Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MichiL

RCLine User

  • »MichiL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- München

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Juli 2006, 12:03

verk. ALC7000 von ELV

Hallo,

ich verkaufe ein begrauctes (aber wenig benutztes) ALC 7000 Ladegerät von ELV.

Es handelt sich um ein Fertiggerät (also kein Bausatz) inkl. der RS232 und PC-Software. (Neupreis Heute 150,-- Euronen)

VB 75,--

Bei interesse einfach eine PN an mich.

Hier eine kurze Beschreibung:

Das mikroprozessorgesteuerte Akku-Lade- Center ALC 7000 Expert mit hinterleuchtetem Multifunktions-LC-Display ist besonders auf die Bedürfnisse im Modellbau-Bereich und da, wo mehrere Akkupacks bzw. Akkusätze gleichzeitig zu laden sind, zugeschnitten.
An die vier Ladeausgänge können bis zu vier Akkusätze angeschlossen werden, von denen 3 gleichzeitig unterschiedliche Programme ausführen können. Sobald die Bearbeitung des ersten „Hochstromakkus” abgeschlossen ist, erfolgt automatisch die Bearbeitung des zweiten. Sämtliche eingestellten Gerätekonfigurationen und Programmabläufe werden abgespeichert und bleiben auch bei einer Spannungsunterbrechung erhalten. Es stehen 6 unterschiedliche Programme zur Verfügung:

Laden

Der Akkusatz wird auf 100 % seiner speicherbaren Kapazität aufgeladen (Spannungsgradienten-Auswertung und -U-Erkennung). Danach erfolgt das automatische Umschalten auf Impuls-Erhaltungsladung.

Entladen

Entladung bis zur Entladeschlussspannung. Die entnommene Kapazität wird dabei angezeigt.

Entladen/Laden

Nach Entladung bis zur Entladeschlussspannung wird automatisch der Ladevorgang gestartet. Die aus dem Akku entnommene Kapazität wird angezeigt.

Test/Kapazitätsmessung

Für die genaue Messung und Anzeige der effektiven Akku-Kapazität und zur Zusammenstellung von Akkupacks. Der Akku durchläuft zunächst einen kompletten Lade-/Entladezyklus mit Messung und Anzeige der entladenen Kapazität. Danach erfolgt automatisch wieder die Vollladung des Akkus mit Übergang auf Erhaltungsladung.

Zyklen/Regenerieren

Akkusätze, die über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wurden oder bereits einen Memory-Effekt aufweisen, können mit diesem Ladeprogramm wieder regeneriert werden. Das Programm führt dabei so lange den Lade-/ Entladezyklus durch, bis keine Kapazitätssteigerung mehr festzustellen ist. Danach erfolgt die Impuls-Erhaltungsladung.

Auffrischen

Nicht mehr einwandfreie bzw. tiefentladene Akkus können wieder zum „neuen Leben erweckt” werden. Vielfach kann zunächst mit Stromimpulsen ein vorhandener Zellenschluss beseitigt werden. Danach führt das Programm mehrere Lade-/Entladezyklen durch.

Serielle Schnittstelle

Für den Anschluss an einen PC steht eine serielle RS-232-Schnittstelle zur Verfügung. Über die mitgelieferte Software können die Messwerte als Kurvenverlauf und in einer Wertetabelle dargestellt werden. Es ist das Ausdrucken der Kurvenverläufe sowie der Export der Daten in andere Programme möglich.
»MichiL« hat folgendes Bild angehängt:
  • untitled.jpg
Logo 14, Orbit 25-12, 17er Ritzel, JAZZ 55-6-18, Konion 6s3p 4800mAh, 3 x HS-5245MG Digi, GY-401 + S9253, Graupner smc-16scan, HB-BEC (switching von Bittner), MC-22

BerndE

RCLine User

Wohnort: OÖ

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Juli 2006, 13:07

Hi,
welche Akkutypen lassen sich damit laden?
Grüße aus Österreich,
Bernd


MichiL

RCLine User

  • »MichiL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- München

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Juli 2006, 09:35

Hallo,

lt. Anleitung:

NiCd, NiMH, Blei, Blei-Gel

Ladeströme: 10mA bis 3,5A auf Kanal 1 und 2; 10mA bis 1A auf Kanal 3 und 4

von den 4 Ladekanälen sind 3 parallel nutzbar (Kanal 1 und 2 werden seriell genutzt, d.h. wenn Akku an Kanal 1 fertig, dann wird Akku auf Kanal 2 bedient, Kanal 3 und 4 können dazu immer parallel betrieben werden.

Es handelt sich um ein 220V Netz betriebenes Gerät (kein 12V Eingang).

Gruß

Michael
Logo 14, Orbit 25-12, 17er Ritzel, JAZZ 55-6-18, Konion 6s3p 4800mAh, 3 x HS-5245MG Digi, GY-401 + S9253, Graupner smc-16scan, HB-BEC (switching von Bittner), MC-22

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MichiL« (16. Juli 2006, 09:40)


hofadel

RCLine Neu User

Wohnort: Roth

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. September 2007, 08:31

Hallo,

ist das Ladegerät noch zu haben?

Gruß
Karl
Gruß aus Nürnberg :w

Mein Verein:

http://www.mbc-nbg.de/