Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 1. Mai 2009, 16:27

ADAC EC 135 von Vario

EC 135 / Vario
EC 135 mit Spezial Umbau von Ewald Heim.
Das Modell ist flugfertig ausgerüstet und wurde noch nie geflogen.
Eine der wesentlichen Veränderungen gegenüber der serienmäßigen Vario-Ausführung betrifft den achtblätterigen Fenestron. Das Umlenkgetriebe sitzt in einem speziell gefertigten Alu-Flansch, der mit sechs Statorflügeln fixiert wird. Der Antrieb erfolgt über einen Starrantrieb mit einem Kohlefaserrohr und beidseitigen Spezial-Kupplungen.
Als Mechanik wird eine auf einen 60er Motorengröße modifizierte Graupner/Heim UNI-Mechanik 40 verwendet.
Als Antrieb dient ein Webra 75-P5 mit Seitenauslass, der in der modifizierten UNI-Mechanik 40 hängend eingebaut ist. Die Kühlluft wird von unten angesaugt und über das Gebläsegehäuse der UNI-Mechanik auf den Zylinderkopf geleitet.
Mit wenigen Handgriffen kann die gesamte Mechanik einfach aus dem Rumpf ausgebaut werden.
Gegenüber dem Serienmodell von Vario, Abflugmasse etwa 7500 g., wurde durch den Umbau das Abfluggewicht um etwa 1400 g verringert.
Ausstattung der EC 135

Allgemeines:
Rumpf mit Fenestron von Vario, professionell lackiert von einer Fachwerkstatt.
Spezial-Befestigung des Fenestron (175 mm Durchmesser)
mit 6 Statorflügel, angetrieben mit einem CFK-Starrantrieb.
Die Anlenkung erfolgt spielfrei mit einem CFK – Rohr.

Mechanik:
Als Mechanik wird eine wenig gebrauchte, auf einen 60er Motorengröße modifizierte Graupner/Heim UNI-Mechanik 40 verwendet, die mit folgenden Tuning-Teilen ausgerüstet wurde.
Alu Taumelscheibe
Alu Hauptgetriebe
Hohes Innenzahnrad von Mikado
Spezial-Pitchkompensator aus Alu, Kugelgelagert.
Fast alle Anlenkungen sind kugelgelagert.
Rotorkopfzentralstück aus Aluminium.
90 0 Anlenkung der Taumelscheibe mit 4 Servos.
Drucklager für Hauptrotorwelle

Antrieb:
Webra Heli-Motor 75-P5 mit Spezial-Heli-Vergaser. (nur eingelaufen)
Krummscheid Schalldämpfer.
Ausstattung der EC 135

RC-Anlage:
Empfänger:
Robbe/Futaba Doppelsuperhet

Kreisel:
Piezo 2000 von Graupner mit Spezial-Heckrotorservo NES 2700 / Graupner

Servos:
Robbe Futaba S9201 für Taumelscheibe (3 Stück) und Gasanlenkung.

Empfängerstromversorgung:
4,8 Volt, NiMh-Akku, 1800 mAh.


Preis: 1275€

Bei Interesse habe ich noch weitere Bilder von der EC 135
:)
»helistar58« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG0054.jpg

AM0K

RCLine User

Wohnort: Aachen

Beruf: Fachinformatiker/Systemintegration

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. September 2009, 10:04

Hi,

ist das die, die gerade bei eBay für 600 ¬ nicht weg gegangen ist?

mfg
Amok

3

Samstag, 18. Dezember 2010, 11:26

RE: ADAC EC 135 von Vario

Hallo,
ist die noch zu haben?