Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Sonntag, 10. Juni 2007, 15:03

Also ich bin auch gerade dabei einen solchen zu bauen, genau wie der hier, also 5*1.06 doppeldelta, 9 Zähne hab ich schon.

EDIT: Ich bin genau so weit wie hier auf dem 2ten Wickelbild. http://www.powercroco.de/croco18N8P5x106.html

Allerdings scheint das anders gewickelt zu sein von der Richtung wie dieses Schema..., ich wickel genau nach dem Schema, das stimmt so schon, oder?

Danke.
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18-8ABCgruppiert.jpg
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patrick nagel« (10. Juni 2007, 15:07)


102

Sonntag, 10. Juni 2007, 15:08

viel spaß.
bei dem schema und dem verschalten habe ich echt gekotzt.
das ist übel und geht nur einigermaßen in einer adaptierten 1-2-3 technik und beim letzten zahn mit oberüblem duchfädeln.

3 versuche und 2 abende hab ich dazu gebraucht.

ich hatte nen satz realbilder vom wickeln, hab den aber damals mangels allgemeinen interesses nicht online gestellt.
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18-8.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ano0013« (10. Juni 2007, 15:12)


103

Sonntag, 10. Juni 2007, 16:42

Also zum wickeln gehts gut..., zum verschalten, das werden wir dann sehen...
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

104

Sonntag, 10. Juni 2007, 18:08

erst sagen, wenn du den letzten draht drauf hast!
dadurch, dass die wicklung verschachtelt ist (A-a-A) mit verschiedenem dazwischen, wird am ende schwierig und sehr unübersichtlich.
und die AaA' s müssen dann phasenrichtig verschaltet werden.
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18-82.jpg

105

Sonntag, 10. Juni 2007, 21:40

Mach mir jetzt keine Angst..., habe eben noch 3 Zähne gewickelt, also noch 6 frei, die mach ich morgen, dann gehts ans verschalten, werde mir das mal genau ansehen und ansonsten halt fragen... :D
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

106

Sonntag, 10. Juni 2007, 21:44

müssen nur immer die 4 richtigen drähte zusammen, mehr isses ja auch nicht.

107

Sonntag, 10. Juni 2007, 21:53

Also wir haben 12 Drahtenden, also je 4 zusammen gibt 3 Anschlüsse, macht Sinn :D Auf deiner Seite ist es ja gut dokumentiert. Wo gabs denn schwierigkeiten? Kann mir das nicht recht vorstellen, bei mir gings bis jetzt recht problemlos?
Hast du Messdaten zu dem Motor? Oder weist du was Holle fliegt? Also 5.5*5.5 habe ich gehört, aber Akku, Drehzahl und Strom?
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Holger_Lambertus

RCLine User

  • »Holger_Lambertus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

108

Montag, 11. Juni 2007, 01:31

@ Patrick, du bist VIIIEEEELLL zu ungeduldig :D Ware es einfach ab, dann kommmen die Daten von ganz allein, 5,5x5,5 sind wir im Training geflogen, im Wettbewerb kommt dann natürlich ein Männerprop drauf, üblich waren auf dem SC Props ca 5" x 6-10,5", mit was quadratischem fliegste ja rückwärts :D

@ Ralph
Aus dem Berichten ging es nicht hervor, aber wir habben sehr viel erfolgreiche "Reformarbeit" leisten können, nachdem unsere Excite nicht mehr einsatzberreit war, und der Christian Hanke seinen Innenläufer gegrillt hatte, haben wir zusammengelegt und haben unseren Motor in Christians Modell eingebaut, wir sind mit einem Ausenläufer gemessene 290km/h geflogen, die erreichte Geschwindigkeit lag bei einigen Durchflügen deutlichst über 300km/h, das zweite Video sollte es verdeutlichen. Unser Ausenläufer war sehr häufig "Thema", selbst gestandene, auch auf WM`s erfolgreiche Piloten aus dem FAI-Kader waren begeistert, es wird bald ein neues F5D Regelwerk geben (Liporegel) das neue Motor-Propellerkonzepte benötigt, die Kontakte sind geknüpft, schauen wir mal wie es weitergeht.

Mein Beitrag aus dem RC-N kopiere ich mal hier rüber:

Zitat


Moin
Sooo wir sind auch wieder heil daheim angekommen, es war ein sehr spannendes und lehrreiches Wochenende, die Anforderung an die Technik in den E-Fliegern sind extrem, wenn da ein völlig grenzwertig arbeitender Antrieb sein eigenes "Gewitter" in einem durch Kohlegewebe abgeschirmtem Rumpf produziert, 50-60C waren üblich, das ist für uns alle Neuland, der Blutzoll wurde bezahlt, wir haben alle dazugelernt. 2,4Ghz kann dort kein "Allheilmittel" sein, es kommt auf wesentlich mehr an.

Zu den Fragen, auf dem FJ hatten wir ein Croco 18Nut 8Pol, vom Meister Powercroco Ralph persöhnlich gewickelt, an 6S waren es im Wertungsflug mit einem größerem Prop knapp 100A am Boden, da Schaumwaffel haben wir erst kleine Anstechhöhen gewählt und wollten steigern, hatten so 227-231km/h erreicht, als Manu die Anstechhöhe gesteigert hatte reichte das Tape wohl nicht mehr aus :D Ein kurzes Video davon: http://www.slope-combat.de/FJSC.wmv

Zu der anderen Frage zu dem Ausenläufer, wir hatten auf Chritians Bartleth am Boden 153A an 6s, das sind etwa 2,8KW, 1Kg Flieger, 165gr Motor. PS, wir haben den Motor mitsammt den Akkus weitab vom "Springbaum" wiedergefunden. Ich habe leider nur ein sehr kleines Video mit einem Überflug davon: http://slope-combat.de/ALSC.wmv
Gruß Holle

Holger_Lambertus

RCLine User

  • »Holger_Lambertus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

109

Montag, 11. Juni 2007, 01:47

PS, sämtliche Innereien des FJ haben überlebt, selbst der Akku, der FJ ist stark verknautscht, man könnnte ihn noch kleben, mache ich aber wahrscheinlich nicht mehr.

Auch der andere Motor ist wieder mitsammt Steller aufgetaucht, die Excite hat nur eine ausgerissene Flächenschraube, Christians Bartleth hats leider nicht überlebt, es ist ihm mit >300 Sachen ein Baum in den Weg gehupst, laut Veranstalter kein Problem, Mindestsicherheitshöhe waren 5Meter, der Baum wurde vorab vermessen mit 4,8Meter Höhe, somit kann der garnicht im Weg gestanden haben :dumm: (20cm Genauigkeit bei 300km/h uns 200Meter Entfernung ist doch wohl kein Problem einzuschätzen :D )
Gruß Holle

110

Montag, 11. Juni 2007, 10:50

Danke für deine Antwort.
Naja, ich werde den Motor so mal fertig bauen. Heute Abend fertig wickeln und verschalten.

Hat jemand noch Drehteile und Magnete für einen 10er Croco übrig? Oder weis jemanden bei dem ich anfragen könnte weil sie eh nur herumliegen? Danke schonmal.

Was mich etwas komisch dünkt, habt ihr nicht mit dem SHP an 4S und 45A schon 220 erreicht? Warum gehen mit 6S und 100A "nur" 230? Was habt ihr für eine Drehzahl und errechnete Strahlgeschwindigkeit?

Zum F5D Motor wirst du nicht zu viele Worte verlieren sollen, versteht sich, aber kannst du wenigstens Nut Pol Kombi und die Statormasse angeben?

Danke.
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

111

Montag, 11. Juni 2007, 11:52

Der übeltäter scheint sich SHP zu schimpfen...

Kleine Fehlersuche auf dem Bild, wer findet ihn?

Genau, es heisst nicht "SHP Inside" es heist "SHP Outside" :D :evil:

EDIT: S16 scheint zu passen... finden sich Messwerte zu dem Motor irgendwo (für den DC)?
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC05020.jpg
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patrick nagel« (11. Juni 2007, 11:59)


112

Montag, 11. Juni 2007, 19:41

Ahhhh, jetzt habe ich zum zweiten mal einen anschlussdraht abgebrochen..., man man man, habe jetzt alles gewickelt, und da "fiel" ein Anschlusadraht ab als ich verschalten wollte..., naja, also wieder runter, und neuer drauf... ;(
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

113

Montag, 11. Juni 2007, 20:01

gezerrt und wie wild gebogen, gibs zu! :evil:

114

Montag, 11. Juni 2007, 20:05

Hehe :D Nein nicht einmal, ok, auch :evil: aber vor allem ist mein Problem, da stehen so viele Draht - Anfänge und Enden oben am Stator heraus, den kann man nirgends mehr greiffen und dann biegt man die drähte mal runter, stellt sie wieder auf, biegt sie wieder runter, stell...., und dann *knacks* .... :shake: *ichwarsnicht*
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

115

Montag, 11. Juni 2007, 23:24

Das Problem kannte ich vom extrem Schnurzz wickeln. ICh machte es nach ner Weile so: Ich hab einfach ein Trägerröhrchen in de Stator gesteckt und die Anschlussdrähte mit Tesa an das Röhrchen gewickelt. So ließ sich das Paket optimal greifen und es brechen keine Drähte ab.
Ob das jetzt beim Croco auch so wunderbar geht weiß ich nicht.
Gruß Fabian
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

Holger_Lambertus

RCLine User

  • »Holger_Lambertus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

116

Freitag, 15. Juni 2007, 10:11

Zitat

Was mich etwas komisch dünkt, habt ihr nicht mit dem SHP an 4S und 45A schon 220 erreicht? Warum gehen mit 6S und 100A "nur" 230? Was habt ihr für eine Drehzahl und errechnete Strahlgeschwindigkeit?


Ganz einfach, die damalige Messung war per Sprut auf der grünen Wiese, kurze Strecke.

die Strecke auf dem SC ist 400Meter lang, da geht kinetische fast nichts mehr (sieht darum auf dem Vid so langsam aus, das sind 400Meter ind 100Meter entfernung), das Video per sprut gegengemessen wären es dort aber 255km/h selbst auf der 400 Meterstrecke gewesen.

Oder anders ausgedrückt, der 4s FJ hätte rechnerisch auf dem SC "nur" etwa 180km/h erreichen können.


Ich denke auch mal das dies jetzt die absolute Obergrenze für eine Schaumwaffel ist, die Kiste ist beim erstem höherem Antechen geplatzt, allein dem Jomari traue ich zu da noch deutlich drüberkommen zu können.
Gruß Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger_Lambertus« (15. Juni 2007, 10:15)


jwindte

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Leuchtturmwärter

  • Nachricht senden

117

Freitag, 15. Juni 2007, 15:01

Moin,

gibts eigentlich antriebsrechnertaugliche Meßwerte zum Speedcroco?
Oder anders gefragt, geht sich das aus mit dem 18N8P?

Viele Grüße,
Jan

118

Freitag, 15. Juni 2007, 15:11

das ist ein suboptimaler prototyp.
der war nur zum ersten test an julian gegangen.
ich war seinerzeit lattentechnisch nicht in der lage, vernüftig zu testen - zu hohe drehzahlen für meine sammlung.

durch dunkle kanäle kam er dann zum holle.

der motor hat sogar immernoch 100% abdeckung, also viel zu viel.
die magnete hatte ich wohl zu gut eingeklebt.
er arbeitet so wohl teilsweise gegen sich.
an 6s lag der leerlauf im bereich 5,x A - das abkleben der glocke brachte deutliche veränderungen.

das eta max liegt imho in einem bereich von > 70A-80A.
aber vielleicht hat ihn der holle ja vermessen.
ich bin mir jedoch sehr sicher, dass sich die daten in einem bereich bewegen, den DC nicht mag.
(siehe 675/25; predator; kuniinrunner etc)

Holger_Lambertus

RCLine User

  • »Holger_Lambertus« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 31535 Dingendskirchen

  • Nachricht senden

119

Freitag, 15. Juni 2007, 19:06

Hi
Ich habe den Motor im Drive-Calc, aber es wäre unsinnig die Daten zu veröffentlichen da sie nicht stimmen. Aus Zeit und Akkumangel habe ich blos bis 50A gemessen um schnell zu einer vernünftigen Abstimmung zu kommen.
Der beste eta wird bei 110A an den 6s liegen, den Motor darunter zu betreiben macht wenig Sinn, wir haben am Ende bei ca. aber 90-100A gelegen, da wir dem Akku (6s Tanic 2150) nicht mehr zumuten wollten.

Wir haben den Prop draufgeworfen, Drehzahl passte, Strom haben wir sicherheitshalber dann nicht mehr gemessen :D

Das Problem wird sein das ein 8mm Croco in dieser Ausführung für unter 2KW schlicht zu groß ist, es sei denn man reduziert die Spannung (was für`ne Verschwendung) und nimmt einen großen Löffel.
Gruß Holle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger_Lambertus« (15. Juni 2007, 19:07)


120

Freitag, 15. Juni 2007, 19:09

Zitat

Original von Holger_Lambertus
.............ein 8mm Croco ........


ich bestehe darauf, er hat 10mm statorhöhe.

:-)(-: