Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der_rote_baron

RCLine User

  • »der_rote_baron« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Februar 2016, 23:04

FutSpek-Modul - Spektrum Empfänger und Horizon BNF-Modelle mit Futaba binden

Hallo zusammen,

es steht hier eine kleine
Besonderheit zum Verkauf, von der viele bestimmt noch nie etwas gehört haben. Es handelt sich um ein FutSpek-HF-Modul, welches man an die meisten Futaba-Sender anschließen und damit dann alle Spektrum-kompatiblen Modelle und Empfänger betreiben kann. Das Modul wurde professionell von einer kleinen Firma aus Deutschland hergestellt und ist kein windiger Eigenbau oder Grau-Import. Der Neupreis lag bei 120 €. Es enthält ein original Spektrum HF-Teil aus einer DX5 mit 6 Kanälen und voller Reichweite. Man kann damit also vollwertig jedes Modell betreiben, welches höchstens 6 Kanäle benötigt. Ich habe mit dem Modul hauptsächlich die kleinen BNF-Modelle geflogen, habe damit aber auch schon problemlos einen Blade 700X mit AR7200BX geflogen.

Das Modul ist die perfekte Lösung für Leute, die eigentlich Futaba fliegen, aber öfter mal neidisch zu den hübschen BNF-Modellen von Horizon schielen. Egal ob aus der UMX-Serie für die Halle, die ganzen Parkflieger in der 1,2 m Klasse oder die Blade-Helis vom Nano CP X bis hin zum Blade 700X. Endlich kommt man auch als Futaba-Fan in den Genuss des schnellen Flugspaßes zwischendurch. Das Modul wird einfach an den Lehrer-/Schüler-Anschluss gesteckt und eingeschaltet, schon kann es los gehen. Das Binden geht genau so wie bei einer originalen Spektrum-Anlage mit dem kleinen Taster an der Gehäuseoberseite. Anschließend kann man ohne Einschränkung alle Programmierfunktionen nutzen, die der Futaba-Sender so her gibt.

Das Modul funktioniert mit allen Futaba-Anlagen, die den rechteckigen, sechspoligen Lehrer-/Schüler-Anschluss haben, siehe Foto. Die einzige Ausnahme sind die ersten Serien der FF-7, die aufgrund Ihrer Software nicht mit externen HF-Modulen funktioniert. Ich habe es immer mit meiner T14SG benutzt.

Verkauft wird das Modul, weil ich mir schon vor einiger Zeit eine DX6 und nun eine DX7 zugelegt habe (um Flugstunden zu geben) und das Modul nun bloß noch herum liegt. Ich habe es eben aber noch einmal getestet und alle sechs Kanäle funktionieren einwandfrei.

Der Preis beträgt 70 € inkl. Versand

Der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeder Gewährleistung und es gibt auch kein Rückgaberecht.
»der_rote_baron« hat folgende Bilder angehängt:
  • FutSpek 01.JPG
  • FutSpek 02.JPG
  • FutSpek 03.JPG
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

der_rote_baron

RCLine User

  • »der_rote_baron« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Februar 2016, 18:27

vorläufig reserviert
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

der_rote_baron

RCLine User

  • »der_rote_baron« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Februar 2016, 14:10

War doch nur heiße Luft, das Modul ist immer noch zu haben
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln

der_rote_baron

RCLine User

  • »der_rote_baron« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dresden

Beruf: Student (Luft- und Raumfahrttechnik)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Februar 2016, 17:55

Verkauft - Bitte schließen
Die Mindesthöhe für eine Rolle ist gleich der halben Spannweite

Der Atomstromfilter - Zur Strapazierung der Lachmuskeln