Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

holger_port

RCLine User

  • »holger_port« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-61352 Bad Homburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Juli 2002, 15:24

Mal eine Frage zum Wickeln


Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage zum Wickeln. Wenn ich z.B. 12 Windungen aufbringen will, wickelt man erst z.B. 6 Windungen zu Mitte hin und dann auf dieser Wicklung wieder 6 Windungen zurück, oder arbeite ich
mich komplett mit den 12 Windungen von außen nach innen ? (Ich hoffe, die Frage ist verständlich).
Gruß
Holger

c.r.

RCLine User

Wohnort: D- Buxtehude

Beruf: Bauing.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Juli 2002, 15:48

Re: Mal eine Frage zum Wickeln


Hi, Also ich mach das immer so:
Ich lege das Ding immer vor mich hin, mit der Oberseite nach oben. Dann das an den beiden Enden, die zu mir zeigen, hochheben und das Wickelgut unterschieben. Meistens reicht eine Wicklung um voll auf
Touren zu kommen. Dann brauche.......[nuts] OOOhps.. da bin ich wohl im falschen Forum gelandet.[grin1]
bis dann.... Christian

3

Mittwoch, 24. Juli 2002, 09:54

Re: Mal eine Frage zum Wickeln


Hallo Holger,

Nein, Lieber nicht so wie es du sagst. Die 12 windungen in einem zug, was aber viel wichtiger ist, im gleichem wickelsinn pro Zahn wickeln. Zb. Du wickelst 12 windungen im Uhrzeigersinn ! So wie es Du
beschrieben hast, wuerde sich das magnetische feld der spule aufloessen bzw. gegeneinander wirken. Das ist aber nicht der sinn der sache ;)

gruss
roman