Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. Juni 2009, 21:47

Suche Antivir Datei unter Windows Vista 64 bit !!!

Hallo Gemeinde!

[SIZE=1]auf meinem PC läuft als Betriebsprogramm Windows Vista 64 bit[/SIZE]

Kurze Erörterung des Problems:
Ich wollte heute die neue Version des kostenfreien, wahrscheinlich allseits bekannten Antiviren-Programms "Antivir" auf meinem PC installieren. Unwissenderweise (die neue Version überschreibt die alte eigentlich ganz einfach und ohne Problem) habe ich die alte "Classic"-Version deinstalliert bevor ich mit der Installation der neuen Version begonnen habe, leider sind aber noch Dateien des alten Antivir in jeder Ecke des Computer übrig geblieben. Nun tauchen bei jedem Installationsversuch der neuen Version Fehlermeldungen auf, die besagen, die Installation sei unmöglich, da sich noch eine inkompatible alte Version dieses Programmes auf dem PC befindet (Wahrscheinlich wegen den übrig gebliebenen Antivir-Classic Dateien).
Auch nach mehreren Bereinigungsversuchen mit diversen Durchsuchungsprogrammen meint mein Computer, das alte Antivir befinde sich immer noch auf dem PC und verweigert folglich die Installation des neuen Programms.
Als (fast) letzten Ausweg habe ich die Systemwiederherstellung auf einen Zeitpunkt irgendwann letzte Woche gewählt, antivir läuft aber immer noch nicht, weil im Hauptordner des Programms zwei Dateien fehlen (sind wahrscheinlich bei der Wiederherstellung Verschütt gegangen), und zwar: shlext64.dll und ccplg.xml.

Jetzt bräuchte ichunbedingt jemanden, der auf Windows Vista 64 bit Antivir laufen hat und mir diese beiden Dateien schickt!!!
Vielleicht funktioniert es ja und ich kann der Formatierung entfliehen :D

Die Dateien finden sich vermutlich in irgendeinem Programmordner, wenn man den Speicherpfad nicht manuell bestimmt unter Vista hier: C:\Programme(x86)\Avira\AntivirPersonal...\shlext64.dll bzw. ccplg.xml

Wenn jemand diese Dateien bei sich findet dann bitte bitte bitte schnell eine pn an mich schreiben, diese Person bekommt dann meine mail-Adresse und kann mir die Dateien so schicken!

Danke an alle, einen letzten Versuch ist es wert ;(
:evil: Der Teufel fliegt immer mit :evil:

Mr.Monk

RCLine User

Beruf: Servicetechniker Labortechnik

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Juni 2009, 16:08

RE: Suche Antivir Datei unter Windows Vista 64 bit !!!

Moin seeadler.

Eventuell kommst Du auch anders um ne Neuinstallation herum. Die erste Methode wäre, im registry-Editor alle Einträge mit dem Namen Antivir, bzw. Avira zu Suchen und zu löschen. Meist sind nur ein oder zwei Einträge an so nem Fehler schuld.

Mit dem Befehl "regedit kommst Du da rein. Dann gehst Du auch Datei und Suche und gibst einen der beiden begriffe ein. Bei jedem gefundenen Dateieintrag gehst Du auf entfernen und danach auf F3 zum weiter suchen.

Aber Vorsicht, Löschst Du dort versehentlich Dateien, die nicht dazu gehören, kann das ganze System im Eimer sein. Also mit Vorsicht löschen.

Die andere Alternative wäre ein Tool zum entfernen von Antivir. So etwas sollte eigentlich von Avira angeboten werden. Geh mal zur Seite von Avira unter www.free-av.de oder such mit Google nach so nem Tool.

Eine der beiden Methoden könnte Dich vor ner Neuinstallation retten. Nur das Einfügen von Dateien muß nicht zum Erfolg führen.

Gruß, Timo.
Wer im Glashaus sitzt, der sollte sich im Dunkeln ausziehen ;-)

www.smc-bremen.de

oz42

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Juni 2009, 17:19

Auch einen Versuch wert: C:\Programme(x86)\Avira löschen und anschließend den Registry-Cleaner von CCleaner (ist Freeware) laufen lassen.