1

Sonntag, 29. Juni 2014, 13:13

HILFE zu OPEN AERO 2 Einstellungen

Hi erst mal hab mein KK 2 board mit OPen Aero 2 gefasht läuft auch soweit alles ok nur wenn ich den copter um 180° drehe richtet sich das gimbal nicht in gewünschte stellung aus heist die kamera zeigt in die letzte geflogen bzw gedreht position ? und geht nicht in ausgangstellung zurück ? mfg
wenn sich jemand mit der FW auskennt und ein paar tipps hätte ? so viel zu verstellen giebt es ja nicht wenn das KK nur als Gimbal läuft .

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »elee« (29. Juni 2014, 13:21)


2

Montag, 30. Juni 2014, 14:08

Moin,

ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube Du musst für Dein Gimbal M2 und M4 nehmen! In Deinem Video sieht es so aus als ob Du M2 und M3 benutzt.
Open Aero kann nämlich 3 Achsen kontrollieren!

Grüße

PS: Dein Gimbal taugt aber auch eher für FPV-Flug oder um nur die Nick-Bewegungen auszugleichen, weil Deine 2. Achse "falsch" dreht um die Roll-Achse auszugleichen!

3

Dienstag, 1. Juli 2014, 06:37

Moin ;)
es ist mir wohl bekannt das open aero 3 achsen kann nur hat mein Gimbal nur 2 servos die ich ansteuer
und die 3 achsen gimbals sind soooo groß das sie unter keinen kleinen copter passen ;) es sei denn es werden riesen füße unter gebaut mfg.


4

Dienstag, 1. Juli 2014, 09:47

Und wie ist Dein Gimbal angeschlossen? Pitch & Tilt?

5

Dienstag, 1. Juli 2014, 17:10

PAN und TILT also M2 und M3 so hält er immer einiger masen gerade weil die Roll bewegung ja eh nutzlos ist ohne drittes servo :)

6

Mittwoch, 2. Juli 2014, 10:40

Moin,

sorry, ich verstehe nicht, was Dein Gimbal neben der "Nick-Bewegung" ausgleichen soll/kann!

Mein Gimbal ist nach vorn ausgerichtet und gleicht Nick und Roll aus, sprich, die Kamera bleibt immer in Waage! Dafür müsste man bei OpenAero M2 und M4 nutzen.
So wie Du es nun angeschlossen hast, dreht sich ja die Kamera in die Richtung in die Du fliegst, oder im Heading-Hold gleicht M3 die Drehung aus, so dass die Kamera immer fix in die gleiche Richtung schaut. Wenn Du dann mehr als 180° Drehung mit dem Copter machst, müsste das Servo am Anschlag sein und kann nicht weiter... bräuchtest also ein 360° Servo.

Gruß
Sebastian
»Cyrus85« hat folgendes Bild angehängt:
  • P_20140120_204921 (Medium).jpg

7

Mittwoch, 2. Juli 2014, 17:02

RolL ist doch wenn der copter sich nach rechts oder nach links legt ? und dafür habe ich keinen servo und du auch nicht oder ich den servo nicht ? mein gimbal gleicht nur die wagerechte und senkrechte achse aus mfg .

8

Mittwoch, 2. Juli 2014, 17:21

ich habe dieses Gimbal von Hobbyking. Funktioniert wunderbar um Nick und Roll auszugleichen!



Glaube nicht, dass Dein Problem an der Software liegt...
Vielleicht hat noch jemand anderes ne Idee, ich bin raus :w