Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 10. Februar 2005, 18:36

Plexiglas Brushlessmotor


2

Donnerstag, 10. Februar 2005, 19:10

Hallo Thomas,
der Motor sieht ja spitzenmäßig aus und die Daten sind auch gut. :nuts:

Wird das Plexiglas nicht schnell zu warm?

Wie sieht es denn mit der Befestigung aus?

Was soll so ein Motor den kosten, wenn ich Ihn bei dir bestellen würde.

Er sollte für einen X-Free sein.

Danke schon mal

Gruß Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »loetrich« (10. Februar 2005, 19:12)


3

Donnerstag, 10. Februar 2005, 20:07

@loetrich

Danke

1 wie meinst du das ob das plexiglas zu schnell zu warm wird beim bearbeiten
auf der drehbank oder beim fliegen

2 Befestigt wird bei mir mit Spiegelklebeband von tesa (gibt es im baumarkt)
hört sich komisch an ist aber so sogar bei meiner kleinen schleppmaschiene
abfluggewicht 1kg mit 1,4kg schub hält der motor nur mit spiegelklebeband
wichtig ist das gute tesa zu nehmen nicht ein billiges

3 1. zur zeit hab ich kein plexi mehr übrig
2 damit er so schön wird braucht es viel ruhe und zeit hab ich erst wider in 3
Monaten (spädschicht)
3 der arbeits aufwand beträgt ca 6 Std also ca 90.- euro + material

4 für einen x-Free hätte ich motor Nr:16 übrig der bringt fast 700g schub
auf www.Familie-Raab.de stehen die daten und bilder
du kannst mir ja mahl ein angebot machen

Natze

RCLine User

Wohnort: Furtwangen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Februar 2005, 13:00

Pleximotor

Wird das Plekiglas beim fliegen nicht schnell zu war ???


Gruß Matze
:shine: Diese Grundregel des Fliegens darf niemals vergessen werden

[SIZE=4]No risk No fun :ok: :ok: [/SIZE]
vor allem gilt dies in der Halle :evil: :evil:

5

Sonntag, 13. Februar 2005, 15:05

@Matthias Kaiser

nein solange man den motor nicht überlastet wird er nicht warm oder heiss
motor Nr 32 der in ebay verkauft wird ist ja noch nicht geflogen worden
hält aber sicher mit zwei lipos 10A duer belastung aus kurzzeitig sicher mehr
ist ja mit 0,65 bewickelt

Motor Nr:16 hab ich in meiner Breitling cap geflogen mit 599g abflug gewicht
mit einer 9x4,7 APC latte mit frischem acku (10x1050 KAN) senkrecht
max strom ca: 15A durchschnittlicher strom verbrauch im flug ca: 6A
der motor ist nie warm geworden sogar im sommer nicht

Motor Nr: 18 flieg ich immer noch in meinner Dr1 dreidecker in der halle
mit einer 11x4,7 APC und zwei 1500 Kokam im dauerbetieb bis zu 15min
bei ca 5A der motor wird auch nicht warm

solange die motoren vernünftig betrieben werden halten sie ewig
mit meiner Dr1 bin ich alerdings schon 2 mal gegen den harten hallen boden
gestürzt jetzt hat er einen kleinen riss durch die Glocke bekommen
läuft aber immer noch rund und wird auch weiterhin seinen dienst tun müssen

motor Nr:16 ist ca 2 Jahre alt hat schon manche harte landung in der wiese
mitgemacht der Motor ist noch wie neu technisch und optich
die breitling cap dafür nicht mehr

gruss Thomas
www.Familie-Raab.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tomWKY« (13. Februar 2005, 15:07)