Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 2. Oktober 2009, 22:47

Graupner XS-6 Synthesizer *Neuwertig*

Graupner XS-6 Synthesizer Fernlenk Set.

Technische Daten

Sender XS-6 FM RACE

Gleichstromleistung 1,5 W
Sendefrequenz 22 Kanäle im 40-MHz-Band (einstellbar)
Betriebsspannung 9,6 ... 12 V
Stromaufnahme ca. 150 mA
Kanalfunktionen 3 trimmbar
Temperaturbereich –15 ....+55° C
Antennenlänge ca. 850 mm
Abmessungen ca. 180 x 24 x 85 mm
Gewicht inkl. Akku ca. 595 g


Neuwertig da sehr selten gebraucht.Keine Kratzer.
Alles wie neu gekauft dabei.

- Orginal verpackung
- Anleitung
- Sender
- Empfänger
- Sender Akku (9,6v / 1,7 Ah)
- 1 BEC Schalterkabel (nicht benutzt)
- 1 Servo (C577) (nicht benutzt)
- 1 Servo zubehör (nicht benutzt)


Preis: 150 VB




Beschreibung von Graupner

Ergonomisch und technisch modernes Fernlenksystem mit Synthesizer-Technologie für den anspruchsvollen Profi-RC-Car- und Rennboot-Fahrer.
10 Modellspeicher
Modernes Computer-Fernlenk-System mit 8 bit CPU mit FULL DIGITAL ACCURATE TUNING (hochgenaues, digitales Justier- und instellsystem) für 3 Servos.
Gehäuse im modernen Techno-Design mit optimiert positionierten Steuerungs-Bedienelementen und ergonomischer Griffform für ermüdungsfreien Lenkeinsatz.
Großer LCD-Monitor zur übersichtlichen Information von Funktions- und Einstellparametern sowie digitaler Anzeige des Senderkanals, Modellspeichers und der Senderbatteriespannung.
4-Tastenterminal zur Programmierung und präzisen Einstellung gewünschter Funktionen und Parameter.
4 Zwei-Weg-Wipp-Tasten für volldigitale Lenk-Trim/Lenk-Trim-Rate-, Drossel-Trim-, Drossel/Brake-Funktion sowie programmierbare Stellmöglichkeit der 3. Servofunktion.
ESB (Emergency Security Button) Sicherheits-Moment-Nottaster zur schnellen Umschaltung wichtiger Funktionen in Notfall Situationen.
PPN = PPM 18 (Normal Modulation)
PPF = PPM Fast, doppelte (schnelle) Übertragungsrate = Halbierung der Reaktionszeit von Servos und Regler.
FCH (Frequency Channel Selection)
Neu entwickeltes Synthesizer-System ohne Wechselquarze für Sender und Empfänger. Durch Anwahl der gewünschten Kanalnummer wird die Sendefrequenz automatisch hochgenau durch das Synthesizer-System erzeugt.
BAT optische und akustische Batterie-Unterspannungswarnung.
MD1 10 Modellspeicher für Funktions- und Einstelldaten. Jeder Modellspeicher kann mit Modellkurznamen versehen werden.
STC (Steering Center Trim) Sub-Trim-Lenkung
THC (Throttle Center Trim) Sub-Trim-Leerlauf
STM (Steering Rate Master adjustment)
STG (Steering Rate Grip lever B) Stufenlose Wegumschaltung (Dual/Variable Rate) Verkleinerung und Vergrößerung der Wege durch Zwei-Weg-Wipp-Taste während des Renneinsatzes sowie zusätzlicher Notfalltaster für Dual-Sicherheits-Wegumschaltung.
EXP ST (Steering Exponential adjustment) Exponential-Funktion für Lenkservo 0 – 100 %.
EXP THF (Throttle Exponential adjustment)
THF = Vorwärts Gas, THB = Bremse 0 – 100 %.
EPA ST (End Point adjustment Steering) Endpunksteinstellung der Servowege Steuerung links/rechts max. 125 – 0 %
EPA (End Point adjustment) Endpunkteinstellung der Bremse durch Zwei-Weg-Wipp-Taste max. 125 – 0 %.
EPA TH (End Point adjustment Throttle) Endpunkteinstellung von Drossel THC und Bremse R/B.
EPA F3 (End Point adjustment Funktion 3) Endpunkteinstellung für 3. Servofunktion.
ST (Steering Reversing switch) Servoreverse für Lenkservos
TH (Throttle Reversing switch) Servoreverse für Drosselservo
F3 (Function 3 Reversing switch) Servoreverse für Funktion 3
TDA (Throttle Deadband adjustment) für Gas- und Bremsfunktion getrennt einstellbarer Anfang des Wirkbereiches.
Universeller Stop timer 0 – 999 Sek. für vielseitige Zeit-Kontrollmessungen im Renneinsatz.
Moderner Lap record timer bis 50 Runden mit einer Rundenmesszeit 0 – 99,9 Sek. Ermöglicht die nachträgliche Analyse wichtiger Parameter je Runde, z.B. Motor-, Regler-, Antriebsbatterie-, Reifen- und Modellspezifikation.

2

Sonntag, 4. Oktober 2009, 18:38

Wie? ???

Will keiner haben?

6) Ein 'pushen' der Beiträge ist nicht erwünscht. Bei relevanten Änderungen der Artikelbeschreibung oder des Preises gerne, aber nicht zum reinen Zwecke des 'pushen'.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (4. Oktober 2009, 19:16)