Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MatthiasM

RCLine User

  • »MatthiasM« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Beruf: Dipl.-Ing Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. April 2007, 15:13

Ladegerät Bosch AL3640CV für 36V Li-Akku

Wer mit Original Bosch-36V-Li-Ionen-Akkus (10s Konions mit konfektionierter Schutzschaltung, ohne Balancer, Thread über diese Akkus im Akkuforum ) experimentieren möchte, für den habe ich ein

Original Bosch Netzladegerät AL 3640 CV für die 36V-Lithiumakkus z.B. vom GBH 36V(F)-LI
abzugeben.

Auktion bei eBay Nr. 290109317270, läuft bis 04.05.07 22:34:49 MESZ

Es handelt sich um das Gerät, das bei diesen Bohrhämmern standardmäßig dabei ist, es funktioniert nur zusammen mit der Elektronik des Bosch-Akkupacks. Ich habe ein einzelnes Leergehäuse eines solchen Akkus incl. der Elektronik - ungeprüft, ohne Zellen!! - das ich für interessierte Bastler, die sich damit evtl. einen eigenen Akkupack konfektionieren wollen, dazupacken könnte, bitte bei Kauf ggf. über Mitteilung an Verkäufer erinnern. Im eBay habe ich das Leergehäuse nicht mitangeboten, weil ein Bohrhammerbenutzer auf Suche nach einem zweitlader nichts damit anfangen kann.

Neupreis einzeln laut Bosch 77,35 € zzgl. Versand incl. MWSt.
Original-Bosch Art.-Nr. 2 607 225 099.

Mein Preis : 1 EUR Startpreis, 20 EUR Sofortkaufen, zzgl. 3,85 EUR Hermes S in DE; Österreich etc. auf Anfrage.

Ich habe mir das Gerät Ende November 2006 über eBay bereits gebraucht gekauft, weil ich vor Kauf eines Bohrhammers schauen wollte, ob es auf 12V-DC-Versorgung umgebaut werden könnte für Outdoor-Einsatz fernab von Netzsteckdosen (brauchte einen Akku-Bohrhammer im Gebirge - Höhlenforschung) Zu irgendwelchen Umbauversuchen bin ich dann nicht mehr gekommen (keine Sorge also, das Gerät ist noch original!), und nachdem ich inzwischen einen Milwaukee-Hammer habe, werde ich das Gerät natürlich nicht mehr brauchen.

mfG Matthias

<edit> weg ist er! :ok: Thread darf ggf. gern gelöscht werden. </edit>

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MatthiasM« (25. April 2007, 23:09)