Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aspirin

RCLine User

  • »Aspirin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Uelzen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Juli 2014, 15:12

Boscam 5.8 Ghz FPV Set (TX + RX + Antennen)

Hallo,

da ich zu spät entdeckt habe, dass für 5.8 Ghz auch eine 25 mW Grenze in Deutschland existiert und ich daher nur auf 2.4 Ghz im legalen 10 mW Bereich Videofunk betreibe, verkaufe ich hier ein UNGEÖFFNETES, unbenutztes Boscam FPV Set!
Es besteht aus:
-Boscam 200mW 5.8 Ghz Video TX
-Boscam RX
-Set zirkulär polarisierter Antennen.

Das Set stammt von Hobbyking und kostet inkl. Versand nach heutigem Umrechnungskurs 52€. Da zu kommen 9.50€ Zoll, die ich entrichtet habe.

Das Set ist in der jetzigen Form nicht legal betreibbar. Ein Amateurfunker darf im 5.8 Ghz Bereich zwar höhere Leistungen betreiben, nach aktueller Auffassung der BNA aber auch nicht zum Steuern eines Flugmodells!!!. Eine Möglichkeit zum Betreiben wäre ein Dämpfer hinter dem Antennenanschluss des TX, das war mir aber zu viel Aufwand.
Mit guten Richantennen sind auch so Reichweiten von über einem Kilometer machbar.
Von den genauen Regelungen für Amateurfunker habe ich keine Ahnung und möchte mich auch nicht damit auseinandersetzen, daher bleibe ich einfach im absolut legalen Bereich und vermeide so eventuelle Konflikte.

Da ich keinen gewerbsmäßigen Handel betreibe und der Kauf einfach nur ein Irrtum war, geht das komplett neue Set hier für den Festpreis von 55€ inklusive Versand innerhalb DEs über die Theke. Ich hoffe ebenfalls nicht gegen die Regeln der Börse zu verstoßen.

Vielen Dank,
Malte
»Aspirin« hat folgendes Bild angehängt:
  • P_20140731_145814.jpg

Zitat

Original von Sens_CH
(Die definitive Erleuchtnung über die Leichtigkeit eines Flugmodells kommt einem eh erst wenn man nur noch den Prob in die Luft wirft, den Rest Zuhause lässt und versucht den Prob zu lenken) ;-)