Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris04

RCLine User

  • »Chris04« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pfaffenhofen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. April 2003, 18:56

OS FS 70 S stottert bei Vollgas

Hi Leute,

ich bins mal wieder heute ist mir mir zwar auch wieder die Kappe vom Schalldämpfer abgefallen, aber nur weil ich die Anweisung nicht befolgt hab, das Ding mit Epoxyd festzukleben sondern es mit Loctite versucht hab, das wird aber bei Hitze flüssig(glaub ich).Jetzt hab ichs rictig verklebt. Zum neuen Problem! Vor ein par Tagen hab ich den Motor super eingestellt, er lief einwandfrei! Vollgas Leerlauf extrem schnell hin und her alles kein Problem! Aber jetz mag er nicht mehr! Hab auch versucht die Gemischschraube neu einzustellen (das muß man ja eigentlich nicht jedesmal neu machen oder?) hat nichts geholfen! Auf den letzten mm zu Vollgas fängt er das stottern an und geht wenn ich Pech habe auch aus. Ich galube er bekommt zu wenig Luft bei Vollgas!Aber wie ist das mit der Gemischeinstellschraube bekommt er mehr Luft wenn ich sie reindrehe oder wenn ich sie rausdrehe? Bitte helft mir!

northstar

RCLine User

Wohnort: Mannheimer Gegend

Beruf: IT-Consultant

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. April 2003, 00:06

RE: OS FS 70 S stottert bei Vollgas

.. ist der Motor neu und noch nicht richtig eingelaufen?

ChForrer

RCLine User

Wohnort: CH-

Beruf: dipl. Techniker HF

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. April 2003, 12:09

RE: OS FS 70 S stottert bei Vollgas

Hallo

Also an der Hauptdüsennadel muss man immer wieder mal "ein paar Zacken" verstellen, je nach Lufttemperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit ändert sich das Gemisch. Desahlb ist es durchaus üblich (zumindest) vor dem ersten Flug des Tages, mit der Hauptdüsennadel den Motor optimal nachzustellen. Der Leerlauf, den kann man (wenn einmal richtig eingestellt) in der Regel "so stehen lassen"

gruss
Christian
Konstruieren > bauen > fliegen, das ist eines meiner Hobbys

Meine Homepage: RC-Modellflug, VFR und Archäologie

Chris04

RCLine User

  • »Chris04« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Pfaffenhofen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. April 2003, 08:58

Danke für die Tips!

Danke Leute,

heute lief er schon wesentlich runder und nimmt auch Vollgas an!Jetzt bin ich glücklich!!

Gruß Chris