Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. Dezember 2009, 01:40

Verkaufe WA201 Walter U-Boot

Verkaufe hier mein Walterboot WA201.

Das Boot ist ziemlich exklusiv, in ganz Deutschland gibts fahrfähig wohl nur 3 Stück inklusive meines. Es ist komplett aus GFK gefertigt mit CNC gefrästen Teilen. Sehr stabile Bauweise mit dem obligatorischen Edelstahlblech im Bug.




Antrieb natürlich brushless mit hochwertigem potenten 350er Torcman Motor.




Nach entfernen der beiden Stege sehr einfacher und leichter Zugriff auf alle Komponenten. Alles ist demontier- und auswechselbar!
Prinzipiell bräuchten die Dichtungen nicht gefettet werden. Ich habe trotzdem etwas Vaseline aufgetragen weil es vorkommen kann das die Dichtung am Deckel klebt.
Empfänger ist nicht inklusive. Der Motor ist selbstgewickelt und hat noch deutliche Reserven. Durch abwickeln von 2-3 Windungen (Sache von 1 Stunde) kann man da noch ein paar mg Adrenalin mehr rausholen. Es gibt keine Kupplung. Die einteilige Welle ist mehrfach kugelgelagert, im Heck sitzt unter anderem ein Drucklager vor dem Propeller. Gesteuert wird der Motor von einem Roxxy Regler mit Umpolung.
Drei Digitalservos im Heck, zwei davon sind sehr schnelle und starke 8025 für die getrennten Tiefenruder. Die 8025 sind flammneu. Propeller natürlich gegossen von Propshop, kein Raboesch Blech.




Tiefenregler von Canditt, proportionale Tauchtanksteuerung von Feldmann.




Der Kolbentank hat ca 730ml und ist voll proportional. Motor mit Getriebe von Faulhaber, Abdichtung selbstverständlich über Airzet Dichtung.




Im Rumpf sind 15x Sanyo 7000mAh verbaut. Im Heck sind 5x Sanyo 5000mAh als BEC drin.




Aktueller Stand der einladbaren Kapazitäten: BEC 5161mAh, Fahrakku 7300mAh
Geschaltet wird alles von einem Magnetschalter, hier noch mit Relais realisiert.




Zum Boot gehört ein CNC gefräster Ständer aus Multiplex.




Der Bug ist abnehmbar, d.h. der Rumpf ist dreiteilig mit sehr kleinen bis kaum vorhanden Spaltmaßen.




Der Zugang geschieht über eines der beweglichen Torpedoluks.




Nachdem der Bug abgenommen ist muss die vordere Verschlußluke geöffnet werden um das Boot laden und demontieren zu können.






Im Heck ist ebenfalls eine Revisionsluke um leichten Zugang zu den BEC Akkus, Motor und Servos zu gewähren.






Die Servos sitzen auf einer 4,2mm starken GFK Platte und können mit 4 Schrauben komplett demontiert werden. Abdichtung über Stopfbuchsen.

Das Oberdeck weist CNC gefäste Details auf und der Turm ist innen mit Holz verkleidet. Auch hier Details wie Lukendeckel, Türen, Reling, Sprachrohre Sehrohrbock, etcetc.














An den Tiefenrudern wurden die Enden mit Holz beplankt wie beim Original.




Der Rumpf zeigt die Verkleidungen der Ingolintanks und weist sehr viele, teilweise gefräste Flutschlitze auf.






Die Stromversorgung zum Technikgerüst wird beim zusammenstecken hergestellt. Eine vielpolige Niederstromverbindung sorgt für den Kontakt zur Antenne die im Freiflutraum liegt.




Ein Kabel zur Beleuchtung des Turms ist vorgesehen, eine Beleuchtung allerdings nicht eingebaut.




Auf dem Bug ist der Destabilisator vorhanden, unterhalb befindet sich eine wasserdichte Box mit einem Servo zur Ansteuerung. Ist alles vorbereitet, aber nie in Betrieb genommen. Die entsprechende Elektronik ist nicht Bestandteil, aber sehr einfach zu bauen.








Das Boot ist in sehr gutem Zustand und dicht, der Kabelbaum wurde auf den langen Strecken sauber mit Wachsschnur ausgebunden. Kein provisorischer Kram mit Kabelbindern.




Vor Auslieferung wird es noch einmal komplett lackiert und die letzten Macken beseitigt und verspachtelt.

Hier auch der Ordner mit allen Bildern gezippt als Download:
http://www.rc-sub.de/modellbilder/verkaufwa/wa201.zip



Kontakt am besten per mail oder PNAls

Als Festpreis sind 1800 Euro gedacht
Gruß
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CFK-aero« (5. Januar 2010, 21:58)


2

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:22

Ein paar Daten wären noch interessant.Wie alt?

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CFK-aero« (5. Januar 2010, 22:01)


3

Samstag, 26. Dezember 2009, 18:40

Das Boot ist so 3-4 Jahre alt, ein genaues Datum hab ich aber nicht parat. Da ich mit dem Boot nahezu ausschließlich auf Messen oder Treffen und nicht auch jedes Wochenende damit am Teich fahre, ist es nicht ausgenudelt. Leider haben wir keinen Teich mehr in der Nähe in dem ich angemessen mit dem Boot fahren könnte. Es ist so schon ziemlich schnell und könnte durch Modifikation des Motors noch ein wenig schneller gemacht werden. Das Fahren in einem flachen Tümpel wäre fatal...

Es ist aus Epoxy, nicht aus Polyester, für den Fall das die Frage darauf abzielen sollte. Die Frästeile im Boot sind aus Epoxy Platinenmaterial in unterschiedlichsten Stärken CNC gefräst. Alles ist sehr passgenau.

Was möchtest du sonst noch wissen?


Edith sagt: Die Metadaten in den entsprechenden Baustufenfotos zeugen vom 26.10.2005
Gruß
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »CFK-aero« (5. Januar 2010, 22:01)


CFK-aero

RCLine User

Wohnort: Saarland

Beruf: Verfahrensmechaniker Gießereitechnik

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:02

So Jungs nicht Wundern,
ich habe mal aufgeräumt.

Bleibt lieb auch wenn der Winter hart ist.

lg
Roman

5

Samstag, 9. Januar 2010, 21:33

Mich haben die Kommentare nicht gestört. Sowas kommt immer vor.

Bin für Angebote offen! Preis jetzt Verhandlungsbasis oder auch auf Wunsch nur Rumpf ohne Innenleben
Gruß
Stefan