k85

RCLine User

  • »k85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lyon

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Oktober 2006, 14:33

Brushless Motoren overvoltage

Bonjour,

Ich bin auf der suche nach einem Brushlessmotor fuer meinen Trainer-E.
Ich habe gefunden http://www.100pcaero.com/product_info.ph…ucts_id=6200336
aber diesen Motor ist fuer 3-5lipo.
Wenn ich aber 6 Lipo nehmen moechte, welches ist der gefahr.
Sind Brushlessmotoren sehr viel empfindlich fuer "overvoltage"

Ich fliege dieser zeit mit einem ULTRA 1600-8 und 6S ohne problem. Und vorher mit 24 accus.
Graupner gibt fuer den Motor:
Nominal voltage = 18V
Operating voltage range = 12 - 30V

Sind Brushlessmotoren auch tolerant wenn man mit den Strom achtung gibt?

Type : Brushless
Dimensions : Ø 42.6 x 46mm
Diamètre axe : Ø 5.0mm
Poids : 200g
Batteries : 3 à 5 LIPO
KV: 840 V/trs
Puissance : 900 W
Hélices recommandées : 4 LIPO 14x6
Courant : 10-40A
Courant en pointe : 60A pendant 15 secondes
Tension : 11.1 V à 18.5V

Merci

Kallem
Entschuldigung fuer mein gebrochenes deutsch.

2

Freitag, 20. Oktober 2006, 14:51

RE: Brushless Motoren overvoltage

ja.
für den bl-motor sind strom und wärme entscheidend,
für den regler kommt die spannung dazu.
evtl. musst du die luftschraube verkleinern.

hvdh

RCLine User

Wohnort: Rheine

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Oktober 2006, 15:30

Hallo

Zitat

Hélices recommandées : 4 LIPO 14x6


Zitat

evtl. musst du die luftschraube verkleinern


Ist die Frage, ob die entsprechend kleine LS bei 6S noch eine sinnvolle Größe hat.

Hermann

4

Freitag, 20. Oktober 2006, 15:36

ja, so ist es.
die gesamteffiziens leidet unheimlich darunter.
aber da habe ich schon sachen gesehen..... ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (20. Oktober 2006, 15:36)


k85

RCLine User

  • »k85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lyon

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Oktober 2006, 15:43

Merci fuer den antworten.

Der Trainer-E ist ein Hélicopter von Graupner mit dem Mechanik UNI 40

http://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=1297

Mit den Ultra 1600-8 und 24accus ist strom ca 20A
Den Ultra hat Kv 770upm/v

Weil 6S Lipo ungefaer 10% weniger volt als 24accus, suche ich motor mit ungefaer 10% mehr Kv als Ultra motor.


Merci

Kallem
Entschuldigung fuer mein gebrochenes deutsch.

k85

RCLine User

  • »k85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lyon

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Oktober 2006, 19:08

Koennen sie mir helfen Ralph?........oder jemanden anderes. :ok:



Merci
Kallem
Entschuldigung fuer mein gebrochenes deutsch.

7

Dienstag, 24. Oktober 2006, 19:14

von hubschraubern habe ich keine ahnung.

der 6x1,06 D croco z.b. hat kv 800 und verträgt 55A.

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Oktober 2006, 21:18

Du brauchst min. 1000U/V, um die Drehzahldefizite bei der aktiven Regelung auszugleichen, die du beim Ultra nicht hattest.
Gruß Frank

k85

RCLine User

  • »k85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lyon

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 13:13

Merci Frank und Ralph,

entschuldigen sie bitte, aber ich verstehe das Wort Drehzahldefizite nicht..........und meine woerterbuch auch nicht..... ;)


Kallem
Entschuldigung fuer mein gebrochenes deutsch.

Frank_Schwaab

RCLine User

Wohnort: Schönste Stadt am Rhein

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 19:23

Wenn du BL im Heli fliegen möchtest, dann möchtest du auch bestimmt die aktive Drehzahlregelung der BL Regler nutzen, die das Heli fliegen sehr vereinfacht, da der Regler die Drehzahl konstant hält.
Um nun genug Reserven für diese aktive Regelung zu haben, stimmt man den Heli deutlich schärfer, über das Ritzel, ab.

Wenn du mit 1600U/min am Kopf fliegen möchtest, sollte der Regler bei 100% durchgeschaltet, dem Motor 1900 U/min am Kopf , ermöglichen. Dann bist du bei rund 80% vom Regler bzw. , was dann einen sehr konstanten Flugstil/ Drehzahl über die gesamte Flugdauer ermöglicht.

Defizit= Fehlbetrag, Mangel (Duden) ;)
Gruß Frank