Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 12:10

Ladeexpander 8 Fach Ladeausgangsvervielfacher für Ladegeräte mit nur einem Ladeausgang

Da mein neues Ladegerät leider kein automatisches Starten des Ladevorganges beherrscht, kann ich ihn leider nicht mehr einsetzen (er hat mir gute Dienste geleistet).

Kurz zur Funktion:
der LE wird an den Ladeausgang angeschlossen, Ladeprogramm eingestellt und die Akkus an die Ports des LE angeschlossen. Es wird dann nacheinander jeder Port angesteuert und die angeschlossenen Akkus geladen/entladen und anschließend zum nächsten Port gesprungen.

Nähere Infos gibt es hier.
Beschreibung des Ladeexpander


Preis 25,-€ inkl. Versand
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • le.jpg
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (3. Oktober 2007, 12:13)


2

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 13:45

funzt das auch bei Lipos? denke schon.

wie sehe ich ob mein lader dafür geeignet ist?
wie geht das mit automatischem starten? Verbindungskabel zur Box?
ueliisa

verkaufe UniLog(1) mit Sensoren & Zubehör ...

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 14:00

Der angeschlossene Akkutyp ist egal, man darf nur nicht mischen oder das falsche Programm eingestellt haben :evil:

Ich hatte vorher einen Schulze Lader, der sofort mit dem Laden/Entladen anfing, wenn man die Akkus angeschlossen hatte. Es gehen also alle Lader, die mit dem Laden beginnen, wenn ein Akku angeschlossen wird. Es muss in den ersten 30 Sekunden ein Lade/Entladestrom fließen, daran erkennt der LE, dass ein Akku angeschlossen ist.

Der LE benötigt 12 Volt (sind 4mm Laborstecker mit Buchse dran um die 12 V für den Lader durchzuschleifen) Versorgungsspannung.
Der Anschluß an den Lader erfolgt über die üblichen 4mm Stecker (Laborstecker). Der LE hat 4mm Buchsen zum Anschluß der Akkus.

Den LE habe ich basierend auf einem gekauftem Bausatz (dürfte so um 60,-€ gewesen sein) mit geäzter Platine nach Anleitung gebaut.
Doc Brushless

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 14:28

Ich glaub sowas ist vernünftig, um mal schnell 8 NiXx Packs nacheinander vollzubraten....


Schick mir mal bitte deine Kontodaten! :w Ich würds nehmen.
Gruß Frank!

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 17:55

Genau dafür ist es da, ich hätte meine 7 Packs Konions auch auf dem Feld gut damit laden können :ok: wenn mein kleiner Graupner (Immerdabeilader) automatisch starten würde :wall:

Verkauft an Frank
Bankverbindung maile ich Dir bräuchte dann noch Deine Adresse. :w
Doc Brushless