Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Mai 2014, 17:29

Mqx kippt beim Gas geben seitlich nach hinten.

Hallo,
ich habe mir letztens einen Mqx von Horizon Hobby zugelegt den ich im "X" Modus fliege.
Allerdings habe ich ein Problem, und zwar kippt er beim schnellem Gas geben nach links hinten ab, ausserdem zieht er beim vorwärtsflug nach links und beim ruckwärtsflug ebenfalls nach links im Schwebeflug bleibt er aber auf der Stelle stehen ??? ;( .
Da ich im Quadrocopter Bereich kaum Erfahrung habe, wollte ich mal nachfragen ob ihr dieses Problem kennt oder wisst wie man dies beheben kann.
Gruß Jan.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jan.w.« (25. Mai 2014, 10:17)


hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:48

Stimmt der Schwerpunkt?
Sitzt das Logikboard gerade am Rahmen?
Hast du am Sender irgendwelche Mischer konfiguriert, oder nutzt du den ARF-Sender?

Bei einem Eigenbau würde man zur Ursacheneingrenzung die gegenüberliegenden Regler und Motoren tauschen.
Beim mQX würde ich prüfen, ob eventuell Staub oder Haare an den Getrieben und Motorwellen stören könnten.

Wennn das Modell neu ist, würde ich Reklamieren.
Sonst kann ich nur auf die Inbetriebnahmeanleitung von RC-Heaven verweisen: http://www.rc-heaven.eu/BLADE-MQX-2
mfg Harald

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Mai 2014, 14:57

Danke für die Antwort...
Der Schwerpunkt stimmt, das logikboard sitzt gerade, ich nutze eine dx7s ohne Mischer, Staub oder ähnliches behindern den Motor nicht.
Neu ist das Modell nicht und die seite von Rc-heaven hilft mir auch nich wirklich weiter, aber trotzdem danke für die Antwort.
Denkt ihr ein neuer Motor könnte das Problem beheben ???
mfg Jan

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Mai 2014, 15:06

hast du mal den akku auf alterserscheinugen gechekt ? bei viel strom könnte de esc zusammen brechen und kurz zuwenig strom verteilen .
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Mai 2014, 15:11

den akku habe ich mir neu dazugekauft, ist der originale von e-flite

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 25. Mai 2014, 16:46

Denkt ihr ein neuer Motor könnte das Problem beheben
Wenn das Modell schon einige Flugstunden hinter sich hat, wäre es durchaus naheliegend, dass die kleinen Bürstenmotoren langsam aufgeben.
Ein Abfall der Antriebsleistung ist auf jeden Fall durch verschlissene Bürsten/Kohlen erklärbar. Sollte der Motor schwächeln, müsste der Fehler beim Austausch gegen den Antriebsstrang rechts vorne entsprechend mitwandern.

Reduziert sich der Effekt, wenn du an der DX7 den Gaskanal auf 80% begrenzt, also etwas mehr Regelreserve bei Vollgas lässt?
mfg Harald

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. Mai 2014, 16:52

kann ich dir gleich sagen der akku lädt gerade, allerdings zieht er ja uch beim vor/rückwartsflug seitlich nach links ab.


mfg jan

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. Mai 2014, 17:00

Rollt das Modell nach links, oder giert es nach links?
Kannst du das im "langsamen" Rundflug austeuern?
Wird der Effekt im "schnellen" Rundflug besser oder schlechter?
mfg Harald

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Mai 2014, 17:09

ich würde mal sagen es ist eine Mischung aus Rollen und Gieren , im langsamen Rundflug tritt dieses Problem nicht aus sobald man aber schneller wird kann man dies nur schlecht bzw. kaum austeuern

mfg jan

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Freisen

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. Mai 2014, 17:26

Hi, ich weiß nicht ob du das schon gemacht hast, ich wurde mal den MQX neu binden,zuerst alles am Sender löschen,oder einen neuen kanal wählen. Meiner hat schon über 100 Akkus geflogen und die Motoren halten noch immer. Wenn er beim schweben ruhig bleibt, dann scheinen die 4 Motoren zu funktionieren. Und du bist wirklich im X Modus?.

Könnte natürlich auch sein dass die Motoren keine kraft mehr haben,muss aber nicht sein.
L.G Claudio

hsh

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. Mai 2014, 17:31

Du kannst auch noch prüfen ob die Luftschraube eventuell durch einen Absturz verformt wurde oder Schlupf auf der Welle hat.
Bevor du also die Motoren umbaust, einfach einmal gegen die gegenüberliegenden Luftschrauben (links hinten <> rechts vorne) austauschen.

Wenn du weiße und schwarze Luftschrauben hast, achte auf Rechts- und Linkslauf und nicht die Fraben. Die Fluglagenerkennung wird etwas schwierieger werden, aber für einen Test zur Fehlereingrenzung sollte es schon gehen.
mfg Harald

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 25. Mai 2014, 17:33

Habe ich schon gemacht aber Danke.
Ja ich fliege im X Modus, im +modus schmiert er auch beim steigen sowie rück/vorwärtsflug ab nur eben in eine andere Richtung.

mfg Jan

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. Mai 2014, 17:34

@harald ich werde es gleich mal probieren

14

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:00

Wie hsh gesagt hat - vermutlich ein alternder Motor.
Um den Propeller auszuschliessen:
Tausch den Propeller von vorne rechts mit hinten links.
Wandert das Problem mit dem Propeller, ist es nur dieser. Auswuchten wirkt Wunder, auch bei neuen.
(evtl hol Dir doch gleich GWS 5443 Propeller - 50% mehr Leistung)

Bleibt das Problem hinten links?
Tausche den kompletten Arm hinten links mit vorne rechts.
Wandert das Problem nun mit?
Zeit 4 neue Motoren zu bestellen.

Gruss
-mike-

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:19

gibt es eine anleitung um den arm zu weckseln?

mfg Jan

16

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:27

öhhm..

Haube ab

Stecker ab

Arm vorsichtig aus dem Rahmen ziehen

Fertig.

Beim Reinstecken des Arms in den Rahmen bitte die Aussparung beachten - da muss das Kabel drin laufen!

In 10 Sekunden sind die beiden Arme getauscht ;)

-mike-

heli-papa

RCLine Team

Beruf: Strassenbaupolier

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:31

Hier ist ne Explosionszeichnung drin. Könnte helfen :evil: :tongue:

http://www.bladehelis.com/ProdInfo/Files/BLH7500-Manual.pdf
LGFrank
T-rex550 E DFC, HC3 sx
T-rex700 E DFC, Bavarian Demon 3sx :heart:
Raptor E 550se
Zu viele Multicopter. :tongue:
Hype Funtastic, T2M Beaver 152cm, Pitts Phyton 146cm 6S
Edge 540 160cm 6s :evil:
Mirage 2000 6S :applause: Geile Kiste
F-16 70mm Impeller
Im Bau: One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
Funke MX 20 Hott
DX6 G2


ballonfly

RCLine User

Wohnort: Freisen

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 25. Mai 2014, 18:32

Schau mal unter die Verdeckung hinten am Motor, die kannst du nach hinten heraus ziehen, da ist auch die verbindung und <Stecker vom Motor. Ich kann mich nochmal erinnern , es gab einmal einen Fall , der so ähnlich war wie bei dir, bei ihm waren die Kontakte hinter der Verkleidung die nicht mehr richtig Kontakt hatte, und deswegen der Motor nicht ordentlich lief.

Meiner hat sich auch ganz gelöst nach einem heftigen Absturz

EDIT:Quattropifex war schneller
L.G Claudio

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. Mai 2014, 19:21

also ich habe die arme getauscht und fliege nun im + modus und es scheint als würde es funktionieren 100prozentig sicher bin ich mir zwar noch nicht (wird sich aber nacher noch rausstellen)
gruß jan :-)

Jan.w.

RCLine User

  • »Jan.w.« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 25. Mai 2014, 20:25

Das Problem mit dem seitlichen weg ziehen ist nun gelöst, danke an alle!
ist es aber normal dass er Quadrocopter beim schnellem sinken ins wackeln kommt?
Gruß Jan