Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Picard

RCLine User

  • »Picard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-1110 Wien

Beruf: Heizungs/Lüftungstechniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Oktober 2004, 20:17

Neuen Tsunami 10 an Pc anschliessen ??

Hallo,

ein Freund hat ein kleines Problem mit seinen neuen Tsunami 10 BL- Regler.
Bei diesem ist die Steckerleiste für den Anschluss an dem Pc nicht mehr quer auf der Platine sondern parallel an der Reglerkante.
In der Anleitung gibt es leider keinen Hinweis auf die richtige Belegung.

Eine Suche in div. Foren und bei Google hat keine Ergebnisse geliefert. Alle Daten und Bilder sind nur vom alten Typ.

Ich hoffe einer von euch kann uns bei diesem kleinen Problem helfen.
mfG Mike

und immer genügend Luft unterm Rotor !!!!! :D

Mein Verein: MFC Phönix

2

Samstag, 23. Oktober 2004, 20:56

der masse pin ist doch ausen, messt mal durch, und kuckt wo masse ist. (also eines an den minus pol vom akku kabel, und dann die pins probieren.

Mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Picard

RCLine User

  • »Picard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-1110 Wien

Beruf: Heizungs/Lüftungstechniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Oktober 2004, 21:29

Hallo Mike,

so einfach funktioniert es leider nicht.
Wenn ich wie vorgeschlagen mit einem Durchgangsprüfer vom Minus- Kabel auf die einzelnen Pins durchmesse habe ich auf allen 5 Pins Durchgang.


Auf dem beigefügten Foto sieht man unten den neuen und auf dem Bild im Hintergrund den alten Tsunami 10.

Die Zahlen auf dem alten bedeuten:

1 = RESET
2 = MOSI
3 = GND ( bedeutet vermutlich Ground = Masse und ist nicht am Rand !!)
4 = MISO
5 = SCK


Also- wie rum gehört der Stecker nun richtig auf dem Regler ?

Pin 1 ( RESET ) Richtung Servokabel oder Pin 5 ( SCK )

Bei einfach nur ausprobieren befürchte ich einen Schaden am rRgler.
»Picard« hat folgendes Bild angehängt:
  • Tsunami 10-2.jpg
mfG Mike

und immer genügend Luft unterm Rotor !!!!! :D

Mein Verein: MFC Phönix

4

Samstag, 23. Oktober 2004, 21:56

Hi Mike,

Pin 1 ist auf der Seite mit dem Eingangselko.

Gruss,
Jo

5

Montag, 1. November 2004, 23:11

Hi Jo,

weist du zufallig, wo ich eine neue Version des Tsunami10 pcsetup herbekomme?
(meine Version 14 will nicht mit dem neuen Regler arbeiten)

Grüsse Wicky

6

Dienstag, 2. November 2004, 11:21

Hi Wicky,

kannst Du hier downloaden:
http://www.speedy-bl.com/tsunami/tsunami10-pcsetup.zip

Gruss,
Jo

Roverandom

RCLine User

Wohnort: AA in BW, GER

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. November 2004, 18:45

Hallo Jo!

Hat sich ausser dem Platinen-Layout auch funktionell etwas geändert?

Warum gibt es auf Deiner Hompage eigentlich keine Unterseite (inkl. Einstiegspunkt) mehr für den Tsunami-Regler so wie früher http://jaichi.virtualave.net/tsunami/tsunami.htm bzw. warum bietet HET das nicht auf seinen Internetseiten?

Grüsse
Michael
"Wenn das Gewicht des erforderlichen Papierkrams gleich dem Gewicht des Flugzeug ist, wird das Flugzeug fliegen."
>>Donald Douglas, (1892 - 1981), amerik. Ingenieur und Flugzeugbauer<<

8

Dienstag, 2. November 2004, 19:28

Hallo Michael,

bezüglich Spannung und Strom hat sich nichts geändert.
Den Testmodus1 gibt es nicht mehr, die nachfolgenden Modi rückten um eins nach vor.
Bei der Drehzahlregelung kann man nun das Regel-Verhalten einstellen.
Daher das neue PC-Programm.

Soviel ich weiss ist bei HET bzw. RBC-Kits eine Internetpage in Arbeit.

Gruss,
Jo

Roverandom

RCLine User

Wohnort: AA in BW, GER

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. November 2004, 11:09

Hallo Jo!

Ich hätte da noch ein paar Fragen:

1. Sind die Betriebs-Modi in Hardware gegossen oder per Software programmiert, d.h. ändert sich diesbezüglich sbeim "alten" Tsunami-10 etwas ("Den Testmodus1 gibt es nicht mehr, ...") durch Aktualisierung auf Software V2008?

2. Unterscheidet sich die Software für den Tsunami-10 "alte" und "neue" Revision oder funktionieren die Updates (V2008 und zukünftige) mit beiden Typen gleichermassen?

3. Beim Regeltempo gilt, "je kleiner der Wert, desto mehr Softanlauf ": Wie sieht das beim Regeltempo aus, führen kleinere oder grössere Werte zum schnelleren Anlaufen des Motors (bin sowohl in der Anleitung, als auch auf Deiner Hompage nicht fündig geworden)?

Grüsse
Michael
"Wenn das Gewicht des erforderlichen Papierkrams gleich dem Gewicht des Flugzeug ist, wird das Flugzeug fliegen."
>>Donald Douglas, (1892 - 1981), amerik. Ingenieur und Flugzeugbauer<<

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Roverandom« (16. November 2004, 12:04)


10

Dienstag, 16. November 2004, 14:52

Hallo Michael,

bei diesen Reglern ist- im Gegensatz zu Brushless-Bausteinen (wie z. B. in Festplatten) -
der gesamte Ablauf per Software realisiert.
Nur dadurch wird die erforderliche Flexibilität erreicht.

Für den neuen Tsunami10 gibt es noch keine Updates.
Sie werden dann aber nicht kompatibel zum Tsunami10 der ersten Generation sein.

Die erste Zeit des Anlaufes (also bis zur Kommutierungsfindung) hängt nicht vom Regeltempo ab.

Gruss,
Jo

11

Dienstag, 16. November 2004, 16:42

Hallo!

Ich habe mir Ende Oktober auf der Wiener Modellbaumesse einen Tsunami 10 gekauft. Jetz frage ich mich, ist das ein alte, oder ein neuer Regler?

Woran kann ich das erkennen?

Und noch was: Wie komme ich zu so einem Kabel? Ist es notwendig den Regler zu programmieren?

Ich bin brushless Neuling und baue gerade an einem Schnurzz CDR Motor. Passt das zusammen?


Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Mfg Martin

Roverandom

RCLine User

Wohnort: AA in BW, GER

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. November 2004, 16:45

Hallo Jo!

Sorry Jo, wenn ich Dich nochmal bemühe, aber in meine Dritte Frage hat sich ein Fehler eingeschlichen:

Zitat

Original von Roverandom
3. Beim Regeltempo gilt, "je kleiner der Wert, desto mehr Softanlauf ": Wie sieht das beim Regeltempo aus, führen kleinere oder grössere Werte zum schnelleren Anlaufen des Motors (bin sowohl in der Anleitung, als auch auf Deiner Hompage nicht fündig geworden)?

Richtig hätte sie so lauten sollen:
Beim Regeltempo gilt, "je kleiner der Wert, desto mehr Softanlauf ": Wie sieht das beim Anlauf-Verhalten (startup-power) aus, führen kleinere oder grössere Werte zum schnelleren Anlaufen des Motors (bin sowohl in der Anleitung, als auch auf Deiner Hompage nicht fündig geworden)?

Grüsse
Michael

P.S.:
@Martin: Der 3. Beitrag dieses Themas zeigt in dem Bild oben die alte und unten die neue Version

Zitat

Original von Picard
... neuen Tsunami 10 BL- Regler.
Bei diesem ist die Steckerleiste für den Anschluss an dem Pc nicht mehr quer auf der Platine sondern parallel an der Reglerkante...

und zur Verwendung im Verbindung mit dem Schnurzz CDR Motor: Dazu müsste man die Details kennen (Statorgröße, Ankerzahl, etc.)!?
"Wenn das Gewicht des erforderlichen Papierkrams gleich dem Gewicht des Flugzeug ist, wird das Flugzeug fliegen."
>>Donald Douglas, (1892 - 1981), amerik. Ingenieur und Flugzeugbauer<<

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Roverandom« (16. November 2004, 17:10)


13

Dienstag, 16. November 2004, 17:04

Mit der Startup Power ist es so, dass hier vor allem auch schwach gewickelte Motoren
zum Laufen gebracht werden sollen, oder solche mit einer grossen Trägheit.
Wie auch immer, auf die Anlaufzeit hat eine Änderung dieses Wertes keinen Einfluss.

Gruss,
Jo

Roverandom

RCLine User

Wohnort: AA in BW, GER

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. November 2004, 17:16

Hallo Jo!

Welchen Wert soll man dann für schwache/träge Motoren wählen, 1 (kleine) oder 50 (grosse)?

Grüsse
Michael
"Wenn das Gewicht des erforderlichen Papierkrams gleich dem Gewicht des Flugzeug ist, wird das Flugzeug fliegen."
>>Donald Douglas, (1892 - 1981), amerik. Ingenieur und Flugzeugbauer<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roverandom« (16. November 2004, 17:17)


15

Dienstag, 16. November 2004, 18:42

Je höher der Wert, desto grösser die Leistung.
Also bei schwachen Motoren einen grösseren Wert.

Aber normalerweise braucht man da nichts umzustellen.

Gruss,
Jo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JAC« (16. November 2004, 18:54)


16

Dienstag, 16. November 2004, 22:47

Hallo!
Mein Schnurzz wird 23 Windungen Dreieck mit 0.425er bekommen. Saft sollen 2 360er Lipos liefern. Das ganze kommt dann an einen Knuffel.

Mich würde das mit dem Kabel ebenfalls interessiern, da ich nicht sicher bin, ob einer der fertigen Modes für meinen Fall passt.

Mfg Martin

Roverandom

RCLine User

Wohnort: AA in BW, GER

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 17. November 2004, 11:14

Hallo Martin!

Also ich vermute mal, dass es sich bei Deinem CDR umeinen 9-Poler handelt.

Ich kenne genügend Leute, die solch einen Motor, allerdings mit etwas weniger Wicklungen (wegen anderer Verwendung) erfolgreich am SBL/Tsunami betreiben, also denke ich, dass es auch bei Dir funktionieren wird.

Grüsse
Michael
"Wenn das Gewicht des erforderlichen Papierkrams gleich dem Gewicht des Flugzeug ist, wird das Flugzeug fliegen."
>>Donald Douglas, (1892 - 1981), amerik. Ingenieur und Flugzeugbauer<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roverandom« (17. November 2004, 11:15)


18

Mittwoch, 17. November 2004, 11:58

Hi,

habs jetzt dokumentiert, wie man anschliesst.

http://www.speedy-bl.com/tsunami/tsunami.htm

Aber bitte beachten, dass das keine offizielle Tsunami-Homepage ist.

Gruss,
Jo

Roverandom

RCLine User

Wohnort: AA in BW, GER

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 17. November 2004, 12:16

Hallo Jo!

Ich find's gut, dass Du die Tsunami-Seiten wieder anbietest.

Zitat

Original von JAC
Aber bitte beachten, dass das keine offizielle Tsunami-Homepage ist.

Ob das mit HET überhaupt noch was wird, denn den Tsunami gibt's nicht erst seit gestern.

Grüsse
Michael
"Wenn das Gewicht des erforderlichen Papierkrams gleich dem Gewicht des Flugzeug ist, wird das Flugzeug fliegen."
>>Donald Douglas, (1892 - 1981), amerik. Ingenieur und Flugzeugbauer<<

20

Mittwoch, 17. November 2004, 20:39

Jo, sitzt der R22 beim Tsunami immer so schief drauf? :D ;)

Hi alle,
da waren jetzt mehrere Fragen nach dem Kabel. Fuer den Tsunami koennt ihr den Sercon-2-Mini Adapter verwenden. Jo hat dazu was auf seiner Adapterseite:
http://www.speedy-bl.com/adapter.htm

Bei geschickter Loeterei gehen die Teile tatsaechlich in so ein Gehaeuse rein. Wer sich SMD Loeterei auf einer 15x15mm grossen Platine (die genau in so ein Gehaeuse passt) zutraut, schicke mir mal 'ne Mail. Im Rahmen der SBL Sammelgestellungen gibt's auch den Sercon-2-Mini als Bausatz.
Gruss
Thomas
🖖
No sé donde voy. pero estoy seguro de que yo llegue.

Daesh no tenim por!!!