Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. August 2017, 13:06

Welcher 30 CC Motor? DLE30 oder Turnigy 30CC ?

Hallo an alle,

ich habe eine Cessna 182 von CM-Pro: es ist die gleiche wie die cessna in dem gezeigten Video:


Frage: Zu welchem Motor würdet ihr eher greifen, zu dem DLE 30 für 279,90 €. oder zum Turnigy 30 CC mit original Walbro Vergaser für 138,94?

Mit welchem Treibstoff (Benzin-Gemisch: 30:1) betreibt ihr Euren DLE 30? Muss es ein Markenkraftstoff sein, oder habt ihr günstige Alternativen? ggf gerne mit Link


PS: Abschlussfrage: Welche Gründe würden eurer Ansicht nach, für einen Brushless Antrieb sprechen?

Danke für Eure Meinungen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (29. August 2017, 13:50)


pa18

RCLine User

Wohnort: den Ort kennt sowieso keiner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. August 2017, 16:52

Hast du auch einen Namen...?

Ich würde dem DLE aus leidvoller Erfahrung von meinen Kunden den Vorzug geben.
Als Kraftsoff besimmt NICHT 30:1 8( 1:30 wird besser laufen... ;) .du kannst beim DLE 30 nach 5 Litern auch bis 1:50 gehen.
Was willst du denn bei Tankstellensprit NOCH günstiger haben.... :hä:
Ob du nun Shell,Aral,BP oder was auch immer nimmst ist Jacke wie Hose.....wobei..Aral Ultimate stinkt nicht gaaanz so wie die anderen..
Gutes Öl dazu und fertig.
Oder eben die fast geruchsfreie Variante mit Alkylatbenzin...Aspen,Stihl Motomix usw....ist aber was teurer wie von der Tanke...

Horst
www.german-aerobatics.com

www.storchschmiede.de



(Extra 300 2,5m DA 100,Holz,kein 3D,abzugeben)

(PAF 230 E-Schlepper komplett abzugeben)

3

Samstag, 2. September 2017, 07:56

Hallo an alle,

[....]

Frage: Zu welchem Motor würdet ihr eher greifen, zu dem DLE 30 für 279,90 €. oder zum Turnigy 30 CC mit original Walbro Vergaser für 138,94?


Hallo Unbekannter,

gehe ich vom Geiz ist geil Effekt aus, dann den Turnigy kaufen. Wenn ich aber etwas nachdenke, kann ein so billiger Motor keine Qualität aufweisen. Ergo ziehe ich aus dem Bauch heraus den DLE vor.

Zitat

Mit welchem Treibstoff (Benzin-Gemisch: 30:1) betreibt ihr Euren DLE 30? Muss es ein Markenkraftstoff sein, oder habt ihr günstige Alternativen? ggf gerne mit Link


Ich habe keinen DLE30. Allerdings wüsste ich keine "günstige Alternative" zu Benzin, ob nun Markensprit oder von der Billigtanke. Alles kommt aus den gleichen Raffinerien.


Zitat

PS: Abschlussfrage: Welche Gründe würden eurer Ansicht nach, für einen Brushless Antrieb sprechen?


NICHTS! Ein vernünftiger Verbrenner ist durch nichts zu ersetzen... ausser durch einen besseren Verbrenner!

Zitat

Danke für Eure Meinungen


Bitte...
Never run a changing System! :evil:

4

Montag, 4. September 2017, 08:42

Hallo.
Ich kann dir zu dem RCGF32 raten.
Er liegt im Preissegment zwischen den beiden genannten und wird mit 1:50 betrieben.
Zudem ist der Service von Herrn Paul von KPO top.
Der Motor wird von KPO in Deutschland vertrieben.

Gruss Ralf

5

Samstag, 18. November 2017, 12:48

Welchen Motor hat er denn jetzt genommen?

Ähnliche Themen