Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

willow854

RCLine User

  • »willow854« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: nähe 54290 Trier

Beruf: Elektriker, Hausmeister

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. März 2007, 17:40

Graupner MX12 umgebaut auf 2,4GHz zu verkaufen

Habe meine Graupner MX12 zu verkaufen.
Sie wurde mittels einer DX6 auf 2,4GHz umgebaut....hatte nie Störungen mit der umgebauten MX12 (im Gegensatz zu vorher) und muß mich nicht um einen freien Kanal kümmern....einfach einschalten und Losfliegen....ohne sich drum kümmern zu müßen obs einen freien Kanal gibt oder nicht....denke 2,4GHz sollte bekannt sein....oder auch nicht, so viele Abstürze wie wir hatten mit den 35MHz :o)

Ihr bekommt zusätzlich die DX6 mit dabei, inkl. dem 35MHz Sendemodul und Antenne der MX12...so kann man wieder die MX12 auf 35MHz und die DX6 auf 2,4GHz umbauen. Der Umbau ist nicht gemurkst. Einfach wieder rückgängig zu machen, aber wer will das schon.

NP der Komponenten wisst ihr ja bestimmt.

Zusammen incl. einem AR6000 2,4GHz Empfänger hätte ich gerne 250 Euro dafür.

Habe noch 2 zusätzliche AR6000 Empfänger...einmal für 50 Euro und einmal 40 Euro (der braucht meist ein wenig länger bis die Verbindung steht, funktioniert aber Tadellos (hab den im Hotliner mit 1,6m....nie Probleme auch gaaanz weit weg!)
E-Revo mit Maxximum und Schulze 18.97k an 4s1p 4900er xCell, HPI RS4 MT, Nomadio React 2,4GHz, Multiplex Acromaster, EPP RocketV2, DX7 2,4GHz