Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Januar 2007, 09:44

Loctite 638 oder 648?

Hallo Leute,

Nach ein paar Ruhetagen :D möchte ich mein erstes Motorenprojekt starten und natürlich - nach ausführlichem Studium von Ralphs Seiten - so viel wie möglich richtig machen.

Ich habe ein wenig recherchiert und mir kommen die Loctite Kleber ideal zum Einkleben der Magnete vor.

Aber: da gibts den 638 und den 648. Der 638 scheint fester, der 648 temperaturbeständiger zu sein. Welchen soll ich nehmen?

LG Kristjan
http://members.aon.at/plaetzer/main.htm

f.n

RCLine Neu User

Wohnort: Ungarn

Beruf: Montageleiter Freileitungsbau

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Januar 2007, 11:27

RE: Loctite 638 oder 648?

:-)(-: 638 :-)(-:
f.n

_Michael_

RCLine User

Wohnort: Obernburg, Unterfranken

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Januar 2007, 13:21

RE: Loctite 638 oder 648?

genau, nimm das 638. das is glaub ich bis 140°C temperaturbeständig und bevor man das ereicht verlieren die meisten mags schon ihre kraft.
Gruß Michael :w


Lesen gefährdet die Dummheit :evil:

4

Dienstag, 2. Januar 2007, 13:46

RE: Loctite 638 oder 648?

Danke für Eure Antworten.

Jetzt hab ich auch noch den 620 gefunden. Scheint fast noch fester zu sein ...

Was tun?

LG Kristjan
http://members.aon.at/plaetzer/main.htm

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Januar 2007, 14:16

RE: Loctite 638 oder 648?

Festigkeit ist beim Magneteeinkleben sekundär, schau dir in den Datenblättern an für welche Spaltmaße die Kleber geeignet sind und unter welchen Bedingungen du mit welcher Festigkeit rechnen kannst (Diagramme).
Die Festigkeitsangaben nützen nichts wenn du sie nicht erreichst weil deine Klebebedingungen (Spaltmaß, umgebendes Material etc.) anders sind und du diese Angaben nicht erreichst.

Ich verwende 648, müsste nachschauen, aber ich glaube der 638 härtet auch noch bei grösseren Spalten.
Festigkeit für alle meine Anwendungen beim Motorenbau (Welle, Magnete und Rückschlussring einkleben) mehr als ausreichend.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (2. Januar 2007, 14:17)


6

Dienstag, 2. Januar 2007, 14:50

RE: Loctite 638 oder 648?

Danke, Paul, für Deine Antwort,

Ich will ja auch keine Wissenschaft draus machen. In unserer Werkstätte haben sie grosse Flaschen 620er und 648er, ich kann also prinzipiell beide verwenden. Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Also gut, ich hab mal die Datenzusammengetragen, vielleicht kann sie irgendwann mal wer brauchen:

Loctite 620:

A high temperature adhesive that has the capability to operate at 230°C (450°F) for long periods. 620 fixtures in 30 minutes at room temperature, but requires a secondary heat cure at 120°C to 180°C to generate the high temperature resistance. Has gap filling capabilities up to 0.25mm (0.010"). Available Worldwide.

Used to bond cylindrical fitting parts, particularly where temperature resistance up to 200°C is required. Typical applications include locating pins in radiator assemblies, sleeves into pump housings and bearings in auto transmissions.

Viskosität bei 25°C, mPa s (cP) 8.500

Shear Strength, ISO 10123, N/mm² 27
Shear Strength, DIN 54452, N/mm² 27.5

Härte nimmt ab ca. 150 Grad langsam ab.

Quelle: Loctite Datenblatt


Loctite 638:

Spezielles Fügeprodukt mit sehr großem Spaltfüllvermögen, sowie schneller Handfestigkeit. Für Spaltmaße bis 0,25 mm. Temperaturbeständig bis 150°C.
Handfestigkeit bereits nach 5 Minuten.

Used to bond cylindrical fitting parts, particularly where bond gaps can approach 0.25mm (0.01") and where maximum strength at room temperature is required. Applications include locking bushings and sleeves into housings and on shafts.

Viscosity @ 25°C, mPa.s (cP) 2,500

Shear Strength, ISO 10123, N/mm² 31
Shear Strength, DIN 54452, N/mm² 27.5

Härte nimmt ab ca. 50 Grad langsam ab.

Quelle: Loctite Datenblatt

Loctite 648:

Universelles Fügeprodukt mit einer Temperaturbeständigkeit bis 175°C.
Spaltfüllvermögen bis 0,15 mm. Handfestigkeit bereits nach 5 Minuten.

Used to bond cylindrical fitting parts, particularly where strength
at elevated temperatures is required. Applications include
holding gears and sprockets onto gearbox shafts and rotors on
electric motor shafts.

Viscosity @ 25°C, mPa.s (cP) 500 (!!!! viel weniger viskos)

Shear Strength, ISO 10123, N/mm² 26.5
Shear Strength, DIN 54452, N/mm² 23

Härte nimmt ab ca. 85 Grad langsam ab.

Quelle: Loctite Datenblatt


LG Kristjan
http://members.aon.at/plaetzer/main.htm

7

Dienstag, 2. Januar 2007, 14:52

RE: Loctite 638 oder 648?

Ach ja, Fazit:

Fürs Magneteeinkleben ist der 638 wegen der besseren Spaltfüllung wohl perfekt.
Und den haben wir gerade nicht ==[]

LG Kristjan
http://members.aon.at/plaetzer/main.htm

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Januar 2007, 14:59

RE: Loctite 638 oder 648?

Dann wird's der 620er auch tun - allerdings braucht der lange zum Aushärten. Mir reicht schon der 648er da vorhanden. Zum Aushärten erwärme ich die Teile oft auf ca. 50 Grad.
Probier einfach und nimm den mit dem du besser zurechtkommst.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

gabrielo

RCLine User

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Januar 2007, 20:29

RE: Loctite 638 oder 648?

warum klebst du die magnete nicht einfach mit seku ein un dver füllst die zwischenräume mit seku geträngtem balsa wie auf ralphs powercroco seite beschrieben?
soll auch sehr gut halten

gruß gabrielo :w
gruß gabriel :w

10

Donnerstag, 4. Januar 2007, 08:33

RE: Loctite 638 oder 648?

Hallo Gabrielo,

Danke. Das hab ich gesehen und mach ich sicher so.


LG kristjan
http://members.aon.at/plaetzer/main.htm