Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Februar 2009, 15:58

Ecureuil AS355 Air- Zermatt

Wenn jemand Lust auf so ne knuffige Ecureuil hat - bitte schön.

Es handelt sich um einen Rettungshubschrauber der Air Zermatt in der Schweiz.
Ich hab das Modell in unzähligen Stunden zusammen gebaut und das Outfit selber lackiert. Die roten und weißen Sterne sind aufgeklebt, die roten und weißen Flächen wurden lackiert und anschließend alles mit 1 Schicht Klarlack einlackiert. Das verleiht der Lackoberfläche eine besonders glatte Beschaffenheit, die beim abstauben von Vorteil ist. Ein Garant für die hochwertige Lackstruktur geben die Bilder.
Die Verglasung wurde sauber mit transparentem Silikon eingeklebt. Die Auspuffrohre habe ich aus einem alten Wasserhahn gebaut. Das verchromte Rohr wurde mit einem Brenner angewärmt, damit die Rohrstücke blau angelaufen und somit gebraucht aussehen. Man könnte die Auspuffabgase noch mit schwarz matt Farbe und einer Airbrush imitieren.

Um an den Flugakku zu kommen muss das Vorderteil des Rumpfes nur nach vorne abgegogen werden. Die Rumpfhälften sind mit superstarken Neodym Magneten am nachträglich montierten, gegenüber liegenden Spantensatz miteinander verbunden. Dies hat sich in der Praxis gegenüber baugleichen Modellen zweifelsfrei bewährt.
Desweiteren verfügt die Ecureuil über einen Aussenlasthaken. Er ist fest am Spantensatz genau unter der Hauptrotorwelle verbaut. Es handelt sich dabei um ein kleines stabiles Servo (Hitec HS85 MG) mit Kunststoff haken.

Bei der Auswahl der RC- Komponenten wurde auf Zuverlässigkeit großen Wert gelegt.
Somit wurden nur bewährte, namhafte Komponenten wie unten aufgelistet verbaut.

Als Basis für den Rumpfbausatz diente die "Mini Ecureuil 1294" von Graupner, die ursprünglich für die 40er Verbrennermechanik von Graupner konzipiert wurde.
Ich hab aber dann doch eine Elektromechanik von Mikado namens Logo10 mit XXL Heckrohr mittels eines selber angefertigten Spantenträgers implantiert. Bei der Montage wurde auf Schlichtheit und Gewichtsersparnis in Verbindung mit größtmöglicher Stabilität geachtet.

Der Rumpfbausatz ist in dieser Form als Komplettbausatz bei Graupner nicht mehr erhältlich. Jedoch sind alle Einzelteile inkl. Rumpfhälften, die nach Artikelnummer beim Graupner Händler bestellt werden uneingeschränkt lieferbar. Eine bebilderte Artikelliste mit Nummern liegt dem Modell bei!

Aufgrund der Steifheit des Rumpfes und dem Fliegengewicht (Abfluggewicht mit Akku) von 3275 Gramm fliegt sich die Ecureuil wie Butter. Das Modell liegt total ruhig ohne geringste Vibratonen natürlich auch im Schwebeflug in der Luft.

Der Heli wird abflugbereit verkauft. Das heisst, dass folgende Teile inbegriffen sind:

1. Rumpf Mini Ecureuil sehr sauber lackiert im Air- Zermatt Outfit absturzfrei
2. Mechanik Mikado Logo 10 XXL absturzfrei
3. HT Rotorblätter Sym dunkelgrau lackiert anschl. gewuchtet
4. Brushless Motor Hacker A40 10s
5. Brushlessregler Kontronik Jazz 55/6/18
6. Taumelscheibenservos 3x Multiplex Polo Digi 4 (Rot)
7. 5s3p 3900 mAh Konion LiIon Flugakku für 13 sichere Minuten Flugzeit
8. Aussenlasthaken/Servo HS85MG
9. Gyro Robbe GY401 AVCS
10. Heckservo Robbe 9254
11. CFK Akku Vorbau lang
12. Graupner Empfänger SPCM SMC14 7Kanal mit Quarz K66 35Mhz
13. Vario 3D Taumelscheibe aus Alu
14. Originale bebilderte Bauanleitung mit Artikelliste

Laut Datenlogger bewegt sich der durchschnittliche Stromverbrauch im Schwebeflug bei 18 bis 20 Ampere mit einer Rotordrehzahl um 1400 U/Min. Daher laufen alle Antriebskomponenten auch bei brachialen Aussentemperautren im kühlen Bereich.

Meine Preisvorstellung liegt bei 900€ incl. Versand

Antworten gerne via Mail, jedoch aus beruflichen Gründen erst ab ca. 19.00 Uhr.
»Logomover« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ecureuil 2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Logomover« (8. Februar 2009, 16:18)


2

Sonntag, 8. Februar 2009, 16:02

Bilder

Noch ein paar Bilder...
























3

Sonntag, 8. Februar 2009, 16:06

RE: Bilder

Schööööön! :ok:

4

Sonntag, 8. Februar 2009, 16:07

Danke! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Logomover« (8. Februar 2009, 16:31)


5

Sonntag, 8. Februar 2009, 16:53

Hallo,

verkaufst Du nur den Rumpf auch einzeln ?

ohne RC/Motor/Mechanik oder ähnliches - Rest habe ich selber.
MfG Andreas

6

Sonntag, 8. Februar 2009, 17:08

Hallöchen,

vielen Dank für Dein Interesse.:ok:
Der Heli ist nur komplett abzugeben. Du kannst Deine Teile ja wieder verkaufen !??!
Grüssle, Tom

7

Sonntag, 8. Februar 2009, 17:21

Du hast eine PN.
MfG Andreas

8

Sonntag, 8. Februar 2009, 22:04

immer noch zu haben.....

Es macht wohl eher Sinn, eine Auktion zu starten.
Wenn schon zocken, dann richtig!

9

Mittwoch, 11. Februar 2009, 19:08

Zitat

Original von Logomover
immer noch zu haben.....

Es macht wohl eher Sinn, eine Auktion zu starten.
Wenn schon zocken, dann richtig!


schon bei ebay ?

Nr. ?
MfG Andreas

10

Mittwoch, 11. Februar 2009, 20:38

Nö, kein Stress!

Bin gerade am überlegen, sie doch zu behalten.

Ggf. Werde ich der Ecureuil noch ein Beleuchtungsmodul, Trittbretter, einen Ablagekorb, Kabelschneider usw. montieren. Und dann ging es auf in die nächste Saison.

Irgendwie ist mir der tolle Hubi zu schade, um ihn einfach für ein paar lächerliche EURO zu verhökern.

Grüssle, Tom

Manamana

RCLine User

Wohnort: Norddeutschland; wohnhaft Wien

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Februar 2009, 21:02

sehr, sehr, sehr schön !!! Den würde ich auch nicht hergeben !!

lg
Marcus
Mein Erstflugvideo mit Belt CP V2
Carson BIG CFG EC135 "Air Zermatt"

technifan

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Februar 2009, 07:59

Ecureuil

Hallo Tom,

hast Du einmal über die "Aufwertung" mit einem 3-Blatt Rotorkopf gedacht?

Ich habe meine "kleine" Ecureuil (Robbe) mit einem ausgerüstet.
Einfach toll.
Und sie läßt sich ohne Probleme fliegen.
Die von Graupner möchte ich danach ebenfalls umrüsten ( wenn der Motor dran ist).

Gruß

Klaus

13

Donnerstag, 12. Februar 2009, 08:29

Moinsn,

ein Dreiblatt verfeinert die Sachde doch ungemein.

Ich hab vor ner Weile mal etwas rumexperimentiert.
Letztendlich ist es an den Rotorblättern und der zu schwachen Motorisierung gescheitert.
Die Rotorblätter in der richtigen Länge aufzutreiben erschien als unmöglich und wenn, dann hätte es ein kleines Vermögen gekostet. Dann hätte ich noch einen stärkeren Motor kaufen müssen. Der vormals verbaute Kontronik Mambo15 (Innenläufer) hat´s einfach nicht ganz gepackt.

Mir war die Angelegenheit einfach zu teuer, um damit nur rumzuexperimentieren.

Mittlerweile gibt´s ja die verschiedensten Rotorkopfsysteme zu relativ guten Preisen fertig zu kaufen. Und die fliegen sich offensichtlich auch gut.

Wer weiß, was noch kommt :nuts: