Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. März 2007, 21:32

Schulze isl6-330d v8.50 (vormals Graupner Ultra Duo plus II)

Hallo zusammen,
da ich auf ein größeres Ladegerät umsteigen möchte, biete ich hier mein Schulze isl6-330d (vormals Vertrieb durch Graupner als Ultra Duo plus II) zum Verkauf an.
Der sogenannte "Volkslader" ist sehr einfach zu händeln, sodaß auch unerfahrene Modellbauer damit gute Ladezustände erreichen können.
Das Ladeerät ist in gutem Zustand und wurde vor kurzem erst von Schulze auf die letzte mögliche Software/Hardwareversion 8.50 upgedatet (Rechnung/Beleg liegt bei).
Hier nun ein paar teschnische Daten (Auszug von der Herstellerhomepage):
isl 6 - der volkslader

• Jetzt mit Softwareversion 8.50 (Ende 2006)
- Upgrade für das Ni-MH Vollautomatik-Programm!
- speziell für die niederohmigen Ni-MH der letzten Generation.
- Die Laderate (1 C) wird durch die Einbeziehung der Mengenbegrenzung sichergestellt.

• Ab Version 8.41 (Anfang 2006):
- innovatives Ni-MH Vollautomatik-Programm!
- verschieden, aber ähnlich zum Ni-Cd Vollautomatik-Programm
- Lädt nicht nur Ni-Cd, Ni-MH, Bleiakkus, Li-Io und Li-Po Zellen,
sondern auch die neuen Li-FePo4 (Lithium-Eisenphosphat) Zellen.

• Lädt alle Akkutypen am Akku1 Ladeausgang
- mit hohen Strömen
- mit hohen Zellenzahlen
- Entladung ebenfalls möglich

• so einfach zu bedienen, daß man nach kurzer Zeit keine Bedienungsanleitung mehr braucht!

1) Folgende Akkutypen auf dem Hauptladeausgang Akku1 lad- und entladbar:

1-30 Zellen Ni-Cd - Automatik + Kombiprogramme = Pflegeprogramme verfuegbar!
1-30 Zellen Ni-MH - NEU: Automatik + Kombiprogramme = Pflegeprogramme verfuegbar!
1-19 Zellen Blei,
1-13 Zellen V 8.41 = Li-Fe
ältere Software Versionen = Li-MnO
1-11 Zellen Li-Io,
1-11 Zellen Li-Po.

2) ab 1 Zelle laden,

3) ab 2 Zellen Ni-Cd/Ni-MH / 1 Zelle sonst - entladen (bis zu einer Restspannung von ca. 1,3 V),

4) Maximal einzuladende Lademenge vorgebbar (Sicherheitsabschaltung).

5) Deutliche Aufwertung des Akku 2 Ladeausganges (ab V7.03 verfügbar).
Mit der V8 verbesserte Spannungsgenauigkeit bei niedrigen Ladeströmen gegen Ende des Ladevorganges von Blei- und Lithiumakkus.
D. h. "vollere Akkus durch Mittelwertbildung der Meßspannung".

1-6 Zellen Nickel-Cadmium = 1,2 ... 7,2 V,
1-6 Zellen Nickel-Metallhydrid = 1,2 ... 7,2 V,
1-4 Zellen Bleiakku = 2 ... 8 V,
1-3 Zellen V 8.41 = Lithium Eisen Phosphat: Li-Fe (A123, Saphion) = ca. 3.2 ... 9.6 V,,
ältere Software Versionen = Lithium-Mangan-Oxid: Li-MnO (Tadiran) = 3.0 ... 9.0 V,
1-3 Zellen Lithium-Ionen = 3,6 ... 10,8 V,
1-3 Zellen Lithium-Polymer = 3,6 ... 10,8 V (identisch mit dem Li-Ion Programm).

Zum Laden der maximalen Zellenzahl sind 13,8 V Betriebsspannung erforderlich!

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Das Gerät funktioniert einwandfrei und ich biete es für 80€ + Versand an.
Grüße
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Romeylo« (23. März 2007, 17:09)


2

Donnerstag, 22. März 2007, 23:25

Hallo,

LiFePo sind möglich bis 13S ja?

Gruß
Dennis
Nullheli

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. März 2007, 07:14

Moin,
ich habe die Angaben von der Herstellerseite d.h. nach bestem wissen und gewissen (möchte ja nix falsches schreiben). Aber ich bitte um Nachsicht, sollte sich doch ein Fehler eingeschlichen haben - das Gerät kann ja sooo viel! Wer es ganz genau haben möchte, sollte sich vorsichtshalber bitte die Beschreibung auf der Homepage des Herstellers ansehen.
Nichts liegt mir ferner als Mist zu erzählen!
Schönen Tag
Roland :w
PS. @Gandhara06
wo liest Du "LiFePo bis 13S"?
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

4

Freitag, 23. März 2007, 08:08

1) Folgende Akkutypen auf dem Hauptladeausgang Akku1 lad- und entladbar:

1-30 Zellen Ni-Cd - Automatik + Kombiprogramme = Pflegeprogramme verfuegbar!
1-30 Zellen Ni-MH - NEU: Automatik + Kombiprogramme = Pflegeprogramme verfuegbar!
1-19 Zellen Blei,
1-13 Zellen V 8.41 = Li-Fe

Gruß
Dennis
Nullheli

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. März 2007, 09:00

Hallo Dennis,
also wie schon geschrieben, schau bei Schulze nach. Das was dort steht sollte auch gehen, ausgehend von der Softwareversion v8.50 (höhere gibt es momentan nicht).
Grüße
Roland
:w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. März 2007, 16:33

Steht nun in der Bucht.
häppy weekend
Roland :w
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake:

Romeylo

RCLine User

  • »Romeylo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Tech.Angestellter

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. März 2007, 21:12

Ist verkauft!
Beitrag kann gelöscht werden.
Roland
Raptor E550 auf 620 gestrecht :ok:
Homepage

Ich versuche immer mein Bestes zu geben - leider klappt das nicht immer. :shake: