Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. August 2008, 07:43

Fx-18

Hi, alternativ zur MX12 (s. anderer Tread) würde ich auch eine FX18 nehmen. Habe gesehen, daß der Sender solo ja neu knapp 100€ kostet.......

Gruß und sorry für den "Doppelpost"
Roland

a.schauder

RCLine User

Wohnort: Etwas ausserhalb von Braunschweig

Beruf: Fachinformatiker Azubi, Bereich Systemintegration und Administration

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. August 2008, 11:57

solo kostet er neu 149€
RAPTOR X-TREME
Bei Interesse Email oder PN an mich!
Schaut mal rein ;)
Der Heliblog

4

Dienstag, 26. August 2008, 07:13

RE: Fx-18

@roland44 kauf dir lieber eine MX12 denn da haste mehr davon.Glaubs mir :w
Die gibt es beim Winkler schon für 89Euro.http://www.modellbau-winkler.de/
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. August 2008, 19:52

Und ich sag dir, dass die FX18 besser ist! :ok:
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

6

Dienstag, 26. August 2008, 20:21

Also da kann man drüber streiten.Fakt ist,das die FX18 total Spielzeugmässig rüberkommt.Ich habe mir die FX18 auf der Messe in Sinsheim Angesehen und ich bin nicht davon überzeugt.Ich habe vor 4Jahren die FF9 gehabt und kann nur sagen das ist ein Sender. 8( Aber trotzdem,die MX12 ist vom Menu und Menuführung sehr gut gemacht.Ich kann sie nur weiter empfehlen.
Gruß Benny
MZ18
SU31 2m
A6M Zero 2m
Eurofighter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bootcatsben« (26. August 2008, 20:23)


Thomas_V

RCLine User

Wohnort: Buxtehude

Beruf: Spezialist Mobilfunk (T-Mobile)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. August 2008, 08:53

ich habe beide sender und kann die fx18 empfehlen.
Modellspeicher zu klein? -> neues Speichermodul für 5€ und schon sind 12 weitere Plätze vorhanden, zus. Mixerschaltert notwendig? -> Standartkippschalter von "C" auf den Mischerplatz der benötigt wird...kein Problem.
zus. noch 2.4Gkz, aber bitte eingebaut: genug platz im Sender um (wie bei mir) z.B. das ASSAN modul einzubauen.

Das einzige wo die FX18 gegen die MX12 verliert: die Wertigkeit des Gehäuses ist bei der Mx12 besser, ebenso die Griffigkeit (oder sagt man look and feel?)

gruß
thomas
F3K: Chilli von Stratair, Vortex 2.5 , YaSAL RDS
F3J: Art-Hobby HighAspekt

Mein Flugplatz

8

Mittwoch, 27. August 2008, 13:57

Grüß Dich,

kann die FX18 auch nur empfehlen. Der Look ist halt mal anders... etwas futuristischer und nicht so technisch. Ein Vergleich zur FX18 wäre übrigens eher die MX16 und nicht die MX12.

Aber schau doch mal hier. Da verkauft jemand eine FX18 mit nem Schwung Empfänger und Quarze:

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=209672&sid=

bzw. such mal in der Börse hier nach den Einträgen von "Christian P."

Gruß
Olaf

knuffelflieger

RCLine User

Wohnort: 76744 Wörth am Rhein

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. August 2008, 21:37

Zitat



da hatte ich mal angefragt da ist kein akku dabei also nur der nackte sender! da bekommt man ein set mit akku, empfänger, schalter, schieberegler, qurazpaar, servos für 190€ habe im januar mir eine zugelegt ist echt ein geiler sender
Meine Homepage