Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. September 2006, 09:22

Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

Ich hätte einen neu gebauten Powerschnurrz in bewährter Qualität abzugeben.

22,7mm Stator
14 Wdg. 0,53 im Stern
3mm Titanwelle
mit CNC Propsaver und CNC Statorhalter
ca. 20g

Je nach Akku und Modell bietet sich bei 2 Zellen Props bis 8" an z.B. GWS Slow 8x4,3 oder für moderateren Strom die GWS 7x3,5HD. Bei 3 Zellen bis 7"

CNC Statorhalter mit 6mm Kugellager

Die Drähte habe ich gut 30cm lang gelassen, so kann man sie direkt an den Regler anlöten.

Bilder und Messdaten kommen heute Abend rein.
Doc Brushless

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. September 2006, 23:14

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

Je nach verwendeten Akkus kann man z.B. eine GWS 6x3HD (Testmessung mit 3 Z Kokam360er mind. 310g bei 7A) oder 7x3,5HD (Testmessung 3Z Kokam360er mind. 370g bei 8A) nehmen.

Bei 2 Zellen kann man die GWS 8x4,3 Slow nehmen. Wenn man Dauervollgas vermeidet bekommt man bis 430g Schub bei 11A (Propsaver sollte auf die Glocke geklebt sein).

Mit stärkeren Akkus nimmt der Schub und Strom zu.
Die Werte sind mit dem Emeter gemessen und der Schub ist per Küchenwaage ermittelt worden. Wenn ich den Schub anhand der Drehzahlen mit einem Berechnungsprogramm berechne (auf www.slowflyworld.de unter KnowHow), liegt er höher.

Ersmal ein Foto vorweg. Die Magnete sind mit UHU Endfest eingeklebt und nicht wie auf dem Bild mit Seku.

Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (14. September 2006, 23:17)


Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. September 2006, 12:21

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

Da ich die Bilder nicht in den PC bekomme, mal ein Bild eines PS an der Puddle Twin
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=30357&sid=[/IMG]
Doc Brushless

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. September 2006, 21:46

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

So sehen meine Powerschnurrze aus (sorry für die schlechte Bildquali) :shy:
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (17. September 2006, 21:47)


5

Montag, 18. September 2006, 18:16

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

Hallo
Hätte Interesse an dem Powerschnurzz.
Was soll er kosten ?
Gruss bernie

A-Maulwurf

RCLine User

Wohnort: NRW - Salzkotten

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. September 2006, 19:04

Hallo Andreas,

die Motoren sehen super aus. Wie bekommst Du die Lüftungslöcher so schön gleichmäßig hin?
Bei mir klappt das nicht immer so, deshalb hab ich es aufgegeben :(

Gruß
Christian

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. September 2006, 22:07

@Bernie

inkl. dem Propsaver mit Gummis :D und Versand 28,-€

@Christian
Danke für die Blumen :w früher habe ich die Glocken auf einen Teilkopf gespannt und gefräst. Dann hat mir ein Kollege eine Bohrhilfe gefräst wo die Glocke reinkommt. Dann bohre ich mit der Ständerbohrmachine die Löcher, das geht recht gut wenn man einen Blechbohrer hat.
Doc Brushless

A-Maulwurf

RCLine User

Wohnort: NRW - Salzkotten

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. September 2006, 22:16

Ah, eine Schablone ist eine super Idee.
Wie sieht denn ein Blechbohrer aus? Ich hab nur die normalen HSS-Bohrer.

Btw... sorry für OT :shy:

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. September 2006, 16:33

Also die Motoren von Flying Fred sind erste Sahne, absolut sauber gebaut und klasse kontakt (mit Fred, nicht der Motoren :dumm: ) :ok:

10

Dienstag, 19. September 2006, 17:11

Hallo
Würde einen nehmen für den von dir angegebenen Preis.
Schreibe mir doch bite wie wir wegen des Geldes verfahren wollen,bei Vorkasse deine Bankverbindung.
Gruss bernie

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:22

Hätte noch einen Powerschnurrz abzugeben.

@Christian
richtige Blechbohrer schneiden nur im Außenbereich.
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • ps2.jpg
Doc Brushless

A-Maulwurf

RCLine User

Wohnort: NRW - Salzkotten

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 22:53

Okay, danke :-)

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. Oktober 2006, 20:37

Einen hätte ich noch übrig :w
Doc Brushless

zonte

RCLine User

Wohnort: Kreis Mühldorf a.Inn/Oberbayern

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Oktober 2006, 22:13

Hast PN, nehme ihn zu 95 Prozent!
Wer Schmetterlinge im Bauch haben will muss sich Raupen in den Arsch stecken :D

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. Oktober 2006, 18:09

5% sind noch da :D

Mal ein Bild von der Glocke und dem CNC Statorhalter im unverbautem Zustand.
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • psglockestatorhalter.jpg
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (15. Oktober 2006, 20:12)


16

Sonntag, 15. Oktober 2006, 19:08

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

Hallo,
Ich suche einen Powerschnurrz.
Wie kostet er,
wie bekomme ich ihn.

17

Sonntag, 15. Oktober 2006, 19:31

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

hallo fred :w

hast du nur schnürzze und power schnürzze?

ich bräuchte einen 10 gramm motor der an 2 zellen mind. 150 gramm schub bringt.
sind soclhe werte mit einem 10 gramm motor zu erreichen?

mfg :w

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:09

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

@Felix
Ich baue momentan für ein paar eigene Projekte nur die Powerschnurrz Motoren, wenn man von meinen Streamermotren (Dittos) mal absieht.

Da ich zuviele Teile bestellt/gebaut ==[] habe als ich brauche, die Augen waren mal wieder größer als der Verstand :D, gebe ich davon was ab.

Die 150g sollten erreichbar sein, hängt aber auch vom verwendeten Prop & Akku ab. Um auf 10g zu kommen, könntest Du einen normalen Schnurrz nehmen, den Stator und die Glocke kürzen und halt kurze Mags z.B. 4x4x1mm oder kleiner verwende. Dann brauchst Du keine Drehteile, wäre ein Projekt für mich, habe aber momentan keine Zeit dafür :shake: .
Doc Brushless

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. Oktober 2006, 21:29

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

Einen "heiß gewickelten" Powerschnurrz mit 12 Windungen 0,63 hätte ich auch noch übrig.

Messwerte muss ich nachliefern.
An 2 Zellen max. für 8" Props besser 7" bei 3 Zellen max. 7" besser 6" wenn man seine Lipos schonen möchte. :evil:

Würde ich für 28,-€ inkl. Propsaver & Versand abgeben.
Doc Brushless

Heliflieger

RCLine User

Wohnort: An der Küste

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 18. Oktober 2006, 11:20

RE: Powerschnurrz 14 Wdg. 0,53 mit CNC Stator

Zitat

Original von Flying Fred
Einen "heiß gewickelten" Powerschnurrz mit 12 Windungen 0,63 hätte ich auch noch übrig.

Messwerte muss ich nachliefern.
An 2 Zellen max. für 8" Props besser 7" bei 3 Zellen max. 7" besser 6" wenn man seine Lipos schonen möchte. :evil:

Würde ich für 28,-€ inkl. Propsaver & Versand abgeben.


Hallo,
kannst Du von dem mal ein Foto, wenn möglich vom Stator mit Wicklung und bitte Meßdaten.

Gruß
Dirk
Gruß Dirk :w

Wer leicht baut fliegt auf jeden Fall besser.