Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Februar 2009, 11:43

Robbe Lipoly Equalizer No.8446

ROBBE LIPOLY EQUALIZER NO.8446

Sie bieten hier auf einen gebrauchten Robbe Lipoly Equalizer No.8446 mit OVP und Anleitung.


Technische Daten:

- Zellenzahl: 1 bis 5
- Sicherheits-Ladeabschaltung bei Zellen-Überspannung (ab 4,3V/Z)
- Sicherheits-Balancerabschaltung bei Zellen-Unterspannung (ab 2,75V/Z)
- max. Ladestrom: 7,5 A

- Abmessungen: 140x108x52 mmEingang: vom Lader
- Ladestrom: vom Lader
Schutzfunktionen: Galvanische Trennung von Eingang und Ausgang, Verpolschutz durch Schmelzsicherung

Der Lipoly-Equalizer dient dazu, die einzelnen in Reihe geschalteten Lipoly-Zellen eines Akkupacks auf gleiches Spannungsniveau zu bringen. Dies ist erforderlich da, je nach Anwendung, die einzelnen Zellen bei der Entladung unterschiedliche Ladezustände bzw. Spannungslagen erreichen.
Um eine Überladung oder Tiefentladung mit der Folge einer dauerhaften Schädigung der Zellen zu vermeiden, wird empfohlen die Zellen auf gleiche Spannungslage zu bringen. Dies macht der Lipoly-Equalizer beim Laden eines Akkupacks völlig automatisch. Während des Ladens kontrolliert er die Spannung der in Reihe geschalteten Zellen und bringt diese auf gleiches Niveau. Der Equalizer wird zwischen Lipoly-Ladegerät und Akkupack geschaltet. Die Parameter für Ladeschlussspannung und Ladestrom werden am Ladegerät eingestellt. Anders als bei den bekannten Voltage Controllern wird beim Equalizer sofort beim Start des Ladens die Zellenspannung korrigiert.

Überspannungsabschaltung
Als besondere Sicherheitsfunktion bietet das Gerät eine Überspannungsabschaltung. Sofern eine Zelle eines 2...5 zelligen Packs eine Spannung von 4,3 Volt erreicht, wird der Ladevorgang sofort unterbrochen. Zur Messung der Spannung müssen alle in Reihe geschalteten Zellen über ein Sensorkabel mit dem Equalizer verbunden werden. Die fertig konfektionierten robbe-Lipoly-Akkus besitzen schon den entsprechenden Anschluß.

Bereits vorhandene Lipoly-Akkus können nachgerüstet werden, entsprechende Steckverbindungen sind einzeln erhältlich, siehe auch Lipoly Akkus Seite NN102 des Prospektes. Die Skizze zeigt das Anschlussbeispiel für Lipoly-Ladegerät, Equalizer und Akku, sowie den Sensoranschluss.
Falls erforderlich, kann der Equalizer auch zum Entladen und zum Nivellieren der Entladeschlußspannung eingesetzt werden. Wahlweise autark (sehr langsame Entladung) oder mit angeschlossenem Ladegerät im Entlademodus einsetzbar.
sehr wenig benutzt

-- auch für LRP-Lipos geeignet --





Preis: 17,00
Zustand: gut
Versandart/-kosten: Päckchen 3 Euro
»rcfreund« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ballancer.jpg