1

Dienstag, 6. Juni 2017, 18:48

Vergasereinstellung am Super Tigre R90

Hallo,wer kann mir weiterhelfen?




Habe von einem älteren Modellflieger einen Super Tigre R 90 bekommen. Der Motor ist neu und nicht gelaufen.Ob er aus Italien oder China kommt kann ich nicht sagen.
Da ich die Super Tigre Motoren aber kenne ist mir gleich aufgefallen das der Zylinderkopf nicht mit 2 geraden Seitenflächen sondern mit einem spiegelblanken runden
Zylinderkopf ausgestattet ist. Aber mein Hauptproblem ist der Vergaser. Er hat zwei Düsennadeln nur anders herum als bei üblichen Vergasern. Ich weiß jetzt gar nicht was ist
die Vollgasnadel und was ist die Leerlaufnadel. Vor allen Dingen habe ich den Motor quer eingebaut das ich die untere Nadel die mit einer Rasterfeder am Vergaser sitzt von unten
einstellen müsste. Die Nadel die nach oben zeigt und leicht abgewinkelt ist, ist nur durch eine Klemmschraube gehalten und ohne Sicherungsfeder ausgestattet.Wenn ich dann noch wüsste wie ich die beiden Nadeln einstellen müsste wäre ich sehr dankbar. ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ikarus16« (6. Juni 2017, 19:42)


2

Montag, 12. Juni 2017, 17:22

Hallo,

bist Du sicher, daß es ein R90 und kein S90 ist? Ich persönlich kenne alle ST's nur mit einem S in der Bezeichnung.

Dann zu dem Vergaser: Dort, wo der Spritschlauch angeschlossen wird, befindet sich die Hauptdüsennadel. Auf der anderen Seite (Dort, wo auch die Anlenkung sitzt) befindet sich dann die Nadel für das Leerlaufgemisch bzw für den unteren Drehzahlbereich. Insofern wäre es klasse, wenn Du einmal Bilder des Vergasers und Motors von allen Seiten und in vernünftiger Auflösung postest. So bekommst Du sicher auch noch genauere Antworten.

Übrigens betreibe ich 2 S90 mit Vergasern von OS. Extrem sauber und zuverlässig einzustellen. Allerdings sind diese Vergaser je nach Typ nicht billig zu bekommen. Evtl als gute Gebrauchte... Sofern überhaupt nötig.

Schöne Grüße
Rainer
Never run a changing System! :evil: