Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:19

Brushless dreht in die falsche richtung.. oder doch nicht?

leute ich habe ein problem..

ich habe mir einen Hype Relaxx gekauft und hab ihn auch gestern gleich zusammengebaut.
Zusammenbau ist zwar übertrieben, da es sich um ein RTF set handelt, aber ich habe zumindest die flügel und das leitwerk drangesteckt :D
(artikelnummer beim croßen C: 205149 )

heute wollte ich erstflug machen und mache auch funktionstest natürlich vor dem flug.
also: Motor - funktioniert
querruder - machen ihre arbeit
höhenruder - funktioniert, auch wenn es mir zu schwach vorkommt, aber das sehen wir noch..
seitenruder: dito wie höhenruder


gut.. leichte anspannung vor dem erstem start.. lipo ist vollgepumpt, fernsteuerung hat saft..

also erstmal getrotz 90% gas geben und den vogel in die lüfte heben.

FALSCH

90% gas gegeben.
Motor macht komische geräusche und macht dann garnix mehr
dann gashebel zurückgenommen auf null und dann piepst er schon 2 mal (regler piepsen halt..)
dachte mir schonmal nix gutes dabei und nochmal gas gegeben.. selbiges wie vorher.
einige weitere versuche brachten das selbe ergebnis, also wieder eingepackt und nachhause..

zuhause hab ich ihn aufn tisch gelegt und mal gecheckt an was es liegen könnte.
als ich ihn zuhause am tisch liegen hatte wieder vollgas - funktioniert 8(
motor aus - wieder das selbe - funktioniert :wall:

GIBBET JA NICHT !

nochmal.. da war der fehler schonwieder
ca 5 umdrehungen (nach links wie ich später festgestellt habe) und dann ende - gasheben auf null = 2 mal piepsen
das macht der in 50% aller fälle..
hab jetzt mal video davon gemacht wo man es sieht falls ich das mal brauche

aber was ich nicht verstehe:

wenn ein brushless falsch verkabelt ist, dreht er doch einfach nur in die falsche richtung, da der drehstrom falsch anliegt und der phasenwechsel in die falsche richtung funktioniert?

warum macht dann dieser solche spacken und dreht einmal links, einmal rechts rum?
hab hier in der suche nix gefunden und google spuckt auch nix brauchbares aus..

Bemerkung am rande: an der elektronik hab ich nix rumgefummelt, habe nur am empfänger Seitenruder mit querruder vertauscht und an dem kanns ja wohl nicht liegen :dumm:


wo liegt der fehler?

hab echt null plan, sry
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

photonic

RCLine User

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:22

Hast du einen Wackelkontakt in den Leitungen zwischen Regler und Motor ausgeschlossen, z.B durch eine schlechte Lötung?

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:27

ja, hab daran rum gewackelt, und hilft auch nix..

außerdem läuft er ja auch abwechselnd links / rechts an wenn ich den regler, motor, lipo oder flugzeug garnicht bewege.

Youtube video ist am weg.. dauert nut noch etwas bis ich den link dazu habe


ach da isses schon..

http://www.youtube.com/watch?v=4va-foMdIFc



(wenn ich voll aufdrehe läuft er richtig, wenn gleich wieder ab, dann läuft er falsch, sieht man leider am video nicht so gut..)
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herias« (16. Juli 2008, 22:29)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:42

sehr misteriös. aber sagmal kann es sein das dein regler in der drehrichtung programierbar ist und du da irgendwie in nen programiermodu rutscht und sich deswegen die drehrichtung ändert???

was passiert wenn du den einschalltest und erstmal ein paar sekunden wartest bis du gas giebst??? bei manchen reglern muss man aber beim einschalten auch einmal vollgas geben damit der sich auf den gasweg einstellt .

schau mal ob du da nicht irgendwie immer in nen Programiermodus rutscht


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:47

also.. grad folgendes getestet:

1.: akku dran, einige zeit gewartet.. läuft links rum :wall:
2.: Fernsteuerung vollgas, akku dran - läuft rechts rum :D
3.: selbiges wie 2. nur dass er wieder links läuft :wall:

außerdem denke ist dass bei nem komplettset um 160€ kein programmierbarer regler dabei ist (VERMUTUNG)
ich finde auch nirgends einen knopf oder sowas an dem ding.

bezüglich wackelkontakt habe ich nochmal nachgesehen und nicht gefunden was auffällig wäre
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

photonic

RCLine User

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:49

Das in deinem Vido tönt nach üblem elektrischem Geholper. Was heisst richtig laufen bei vollgas, shcön rund und sauber, oder auch rauh und lärmig so wie auf dem Video?

Hast du ein Multimeter um den motor rudimentär zu überprüfen? Evtl hat der Motor einen Windungsschluss, oder ein Transistor auf dem Regler ist tot oder hat eine schlecht Lötstelle, oder...

Ich würde das Ganze zurückbringen und auf Garantie ersetzen lassen. es war schliesslcih RTF und nicht Ready to Repair.

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Juli 2008, 22:54

also das mit dem recht bzw linkslauf je nach knüppelstellung hört sich schon nach programierbarer drehrichtung an aber wenn mans weiß kann man em ja aus dem weg gehen wichtig ist nur das der nicht mittem im betrieb die drehrichtung ändert

aber ich würde mir trotzdem überlegen das teil zurück zu geben. für 150€ bekommst du von BMI den Elbatross das ist ein 2m segler eigentlich das selbe wie EG Pro nur mit größerer Flächentiefe. der geht super auf Thermik. will mir den auch besorgen


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Juli 2008, 23:01

danke für die tipps, ich werde das ding morgen wieder zurückbringen.. die sollen mir den glecih mal austauschen und noch nen ordendliches ladegerät incl. nem 3s 2100er lipo drauflegen :D

ne ehrlich.. morgen gehört der wieder denen.. ich will zumindest einmal geflogen sein bevor ich reparieren muss :ok:


achja.. wenn er "richtig" läuft isser ja leise und läuft auch rund.
(im video bei 1:12 - 1:21 und 1:40 - 1:46 zu hören)


naja wie gesagt. danke für die tips und ich denke man sieht sich morgen :D
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

photonic

RCLine User

Wohnort: Zürich, Schweiz

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Juli 2008, 23:04

Zitat

Original von Herias
achja.. wenn er "richtig" läuft isser ja leise und läuft auch rund.
(im video bei 1:12 - 1:21 und 1:40 - 1:46 zu hören)


Nö, da tönt der Motor auch grausam, entweder ist der Motor oder der Regler defekt nach meiner Einschätzung. Ausser du hast noch ein sehr klappriges Getriebe drin...

Zudem scheint keine Leistung da zu sein, die Drehzahl sollte IMHO wesentlich höher werden und der Motor schneller hochdrehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »photonic« (16. Juli 2008, 23:09)


Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Juli 2008, 23:13

ne, getriebe ist keins drin.. nur brushless mit direktaktrieb
aber leistung hat er.. 90° nach oben und vollgas würde er noch starten.. (zwar nichtmehr viel "power" dann, aber für segler ganz ansehnlich :) )
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Juli 2008, 23:22

Da fehlt eine Phase, warum auch immer.
Umtauschen !
viele Grüsse

Bernd

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Die Anrede "Jungs" gilt im Rahmen der Vereinfachung für Personen beiderlei Geschlechts. :D

winston

RCLine User

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Juli 2008, 05:25

Drehfeldschwankungen :D :D :D

Nein im ernst, Wackelkontakt an der Wicklung oder am Stecker, Umtauschen!
lg winston

Twinstar Brushless,
Funjet,
MX 16s:nuts:
APFD
:w

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Juli 2008, 07:14

Der Regler taugt nicht viel, so hört sich das an.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Ludger

RCLine User

Wohnort: Oer-Erkenschwick/NRW

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Juli 2008, 11:28

Würde auch sagen das eine Motorphase fehlt.Wie sind die Motorleitungen denn mit dem Regler verbunden?Würde das mal genauer untersuchen oder einfach umtauschen.

Herias

RCLine User

  • »Herias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich / Linz

Beruf: Maschinenbautechniker

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Juli 2008, 12:20

wie die verbunden sind kann ich gerade nicht sagen, da ich auf arbeit bin..

aber soweit ich das noch imn gedanken habe sind das eben die 3 leitungen, die dann (vermutlich mittels goldstecker) auf die 3 leitungen des reglers verbunden sind.. darüber ist ein schrumpfschlauch, also kann ichs nicht genau sagen leider.

werde das mit der fehlenden phase auf jeden fall untersuchen sobald ich zuhause bin, evtl muss ich ihn ja nichtmal umtauschen.

danke für den tipp ;)


//EDIT:

gerade mit ner netten vonrad verkäuferin geredet, wie meinte ich soll den wieder einpacken und zurückbringen, die tauschen mir den sofort um dann passt die sache (hoffentlich)

bleibt nur zu hoffen dass ich heute mal zeitig nachhause komme und das ding dann noch einpacken und umtauschen kann..
Wenn der Lipo brennt hast du das abklemmen verpennt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herias« (17. Juli 2008, 12:26)


16

Donnerstag, 17. Juli 2008, 13:04

hi,
ein freund hatte den flieger auch und hatte nur ärger damit.

der regler ist unterste klasse und ist mit programmierkarte nicht regelbar. das einzige woran ich mich erinnere, was man per knüppelstellung programmieren konnte, war die motorbremse.
der regler ist direkt an den motor gelötet mit schrumpflauch drüber.

was mich am meisten an diesem vogel aufgeregt hat, war die anlenkung der ruder. diese merkwürdigen scharniere sind der letzte dreck, wenn ich das ma so sagen darf. (rückstellgenauigkeit gleich 0 und mit so einem weichen kleber eingeklebt,, dass die ruder nur so flattern, wenn man mal ein bisschen schneller fliegt.
und letztendlich waren die scharniere und die verklebung derselben auch der grund, warum das ding von meinem kolllegen mit voller geschwindigkeit in den boden gekracht ist.ich empfehle dir wärmtens den vogel zurückzugeben und dir einen besseren zu kaufen. (easyglider, elektro junior s etc.)

mfg
Mefi

RoHi

RCLine User

Wohnort: 41189 Mönchengladbach

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. Juli 2008, 19:01

Ich habe auch den Relax. Zum fliegen lernen ist er super. Das die Anlenkungen schwammig sind, und die Servos nicht die besten, kann ich bestätigen. Meiner hat super Steigleistung. Wenn du deinen umgetauscht hast, wirst du damit sicher Spass haben.

Der empfohlene BMI Elbatross ist genau das gleiche Modell. 100% identisch. Nur ein anderer Name... Selbst Motor und Regler sind identisch. Der Regler ist nicht zu programieren. Nur Bremse An oder Aus. Mehr kannst du da nicht machen.

Wenn du dich doch für ein anderes Modell entscheiden solltest, würd ich dir den MPX EasyGlider Pro empfehlen.

mfg

Ronny
mfg Ronny Hinz

Vielleicht I.S.T es so, das Wildfliegen als Freifliegen bezeichnet werden sollte!!!

www.multicaliber-rheydt.de