Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. April 2005, 19:17

Schnurrz BL Motor zu verkaufen

Da ich Platz und Geld für neue Projekte brauche, verkaufe ich hier einen Schnurrz.

Ist neu gebaut und lief nur kurz auf dem Teststand. Mit Versand 22,- :ok:

17,4g Gesamtgewicht, ließe sich noch abspecken (z.B. Welle kürzen, Silberstecker ablöten)

3mm Titanwelle
12 Magnete 5x4x1mm N50
Stator 20mm Durchmesser / 5mm Hoch (Gobrushless)
2 Kugellager 3x6x2,5
15 Wdg. 0,475 Stern
Statorträger Alurohr 7/6mm

An 2 Zellen Kok340HD ca. 190g Schub bei 6,2V 4,2A mit GWS 7x3,5
Mit 3 Zellen wäre die GWS 6x3 interessant.

Für 6,00 Euro (Selbstkosten) zusätzlich, hätte ich noch einen neuen Propsaver (Bild) und Prop (GWS 7x3,5 oder 6x3) da.
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • schnurrz1.jpg
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (23. Januar 2006, 18:43)


Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. April 2005, 19:19

RE: Schnurrz BL Motor zu verkaufen

Auf dem Teststand mit Günni und Graupner Mitnehmer (auf 3mm aufgebohrt).
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • schnurrz2.jpg
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (30. April 2005, 09:22)


Nemicron

RCLine User

Wohnort: Auerbach/ Bayern

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. April 2005, 07:16

gekauft.

Meld dich wegen der Bezahlung.

Gruß
Andreas

ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. April 2005, 18:48

RE: Schnurrz BL Motor zu verkaufen

Hallo Fred,

Zitat

weitere Motoren setze ich später rein.


wann? und was für Motoren?

Mfg
Stefan

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

5

Freitag, 29. April 2005, 11:55

RE: Schnurrz BL Motor zu verkaufen

Hauptsächlich Motoren mit 20/5mm und 22,7/4,5mm Stator von Gobrushless.
Habe aus einer Sammelbestellung noch diverse Teile übrig.
Doc Brushless

ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. April 2005, 12:16

RE: Schnurrz BL Motor zu verkaufen

Hallo Fred,

kannst du wieder so schöne Bilder reinstellen und die Daten wie beim Schnurrz.

Vielleicht ist ja was für mich dabei.



Mfg
Stefan

Jonas.H

RCLine User

Wohnort: 71522 Backnang (Stuttgart)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Freitag, 29. April 2005, 22:47

Hi
Gibts den noch den schnurzz?
Melde dich mal per PN bitte:ok:

Jonas

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. April 2005, 18:27

@ Jonas habe Dir ne Mail geschickt.
@Stefan ein Foto von der Schnurrzledde (ist halt größer als der Schurrz und kleiner als die Chipsledde) wiegt 22g :ok: mit Titanwelle und ist mit 11 Wdg. 0,63 im Stern recht heiß gewickelt :shy: .

Kurzer Test an 2 Zellen Kokam 910HD :nuts: :

GWS HD 5x3 14300UpM 7,71Volt 5,35A Schub ca. 200g

GWS HD 6x3 12900UpM 7,28Volt 9A Schub ca. 320g

Leerlauf ohne Prop 8,19 Volt 0,65A
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • leddeseite.jpg
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (29. Oktober 2005, 21:50)


Julian Vahl

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. April 2005, 19:05

Hallo,

sind die Motoren selbergebaut oder gekauft?

Ich bräuchte nämlich EVENTUELL noch einen Eigenbaumotor für nen Wettbewerb...

Gruß, Julian

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. April 2005, 19:45

Baue ich selber :ok: , kaufen kann jeder :no: . Fliege selber nur mit Eigenbaumotoren. Sind halt Leistungsfähiger, da man sie besser auf die Akku/Prop/Flieger-Kombi anpassen kann und wenn mal eine Landung nicht klappt, kann man sie auch wieder günstig reparieren. :ok:
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • leddestator.jpg
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (30. April 2005, 19:46)


Julian Vahl

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. April 2005, 23:06

Das finde ich cool :ok:

Kaufen ist wirklich langweilig, und wenn mans kann...

Ist das schwer so einen Motor zu bauen? Klar, schwer ist relativ und man wird einiges an Übung brauchen. Baust du die Motoren nach einer bestimmten Anleitung? Wenn ja wo gibt es sowas?

Ich hoffe mal das darf jetzt noch unter Verkaufe - Tausche - Suche geschrieben werden.

Gruß, Julian

12

Sonntag, 1. Mai 2005, 09:45

Zitat

Original von Julian Vahl


Ist das schwer so einen Motor zu bauen?


Nein, ist es nicht, so lange du nur mit Statoren baust, die schon mal gewickelt und vermessen wurden, ist es nicht schwer, schwer wird es erst, den dickstmöglicen Draht unterzubringen (an meinem Somodini mit 10 Wdg. 0.5er habe ich sicher 4 Stunden gewickelt, also, eigentlich 2 mal 4 Stunden, das erste mal hatte ich einen Schluss :dumm: )
Wie das geht findest du hier: www.slope-combat.de

Mfg
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 1. Mai 2005, 10:24

@Julian
ich habe Dir mal eine kurze Anleitung gemail.

Die Motoren baue ich nach den Erkenntnissen, die ich von diversen Webseiten und Foren in den letzten 2 Jahren gelesen habe.

Der E-Motorenbereich hier im Forum ist eine gute Quelle, es gibt auch mehere Threads über den Schnurrz und Chipsledde.

Die optimale Abstimmung zu finden ist halt die Kunst und die hängt halt auch von den Akkus ab.
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (1. Mai 2005, 10:29)


Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. Mai 2005, 21:15

Zu verkaufen ist:

1x 227/45/11W0,63S (Messwerte Oben) definitiv ein Motor für max. 2 Zellen :ok:

1x 227/45/15W0,5S Motor für 2-3 Zellen


GWS 7x3,5 10800UpM 7,5V 6,6A 265g Schub an 2 Zellen Kok910HD
GWS 7x3,5 9600UpM 6V 4,8A 180g Schub an 2 Zellen Kok340HD (nicht mehr ganz fit)
GWS 7x3,5 11600UpM 8,5V 8,1A 350g Schub an 8 Zellen Sanyo600AE
GWS 7x3,5 12700UpM 10,2V 11,2A 450g Schub an 3 Zellen Konion

Günnie 11100UpM 7,6V 5,9A 170g Schub an 2 Zellen Kok910HD
Günnie 12100UpM 8,7V 7,1A 230g Schub an 8 Zellen Sanyo600AE
Günnie 13400UpM 10,5V 9,6A 290g Schub an 3 Zellen Konion

Da ich keinen 3 Zellen Lipos habe, mussten die Konions zum Testen herhalten. 100 Watt PIN ist auf Dauer zuviel!!!

Ein Bekannter fliegt den 227/45/15W0,5S mit einer GWS 8x4,3 in einem Shocky, wobei er die meiste Zeit höchstens 3/4 Gas gibt. :ok:
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • leddeglocke.jpg
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (29. Oktober 2005, 21:52)


15

Montag, 2. Mai 2005, 12:35

hallo,was soll der
1x 227/45/15W0,5S Motor für 2-3 Zellen
den mit porto-prop 8x4,3 und mitnehmer kosten??mfg markus
TRex 450 SE V1
HK 450 SE V2
E-Sky Lama
Rächschreibfähler sint beabsichtigt unt dinen der belustigung

Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

16

Montag, 2. Mai 2005, 16:13

227 inkl. Versand, Prop und Propmitnehmer bzw. Saver
Doc Brushless

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flying Fred« (23. Januar 2006, 18:45)


Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 3. Mai 2005, 19:01

Bin ab morgen bis Sonntag unterwegs.
Doc Brushless

Nemicron

RCLine User

Wohnort: Auerbach/ Bayern

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 4. Mai 2005, 07:21

Hallo Fred,

Dein Motor ist gestern angekommen, und ich hab ihn gleich mal Probelaufen lassen.

Zieht mit einer 7x3,5 an zwei Zellen 3,7A und macht mächtig Wind.
Wieso zieht er bei Dir laut Deinen Messungen 1A mehr?

Absolut Top Verarbeitung.

Danke

Gruß
Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nemicron« (4. Mai 2005, 07:23)


Flying Fred

RCLine User

  • »Flying Fred« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 4. Mai 2005, 07:52

Das freut mich, dass er Dir gefällt :ok:

Die Messungen habe eine gewisse Toleranz und was man nicht vergessen sollte, ist dass der Akku sowie der Regler erheblich zur Leistung beitragen bzw. Sie ermöglichen.
Doc Brushless

Nemicron

RCLine User

Wohnort: Auerbach/ Bayern

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 4. Mai 2005, 12:14

Zitat

Original von Flying Fred
Das freut mich, dass er Dir gefällt :ok:

Die Messungen habe eine gewisse Toleranz und was man nicht vergessen sollte, ist dass der Akku sowie der Regler erheblich zur Leistung beitragen bzw. Sie ermöglichen.



Eben, ich hab 2s TP2100 verwendet, wobei die Spannung um einiges höher sein müsste, als bei deinen 340ern und deshalb müsste doch auch der Strom höher sein. die Spannung war auf jeden Fall über 7V

aber ist ja egal, ich find dem Motor echt gut. :ok: