Styrobomber

RCLine Neu User

  • »Styrobomber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-72829 Engstingen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Mai 2002, 08:27

Festplattenmotor???


Hallo,
ich habe heute meine alte Fesplatte ausgebaut und wollte mal den motor ausbeuten doch der ist so komisch reingebaut würde sich jemand bereit stellen das ich ihm die festplatte zuschicke und er mir den
motor wieder zurückschickt. Und dann eventuell sagen ob man diesen motor für den modellbau verwenden kann.

MfG
Daniel
Wenn ich ein Vöglein wär flöög ich davon.

KC

RCLine User

Wohnort: D-30823 Garbsen (Hannover)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Mai 2002, 09:24

Re: Festplattenmotor???


Hallo Daniel,
es gibt Festplatten, denen du die edlen Teile nur mittels Drehbank entlocken kannst. Selbst wenn du sie so heraus bekommst oder jemand dir den Stator ausbaut und zuschickt (würde ich dir schon machen/versuchen),
wirst du ohne Drehbank nicht weit kommen. Und das Motorbauen macht dann schon wieder ganz schön viel Arbeit und muss einschließlich bewickeln vernünftig getestet werden. Also schau dich mal im Bekanntenkreis
um, ob jemand eine Drehbank hat.

Allgemein scheinen die Flachen 3,5“ Festplatte nur geeignet zu sein, wenn man mehrere gleiche hat und dann höher stapeln kann. Das geht mit den Blechen und auch mit dem Rückschlussring mit Magneten, wie
Somodi gerade bewiesen hat. Mit den 3-4mm Stapelhöhe kommt man nicht so weit. Aus älteren, hohen Laufwerken bekommt man oft schon schöne Teile heraus. Ab 6-7mm wird es interessant.

Gruß Karsten

Styrobomber

RCLine Neu User

  • »Styrobomber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-72829 Engstingen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Mai 2002, 10:12

Re: Festplattenmotor???


Hi,
ich war gerade bei einem bekannten und der hat gesagt das ich dazu so einen sternschlüssel bruache und dann könnt ich den motor rausschrauben muss ich mal versuchen aber ich denke das wird zu kompliziert
für mich.
Wer den Motor dann will wenn ih cihn drausen habe kann es ja sagen.


MfG
Daniel
Wenn ich ein Vöglein wär flöög ich davon.

Snoopy

RCLine User

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Mai 2002, 11:57

Re: Festplattenmotor???


Also ich habe bereits einige Platten zerlegt. Geheimtip sind Seagateplatten mit 1-4GB, da ist der Motor mit der Bodenplatte ordentlich verschraubt. Pleiten habe ich aber auch schon erlebt, z.B. bei ner
alten 540MB Connerplatte, da ist der Stator direkt mit der Grundplatte verklebt.
Wie weit hast Du die Platte denn bis jetzt zerlegt? Hast Du die Disks schon von der Spindel?
Der Sternschlüssel wird nix anderes als ein Torx-Bit sein denke ich. Wenn ich die passende Größe nicht da habe mache ich aus den Schrauben Schlitzschrauben mit ner Mitidremel und kleiner Trennscheibe
drauf, geht danz gut.

Ohne Drehbank sind die meisten Motoren aber in der Tat nicht zum fliegen umbaubar.