Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 7. August 2014, 21:55

Helmut,

danke für diesen Text, man muss halt nicht alles wissen, aber doch so ein klein wenig Hintrgrundwissen ist schon hilfreich. Ich lag ja mit meinen Schätzungen bei der "Leistungs-Drehzahl" zur Leerlaufdrehzahl gar nicht so falsch, also ist es auch immer noch gut, Schätzungen anzustellen.
Liebe Grüße
Hartmut

22

Freitag, 8. August 2014, 22:57

Hallo Helmut,

ich freue mich sehr, deine Beiträge hier wieder lesen zu können!

Liebe Grüße,
Sergei

23

Montag, 11. August 2014, 11:46

. . . also ist es auch immer noch gut, Schätzungen anzustellen.
Leider schon fast eine aussterbende Kunst (seit Einführung des Taschenrechners).
Alle jene, welche noch mit dem Rechenschieber aufwuchsen, waren grundsätzlich auf eine vorherige Schätzung des Ergebnisses angewiesen.

Schöne Grüße
Gerhard

24

Montag, 11. August 2014, 21:46

Hallo "haschenk",

erstmal vielen Dank für Deine Erläuterungen, war auch für mich sehr hilfreich!

Ich habe etwas experimentiert:

BL-Motor: ALIGN 430X
KV: keine Angaben auf dem Motor. Gegoogelt: KV 3.550 Upm/V

Gemessen:
0,41V~ bei 1.940 Upm zwischen 2 Motorzuleitungen (gemessen mit 2 verschiedenen Multimetern).
Frequenz der gemessenen Wechselspannung: 97 Hz

Gerechnet:
Generatorkonstante: 1/KV = 1/3.550 = 28,2 *10-³ V/Upm
Das gibt bei 1.940 Upm: U = 0,54 V~

Meine Frage ist jetzt liegt der Unterschied zwischen den am Motor gemessenen 0,41V~ und gerechneten 0,54V~ im Bereich der
normalen Streung oder habe ich da noch irgendwo einen Denkfehler?

Eddy
Der natürliche Feind des Hubschraubers ist die Schwerkraft