Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. Juli 2009, 20:15

Spectra Spektra III Ladegerät mit zweitem Ladeausgang und Temperaturfühler

Spectra III High End Ladegerät Made in Germany

Absolut neuwertiges Ladegrät. Keine Gebrauchsspuren, technisch 100-% tig in Ordnung.

Inklusive zweitem Ladeausgang und Temperaturfühler.

Mit original Rechnung vom Januar 2008. Also noch Herstellergarantie.

Wegen zeitmangel nur ca. 10x benutzt. Nun wegen weiterer Hobby Einschränkung zu verkaufen.

Neupreis 288 Euro plus 16 Euro für Temperaturfühler = 304 Euro

VB 198 Euro

Programmmöglichkeiten: Delta-Peak-Laden, Reflex-Laden, Senderakku-Laden, Bleiakku-Laden, Lithiumakku-Laden, RAM-Akku-Laden, Formieren, Entladen, Entladen+Formieren, Entladen+Delta-Peak-Laden, Entladen+Reflex-Laden, Spannung-Messen.

Laden von LiPo-Zellen bis 12 S und NiCd/ NiMh bis 32 Zellen möglich !

Die Bedienung dieses Ladegeräts ist trotz seiner vielfälltigen Funktionen schnell zu verstehen. Dies ist außergewöhnlich! Sie werden es mögen! Dadurch werden Sie auch keine Fehler beim Laden machen, wie dies bei völlig verspielten "Konkurent Ladern" möglich ist. Wer einmal einen explodierenden LiPo aufgrund einer Fehleingabe bei einem viel zu unübersichtlichen "Konkurent-Lader" erlebt hat, der weiß was ich meine.

Der microcomputer-gesteuerte Automatiklader Spectra hat Zuwachs bekommen und ist nun in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Ganz nach Ihren Anforderungen können Sie nun den passenden Lader auswählen. In der folgenden Tabelle ist zu erkennen, dass sich die Lader ausschließlich in der Lade- und Entladeleistung unterscheiden. Die Zahl der Ladeprogramme sowie deren bewährte, leichte Bedienung ist bei allen Ladern gleich. Auch am "Made in Germany" hat sich nichts geändert. Die Weiterentwicklung von Hard- und Software sowie der Bau der Ladegeräte finden ausschließlich bei uns in Deutschland statt. Dadurch ist sichergestellt, dass Qualität und Zukunftssicherheit wie z.B. Anpassung der Software an neue Akkutypen auch in vielen Jahren noch garantiert sind.

Ganz nach dem Motto "so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich" haben wir uns bei den Ladeprogrammen auf das Wesentliche beschränkt. Nur die unbedingt notwendigen Parameter müssen eingestellt werden, alles andere läuft automatisch ab. Im Vordergrund stehen dabei immer die Grundsätze: kurze Ladezeiten und volle Ausnutzung der Akkukapazitäten bei schonende Behandlung der wertvollen Akkus.

Das LCD- Display mit 2x 16 Zeichen informiert auf einen Blick über das gewählte Programm, die ge- oder entladene Kapazität, die Lade- oder Entladezeit, Lade- oder Entladestrom und die Akkuspannung. Die Software ist in einem 64kB großen EPROM gespeichert, sie kann also bei Bedarf leicht auf den neuesten Stand gebracht werden. Die Bedienung der Geräte erfolgt weitgehend intuitiv und benutzerfreundlich über 4 Tasten: Up, Down, Escape und Enter.

Laden von NiCd, NiMH, Bleisäure, Bleigel, LiIon, Lipo, LiFePo, Tadiran und Alkali-Mangan möglich.

Ladestrom: 0,02 bis 8 A !

Zweiter Ladeausgang für Empfängerakkus (paralle laden des Flug -und Empfängerakkus möglich)

Temperaturfühler (normalerweise Zubehör) ist dabei

Entladestrom: 0,1 bis 3 A

Serielle Schnittstelle: 9polige SubD-Buchse, 9600 Baud, 8N1

Einzelzellenanzeige ist in Verbindung mit einem dafür ausgerüstetet Balancer (Hyperion LBA10, Simprop Lipo-Control, Robbe Equalizer und Jamara Intelli) möglich.

Messen der Flug-Akku Spannung mit Lader möglich

Verschiendene Ladeprogramme vorwählbar (auch Impulsladen für NiCd und NiMh Akkus).

Geräteanschluss: 1,2 m hochflexibel 4qmm mit Stromzangen

Blaues, hintergrundbeleuchtetes Flüssigkristall Display

Stabiles Aluminium Gehäuse, kein Kunststoff !

Anfang Januar 2008 gekauft, also noch Herstellergarantie ! Inklusive original Rechnung.

Es ist ein gekauftes Fertiggerät und kein Bausatz !

Versand (versichert) nur 5,20 Euro
»G. Heuser« hat folgendes Bild angehängt:
  • Spectra 3 angeschaltet.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »G. Heuser« (19. Juli 2009, 11:01)


2

Sonntag, 19. Juli 2009, 11:01

Verkauft

Bitte schließen

Danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G. Heuser« (19. Juli 2009, 11:02)