Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. Juli 2009, 08:37

Prof. Ladegerät - Orbit Microlader samt passenden Robbe Lipoly Balancer

PROF. LADEGERÄT - ORBIT MICROLADER inkl. Balancer Sehr guter Zustand und sehr gepflegt! Der Orbit MICROLADER vereinigt alle Funktionen, die ein Modellbauer in einem kompakten Gerät wünscht: Automatik-Schnelladen, Reflexladen, Normalladen und Entladen. Auch das Formieren (Regenerieren) von neuen oder selten benutzten Zellen ist mit diesem Gerät möglich. Der Orbit MICROLADER V6.5 ist ein leistungsfähiges Ladegerät für Nickelmetallhydrid-(NiMh), Nickel-Cadmium- (NiCd), Blei- (Pb) und Lithium-Polymer-Akkumulatoren sowie gleichzeitig ein präzises Messgerät für die Akku-Kapazität. Eine übersichtliche LCD-Anzeige erteilt dem Anwender jederzeit Auskunft über Akku-Spannung und Akku-Strom sowie die Gesamtladezeit und die eingeladene Strommenge (in mAh). Der Orbit MICROLADER verfügt über eine optional erhältliche PC-Schnittstelle für die Messdatenübertragung und weitere Auswertung auf einem PC-System mit der Orbit MICROLOG-Software. Der Orbit MICROLADER ist bedienerfreundlich und durch sein vorteilhaftes und kompaktes Design äußerst robust und platzsparend. Technische Daten: Zellenzahl 1 - 30 NC/NiMH, 1 - 11 LiPo Ladestrom 0,05 - 6,0 Ampere Entladestrom max. 0,05 - 6,0 Ampere Entladeleistung max. 35 Watt Gewicht 1200 Gramm Robbe Lipoly Balancer: Stecksystem: EH Passender Akku: LiPolymer Für Zellenanzahl: 2 - 5 Ladestrom max. 7,5 A (vom Lader) Angleichen der einzelenen Zellenspannungen auch ohne Ladegerät möglich Sofortige Korrektur der Zellenspannung bereits am Beginn der Ladung Überspannungsabschaltung Verpolungsschutz Stromversorgung durch das angeschlossene Ladegerät

€ 110,--
karl.hofer_01@aon.at
Tel. 0043/6648550400
»liezenblau« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lader.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »liezenblau« (3. Juli 2009, 22:01)