Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

parafly79

RCLine Neu User

  • »parafly79« ist der Autor dieses Themas

Beruf: konstrukteur

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Juni 2009, 16:27

Einfachen 2 oder 3-Achs E-Segler

Servus!

Ich habe i. d. Verwandschaft nen Jungen (13Jahre), dem ich gerne unter die Arme greifen möchte. Er bekommt von mir schonmal eine gute MC12 geschenkt.
Einen 2, evtl. 3-Achs E-Segler muß er sich aber von seinem Taschengeld kaufen. Bitte alles anbieten, was im Rahmen seines Taschengeldes liegt. Bis ca. 50€
2 Servos kann er zur Not noch von mir bekommen.
Einfach alles "flugfähige" anbieten!
Wäre doch gelacht, wenn wir den Knaben nicht i.d. Luft bekämen
Ich danke Euch!

Gruß Frank
never tuch a running system!

mueckchen

RCLine Neu User

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Industriemechaniker, Industrieelektroniker, System- & Netzwerkadmin

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Juni 2009, 20:47

Wie wäre es mit einem MPX EasyCub (OK, ist kein Segler aber mit Quer und Flaps aufrüstbar!) oder einem MPX EasyStar ?

Sind doch beides sehr preiswerte Einsteigermodelle.
Der EasyCub ist zwar ohne Motor, aber ab 400er ist fast alles verwendbar.
Zudem das Ding ohne Probleme aufrüstbar und auch aufs Wasser zu bekommen ist!
Der EasyStar ist zwar auch aufrüstbar, aber da wird es mehr Bastelei.
Ob das für 'nen Teeny was ist???
Anfängerfreundlich sind sie jedenfalls beide und wenn er sie "mit Deiner Hilfe" SELBST gebaut hat, wird er stolz drauf sein und den Flieger lieben.
Du glaubst nicht, wie ich meine Topsy geliebt habe (auch wenn ich durch das kleine Teufelsteil mit 13 Jahren schon nah am Herzkasper war :D ).

Liebe Grüße
[SIZE=4]mueckchen[/SIZE]

3

Mittwoch, 17. Juni 2009, 22:12

was will er denn eher haben, was aus Holz oder Schaum? eher basteln oder eher fliegen? Fürs eher Basteln würde ich den kleinen rc-UHU von Graupner empfehlen, der hat mir viel Spaß gebracht, oder guck mal bei Hoellein.de nach, da gibts super schöne Holzbausätze für ca. 50€, CNC gefräst und fliegen erste Sahne, man muss aber noch Folie dazukaufen.

Praktisch wär ein Motorsegler, damit man länger fliegen kann, wenn man noch unerfahren ist, aber da brauch man leider auch nen Akku und passendes Ladegerät.

parafly79

RCLine Neu User

  • »parafly79« ist der Autor dieses Themas

Beruf: konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Juni 2009, 13:27

Danke, für die Angebote!

Bitte bedenkt, dass der Knabe ein blutiger Anfänger ist!

Mit nem CFK-AFG Hotti, oder D-Box, 4 Klappen Schalentier ist er mit Sicherheit überfordert.

@muecke
Ich glaube, dass man das Landen(Stichw. Landeeinteilung) am besten mit einem Segler lernt. Obwohl Du mit Deinen Vorschlägen wahrscheinlich garnicht so falsch liegst.

Zitat

Ob das für 'nen Teeny was ist
Klar! Tim ist froh, wenn er überhaupt i.d. Luft kommt. Quasie noch vom alten Schlag:
kein Geld für AFP und 3D Modelle, aber Fluggeil!

@Dietrich
Schaum oder Holz spielt keine Rolle.
AFF ist klasse, stimmt! Leider hat er(im Modellflug) nur mich und ich habe leider nicht die Zt., lange zu bauen. Ich würde auch sagen, mit Segler machts am meisten Sinn.
Akkus(NiCd) und Ladegerät bekommt er von mir, genau wie den Sender, evtl. Motor und Regler. Ich brauche diese Teile nicht mehr, aber der Junge freut sich darüber wie`n Schnitzel!


Danke euch,

i.A. Frank
never tuch a running system!

michael04

RCLine User

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Juni 2009, 14:20

RE: Danke, für die Angebote!

Hallo Frank,
ich habe hier noch einen uralten nostalgischen RC-Uhu mit geteilter Fläche. Ich habe ihn selber mal von einem Kollegen bekommen dem er abgestürzt war. Die Flächen sind okay, der Rumpf wurde repariert, sieht zwar nicht schön aus, wäre aber flugtauglich. Einen Motoraufsatz für den E-Antrieb müßte aber noch gebaut werden, oder eben die ersten Gehversuche am Hang machen. Vorne in die Nase einen Motor reinsetzen geht zwar heute dank Brushless bestimmt, aber sieht natürlih nicht aus. Was fehlt wären 2 Servos, da würden es ja billige 9g Servos tun, und die entsprechende Anlenkung für Höhe und Seite. Aber das wäre ja innerhalb von einer Stunde zu erledigen.

Bei Interesse einfach eine PN schreiben.

So, 2 kleine 9g Servos hätten sich gerade auch noch aufgetan.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »michael04« (19. Juni 2009, 11:56)


6

Donnerstag, 18. Juni 2009, 22:50

Hallo

Ich habe hier noch eine SE 200 von Simprop
Dafür reicht einfacher 600 er Motor und zwei Servos
Hat zwar hier und da schon ein paar klenie Macken aber Absturzfrei
Ein Servo sitzt auch noch drin ( glaube ich )
Bei Interesse gibts Bilder
Achso einen 7 Zeller 2400er von Sanjo gibts auch mit dabei.

Macht dann 50 Euro.

Gruß Friedhelm

parafly79

RCLine Neu User

  • »parafly79« ist der Autor dieses Themas

Beruf: konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Juni 2009, 14:33

Hallo zusammen!

1000 Dank, für die bisherigen Angebote.
Ich werde von heute 16h, bis Mo morgen leider nicht mehr online gehen können. Bitte nicht böse sein, wenn ich erst Mo antworte. Ich keine unhöflichkeit von mir.

Dank,

Frank
never tuch a running system!

8

Freitag, 19. Juni 2009, 15:11

Hätte hier auch noch einen RISER100 (2,54m) inkl. Bürsten-Getriebemotor.
Preis 70 Euro inkl. Servos und Regler.

Ohne Servos 50Euro


Grüße
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paraglider42« (19. Juni 2009, 15:14)


Stepphan

RCLine Neu User

Wohnort: -

Beruf: basteln

  • Nachricht senden

9

Samstag, 20. Juni 2009, 20:37

Hi,
wo kommt Ihr denn her?
Hätte da evtl. noch was...
Versand wär wohl unsinnig?!
Gruss Stephan
Gruss Stephan

10

Sonntag, 21. Juni 2009, 10:16

RE: Einfachen 2 oder 3-Achs E-Segler

Hallo

Ich hätte ein ca. 2m 2 Achs Segler aus Holz, von einem Bekannten sehr sauber gebaut.Der Flieger ist sehr gutmütig und einfach zu steuern.Ich hatte ihn immer im Skiurlaub dabei.Wegen Überbestand würde ich ihn für 50Euro plus Versand abgeben.(inkl.Servo und Akku. Auf Wunsch mit Empfänger ,dann aber 70 Euro)Zustand gebraucht aber Absturzfrei.

MFG
Rolf
Modellflieger

parafly79

RCLine Neu User

  • »parafly79« ist der Autor dieses Themas

Beruf: konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Juni 2009, 08:18

Ich bin beeindruckt von soviel Angeboten!

Hallo alle zusammen!!!!

Wenn alles klappt, wirds auf einen RISER 100 hinauslaufen. Mit Bürstenmotor und NICD.
Der ist schön langsam und sollte mir den einen, oder anderen Herzriss i.d Schulung ersparen.

Ich(und Tim) danke Euch allen, für die vielen tollen Angebote!

Gruß Frank
never tuch a running system!

carstenx

RCLine User

Wohnort: Kreis PAF

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Juni 2009, 09:46

Hi,

Zitat

Wenn alles klappt, wirds auf einen RISER 100 hinauslaufen.


gute Entscheidung, mit dem kann fast jeder das Fliegen lernen und das Modell ist auch noch ausbaufähig für weitere Anforderungen....

Gruß
Carsten