das Modul kann zB für Ausstellungen in einem DEMO-Modus betrieben werden, der (ohne RC) alle Funktioenen in ca 90sec rauf- und runterfährt.

Auf Nachfrage kann ich auch noch ne kleine Anleitung verschicken, welche die Funktionen noch etwas besser beschreibt.

Das Teil soll incl. Versand 40 Euronen kosten....


greets
Peter
»psfoto« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2708.jpg
New Projects:
Comming soon! ;-)