Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Mai 2008, 13:10

Graupner mx-16s 35MHz + Becker Kurzantenne + Knickgelenk-Umbau + Schülersender

Hallo zusammen,

wegen Systemwechsels möchte ich Euch hier meine umgebaute Graupner mx-16s anbieten, die wie folgt umgerüstet wurde:

Einbau eines Knickgelenkes von Multiplex. Damit ist die Becker Kurzantenne in alle Richtungen schwenkbar. Zum Transport (Antenne kann ja nicht eingeschoben werden) kann die Antenne am Gelenk schnell abgeschraubt werden, dazu dient die eingeschrumpfte Rändelschraube, die Ihr am Gelenk sehen könnt. Ebenso empfiehlt es sich, diese Schraube zum Knicken der Antenne kurz zu lösen, was aber kein Akt ist. Das Knickgelenk ist fest eingeklebt, ein Rückrüsten dürfte mit viel Aufwand verbunden sein.

Da sich durch die im Vergleich zum Original viel leichtere Becker Kurzantenne der Schwerpunkt der Anlage entsprechend verschiebt, wurde in die Original Gurtöse eine Verlängerung eingebaut. Wird der Gurt dort eingehängt, dann stimmt der SP wieder. Wer dieses aus einer Schraube, einem Stück Alurohr mit Innenweginde und einem eingeklebten Schlüsselring bestende Teil nicht mag, der kann es auch wieder abschrauben.

Ich bin mit der bewährten Becker Kurzantenne diverse Modelle ohne Probleme geflogen, bis hin zum 2,1m Segler. In Verbindung mit meinen Schulze alpha Empfängern konnte ich keine Einschränkung gegenüber der Originalantenne feststellen, zumahl durch das Knickgelenk eine bessere Abstrahlcharkteristik erreicht werden kann, als wenn die Originalantenne mehr oder minder parallel zum Boden verläuft.

Wer Bedenken wegen der erhöhten Gesamtlänge aufgrund des Knickgelenkes hat, dem sei gesagt dass laut Herrn Becker diese Verlängerung, die unterhalb der Spule in der Kurzantenne liegt, keinen Einfluss nimmt. Damit ich das Kabel vom HF-Modul zum Knickgelenk nicht verlängern musste (normalerweise geht das Kabel im Sender ja auf Höhe der Displayoberkante, da dort die Originalantenne eingeschraubt wird), habe ich das HF-Modul im Sender um 180°C gedreht (die Kabellängen im Sender liessen dies entsprechend zu).

Apropos Display: Dass dieses so kontrastarm aussieht liegt am Foto, tatsächlich ist es aber ganz normal.

Der originale Batteriekontakt wurde gegen BEC-Stecker und Kupplung ausgetauscht, so dass man den Akku auch mal ausserhalb des Senders laden kann. In diesem Zuge wurde die Originalladebuchse auch nicht mehr über den Schalter geführt, was eine Schnelladung im Sender deutlich unkritischer macht.
Der Original-Akku wurde immer max. mit 0,7C geladen, 1C ist aber auch kein Problem. Er dürfte insgesamt sowas um die 20 Ladezyklen hinter sich haben.

Dazu gibt's dann optional noch einen zum Schülersender umgebauten E-Sky 4-Kanal Sender. Umbau heisst hier, dass eine 3,5mm Klinkenbuchse oben links eingebaut wurde und die Knüppelverkabelung so angepasst wurde, dass die Kanalanordnung der 4 Knüppel identisch zur mx-16s ist. Das beigelegte Kabel ist 3m lang, so dass Lehrer und Schüler sich nicht allzu nah auf die Pelle rücken müssen. Wer mag kann aber auch ein anderes 3,5mm Mono Klinkenkabel nutzen.
Der Schülersender wird mit 8 Mignons betrieben, Akkus sind aufgrund des sehr geingen Stromverbrauches absolut nicht notwendig.

Die mx-16s wurde am 11.10.2006 angeschafft, Originalrechnung, OVP, Anleitungen und die ausgebaute Rückholmechanik für den Gasknüppel sind vorhanden und gehören selbstverständlich dazu.

Für das gesamte Paket hätte ich gerne 150 EUR inkl. Versand innerhalb DE, Ausland auf Anfrage.

Wer den Schülersender nicht braucht, der zahlt 140 EUR inkl. Versand, der Schülersender geht dann für 20 EUR inkl. Versand einzeln weg.

Die Anlage wird Mitte nächster Woche frei, dann soll mein neuer Sender da sein.

















Gruss
Stefan

2

Samstag, 24. Mai 2008, 13:38

hab noch ein aar fragen (siehe PN)
sehr wahrscheinlich nehm ich sie

danke
Loher Florian
[SIZE=4]Suche Mini D R E H B A N K[/SIZE] bitte via PN melden
danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spassmobil« (24. Mai 2008, 14:05)


shen

RCLine User

  • »shen« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wegberg / NRW

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Mai 2008, 10:26

Das gesamte Paket ist vorbehaltlich Zahlungseingang verkauft an Florian :-)

Gruss
Stefan